Immer diese Panikmache, brrrrrrrr..................


12.06.2017 Na, da sind die Herrschaften ja früh dran mit den Sicherungsmaßnahmen für die Bundestagswahl 1. Diese einer BeruhigungspillenVerabreichung ähnliche Nachricht ist es wert, zitiert zu werden.

<Zitatbeginn>

Im Kampf gegen mögliche Angriffe auf die Datennetze der Wahlleitungen hat Bundeswahlleiter Dieter Sarreither eine verstärkte Überwachung angeordnet. "Die Experten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) überprüfen unsere Datennetze und suchen nach Schwachstellen", sagte er der Welt am Sonntag. "Gleichzeitig führen sie Angriffstests durch, versuchen beispielsweise mit Massenangriffen unsere Internetseite lahmzulegen – und sie versuchen einzubrechen." So sollen Cyberattacken auf den Ablauf der Wahlen erkundet und notfalls abgewehrt werden.

</Zitatende>

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass ab einem definierten kritischen Level [ Anbindung von IT-Komponenten der öffentlichen Verwaltung an das mysteriöse "Internet" ]  automatisch die ganze Palette der Sicherheitsüberprüfungen durchgeführt wird. Scheint wohl nicht so zu sein, denn ansonsten müsste der BeruhigungspillenVerabreichungsText nicht so plakativ "herausgeputzt" werden. Mit Windows10 im Intranet wären die Sicherheitsteams bis zur Wahl gut ausgelastet. Lassen die Verantwortlichen eventuell die jeweiligen Mailprogramme auf den Rechnern bis zur Bundestagswahl deaktivieren? Jenes ultimative Einfallstor für Schadsoftware?

Irgendwie mutet das makaber an: Der in meinen Augen weltweit einzige zertifizierte? Trojaner in Gestalt von Windows10 würde den Kampf seines Lebens gegen andere Trojaner ausfechten? Eine mögliche Informationsquelle für die Sicherheitsteams könnte diese 2 sein.

Pffffh.

Ich würde auf jeden Fall ein Schild aufstellen lassen. Damit mögliche Angreifer gleich wissen, woran sie sind. Ich habe jetzt nur ein Schild in deutscher Sprache gewählt. Ob das reicht?

 

stopschild

 

 

 

1 Link führt zu https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundeswahlleiter-staerkt-Schutz-gegen-Cyberattacken-3740401.html

2 Link führt zu https://www.exploit-db.com/author/?a=3211


Tags: Internetstoppschild, EDV-Seuchen, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

 

Unangenehme Wahrheit - Beruhigende Lüge

oder

Unbegründeter Pessimismus - Fehlgeleiteter Optimismus

 

unangenehme wahrheit beruhigende lüge energyskeptic com

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.