klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Eiterbeule der Wissensgesellschaft + mal wieder die Amadeu Antonio Stiftung

 


Vorweg: Die von deutschen Bürgern mitfinanzierte Hetzseite <www.neue-rechte.net> der Amadeu-Antonio-Stiftung verbleibt im offline-Modus. Ein guter Tag für Deutschland. Ein schlechter Tag für die Akteure aus dem Förderumfeld der Medien sowie der politischen Kaste. Gönne ich uns aufmerksamen Bürgern von Herzen. Jawolli. 

08.12.2016 Auf der Suche nach Klärung der Verhältnisse bei der Amadeu-Antonio-Stiftung mit der immer noch agierenden Vorsitzenden Frau Annetta Kahane [ EX-IM "Victoria" ] fiel mir die Einblendung mit Frau Kahane im -- heute journal vom 06.12.2016 1 -- vor die Füße und dann zwischen die Augen. Bei Minute 21:28 dieses Beitrages berichtet Frau Kahane von der hohen Dunkelziffer bei den, zuvor auch im Beitrag des --heute journal -- gezeigten, Hasstiraden gegen Juden. Der dargebotene Text klingt so gediegen zurückhaltend.

Mein Gott, Karl-Eduard, diese Frau wirkt sehr ernsthaft.

Aber Hedwig, geh' doch nicht immer nur nach den Äußerlichkeiten.

Ach Karl-Eduard, die finde ich überzeugend, die wirkt so zurückhaltend. Karl-Eduard, wo gehst Du denn jetzt plötzlich hin? Karl-Eduard, was ist denn los?

Hedwig, ich muss ein Bierchen holen und hast du schon mal was von Schein und Sein gehört? Von TTV?

Karl-Eduard, was ist denn das wieder für eine schweinische Abkürzung, dieses TTV, los sag mal?

Hedwig, das bedeutet schlicht Tarnen Täuschen Verpissen. Steinalte Abkürzung aus dem Militär. Menschenskinder......

Karl-Eduard!

 

Ich vermute: Da muss eine Riesenmenge Kreide zuvor von Frau Kahane gemampft worden sein, denn der ernsthaft vorgetragene Text von Frau Kahane dürfte viele Zuschauer überzeugt haben.

Wohin genau wurde der Kreideeimer von wem warum an diesem Tag geliefert?

In der Herrschaftsdomäne von Frau Kahane, auf der Webseite <https://www.amadeu-antonio-stiftung.de>, findet sich kein einziger Link auf einen Kreideeimer. Ich hätte diesen Eimer einfach gerne mal gesehen. Ob das so ein 5-Liter-Eimerchen sein könnte? Oder eher die 150-Liter-Tonne, frisch geliefert von den örtlichen Stadtwerken? Eine umbeschriftete (umbenannte) Mülltonne eventuell? Eventuell Kreidetonne?

Ich finde beim Stöbern keinen Link auf einen Kreideeimer, geschweige denn einen Link auf eine Kreidetonne.

Aber einen Link zu einer umbeschrifteten (umbenannten) Mülltonne finde ich tatsächlich. Da isser 2 . Ein Prof. Dr. Samuel Salzborn hat ein Gutachten erschrieben. Ein Gutachten mit der Überschrift -- Als Meinungsfreiheit getarnter Hass -- Die rechte Kampagne gegen die Amadeu Antonio Stiftung. Die dritte Zeile auf der ersten Seite lautet --Wissenschaftliches Gutachten --.

Soso.

Das PDF-Dokument des wissenschaftlichen Gutachtens umfasst 47 Seiten und ist mit dem 03.Oktober 2016 datiert.

Nix wie rein in das Gutachten 3 .

Ahja.

Beim Inhaltsverzeichnis klappt es schon mal nicht. Entweder 2 Unterpunkte oder gar keinen. Nicht schwer zu merken. Eigentlich. Dem Gutachtenerschreiber Prof. Dr. Samuel Salzborn nicht geläufig?

Die Einleitung könnte ich selbst als Nicht-Wissenschaftler geschrieben haben, alternativ jeder frohgemut vor sich hinschaffende/wortschraubende Blogger. Goil, wie die erste persönliche Wertung mit "....ist ein wichtiger zivilgesellschaftlicher Akteur in der....." aufblitzt. Und dieses verschwurbelte "...auch intensiv im Bereich der virtuellen Auseinandersetzung mit und gegen....". Köstlich, die Menge der Dilettanten wächst täglich an. Analoge, binäre, virtuelle, sexuelle und vielleicht noch sphärisch-avatarige oder gar mystisch-googelige-bingige Auseinandersetzung gefällig? Na wie wäre es, Herr Prof. Dr. Samuel Salzborn? Aber die flottierende Sprache, so als seien 8 Weizenbier in düsterer Umgebung noch nicht phantasieanregend genug, gurgelt weiter den Textbach hinunter. "Es liegt in der Natur der Sache....." und, nein ich glaube es nicht, natürlich musste das auch noch kommen, denn die Formulierung " dabei liegt es auf der Hand, dass rechte....." rollt auch schon heran. Mir bleibt auch nichts erspart. Herr Prof. Dr Samuel Salzborn, in der rechten Hand oder in der rechten Hand? Ja was denn nun? Einer Frauenhand, einer Männerhand, einer Gedankenhand? Hilfääääää.

Wowh, das geht ja ab wie ein nachgeschmiertes Sprachkondom, obacht: "....ist dies gleichsam deutlich erfolgversprechender." Und auf Seite 5 ungefähr mittig im Text schwappt es wie eine verdorbene Hühnersuppe hoch, wenn in dem Satzgebilde " ....entsprechende Verfahren ....eingeleitet .... waren keinmal erfolgreich, was auch zeigt, wie tolerant die Demokratie letztlich doch gegenüber ihren Feinden ist." Achja, von Gerichten abgelehnte Verfahren wegen z.B. Verfahrensmängeln werden salopp dem toleranten Gesamtwesen der Demokratie im positiven Sinne zugesprochen? Hallo du Demokratie, du überirdisches Wesen, darf ich dir mal eine Frage stellen? Ja? Oh danke, ich schicke meinen Fragenkatalog zu dir. Aber echt jetzt, hast du damals betend auf den Köpfen der Richter gesessen und mit oberlehrerhaftem Ton Toleranz gepredigt? Echt? Die Rechtsprechung ist nicht unabhängig und entscheidet nach Faktenlage? Das ist Mumpitz, dies ist ein Gerücht, eine Falschaussage? Also dieser Prof. Dr. Samuel Salzborn schreibt das so in seinem [ wissenschaftlichen ] Gutachten.

Hilfäääää.  

Auf Seite 6 des [ wissenschaftlichen ] Gutachtens entnehme ich den folgenden Absatz original.

<Beginn Text original>

Einmal außer Acht gelassen, dass die journalistische Sorgfaltspflicht für Blogger/innen nicht
gilt, sie ja auch in der Regel über keine „handwerkliche“, also journalistische Ausbildung ver-
fügen, die es ihnen ermöglichen würde, Quellen seriös zu prüfen und ihre Echtheit zu verifi-
zieren, sondern mehrheitlich (mit Ausnahme von journalistischen Blogs) Informationen aus
zweiter oder dritter Hand ungeprüft übernehmen und auf diesem Weg tendenziell den eigenen
Deutungen anpassen, ist auf diese Weise ein Raum entstanden, in dem die auch schon vorher
vorhandenen rassistischen und antisemitischen Einstellungen nun Teil der halb-öffentlichen
Auseinandersetzung geworden sind.

<Ende Text original>

Soso, pauschales In-die-Ecke-der-Schlichten-stellen von Bloggern. Wie goldig, endlich kommt Herr Prof. Dr. Samuel Salzborn in diesem Absatz zur Selbstreflexion. Mit Sicherheit unbeabsichtigt. Der Text ".... Informationen aus zweiter oder dritter Hand ungeprüft übernehmen und auf diesem Weg tendenziell den eigenen Deutungen anpassen......". Diese Vermutungen treffen auf das [ wissenschaftliche ] Gutachten des Herrn Prof. Dr. Samuel Salzborn vollständig zu. Warum? Ich schwebe zuerst noch über die Seite 7 und bekomme einen Schluckauf bei der Formulierung "Dass die wehrhafte Demokratie der Bundesrepublik.....". Schon wieder eine Bewertung. Wie war das noch mit wissenschaftlichem Arbeiten? Keinesfalls eigene Bewertungen einbringen oder im allerhöchsten Notfall [ das ist der rote Knopf im Fahrstuhl ] die Begrifflichkeit belegen! Hallo, Herr Prof. Dr. Samuel Salzborn, wo ist der Beleg, die Referenz, der sachlich nachvollziehbare Bezug auch zum Begriff "wehrhaft" geblieben? Von "tendenziell" will ich gar nicht mehr reden.

Totenstille. Das hat der Herr einfach aus dem Jacketärmelchen rauspurzeln lassen. Einfach so.

Bei Seite 8 empfängt mich im unteren Textbereich der Punkt 3 mit dem Text -- Datenbasis des Gutachtens --. Nö, das glaube ich jetzt nicht mehr. Den Text im Original füge ich hier ein.

<Beginn Text original>

Grundlage dieses Gutachtens ist öffentliches und nicht-öffentliches Material, sowohl dem
Verfasser dieses Gutachtens von der AAS zur Verfügung gestellte Dokumente, wie vom Ver-
fasser selbst erhobene Quellen. Dieses Material umfasst sowohl Veröffentlichungen in Medi-
enorganen (Print und Online), Blogbeiträge, Postings aus öffentlichen und nicht-öffentlichen
Gruppen bei Facebook und im VK-Netzwerk, die Auswertung von Twitter-Tweets, Foto-,
Video- und Bildmaterial einschließlich Bildcollagen bzw. manipulierten Fotografien sowie
Zuschriften, die (unverlangt) an die AAS gesandt wurden.

<Ende Text original>

Für das Zusammenkloppen des Literatur- und Quellennachweises [ bis auf die Teile, die ich in meinem Browser nicht mit einem Resultat aufrufen konnte, weil so geheim und verschwindibust ] haben Sie geschätzt 3 Stunden Zeit aufgewendet. Wahllos zusammenklöppelt. Ich erkenne da keine Struktur und bei der Gelegenheit, wo haben Sie überhaupt die Methodik in dem [ wissenschaftlichen ] Gutachten versteckt? Damit ich die 47 Seiten Buchstabenmüll aus Ihrer Feder [ pardon, Tastatur ] als Nichtwissenschaftler nachvollziehen könnte? Muss ich da etwa den Harry-Potter-Zug besteigen,um nach Hogwarts zu gelangen, wo Sie in Raum 32 die erforderlichen Unterlagen abgelegt haben könnten?

Jesses. Leere Schubladen werden es sein.

Ich verlinke das Dokument der Uni Frankfurt 4 , welches Hilfestellungen beim Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten vermittelt.

Vermitteln kann. Wenn eine Empfangsstation eingeschaltet ist.

Der Verfasser des behaupteten [ wissenschaftlichen ] Gutachtens für die Amadeu-Antonio-Stiftung, Herr Prof. Dr. Samuel Salzborn, verfügte in diesem Fall über keine Empfangsstation. Sein flamboyanter Wortausfluss kann jederzeit im Feuilleton eines beliebigen Mainstream-Online-Portals erscheinen. Das [ wissenschaftliche ] Gutachten beleidigt meinen Intellekt und ist ebenso eine Schande für alle rechtschaffenen Wissenschaftler. Ein willfähriges Produkt eines der Analyse nicht mächtigen, wie auch immer zu dieser Bezeichnung Prof. Dr. gekommenenen, Sprach-/Inhalts-/Ursache-Folgen-NichtErkennens  Vergewaltigers.

Ich mache es mir jetzt hyggelig 5 . Und harre der fortschreitenden Zeit. Bis diese [ wissenschaftliche ] Gutachtenjauche in den Abfluss gegurgelt ist und die eventuell übriggebliebenen Kristalle meine Aufmerksamkeit nochmal erregen könnten. Bei der Gelegenheit ersetze ich in meinem Text über dieses [ wissenschaftliche ] Werk den Ausdruck [ wissenschaftlich* ] durch [ Wortsch(ZENSUR)sse ].

Auf meinem Sofa dürfen Pseudowissenschaftler übrigens nicht Platz nehmen.

Jawolli. My sofa is my castle.

 

 

1 Link führt zu ZDF Videodownload wird angeboten

Link führt zu AAS /Aktuelles /Salzborngutachten

3 Link führt zu https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/salzborn-gutachten-aas-als-meinungsfreiheit-getarnter-hass.pdf

4 Link führt zu Uni Frankfurt Artikel Die_empirische_Arbeit_-_Hinweise_zur_Gestaltung.pdf

5 Link führt zu Wikipedia Artikel Änderung 20.11.2016 03Uhr47


Tags: Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.