hippo attacks xkcd 05.06.2021

Die Grundsicherung hängt mit Offshore-Paradiesen zusammen? Ach? [Update]


16.09.2017 Bundestagswahlkampf 2017. Wie heißt die/der nächste Bundeskanzlerin/Bundeskanzler? Ein Rededuell zur besten Sendezeit im Fernsehen zwischen der Amtsinhaberin und dem Möchte-gerne-werden-wollen Anwärter. Eine klassische Brot und Spiele Veranstaltung im Farbfernsehen für die vor sich hin dämmernden Bürger. Nach dem Motto: Wir schwallen die Zuschauenden einfach mal zu und tun mal so, als ob hier eine Auseinandersetzung stattfinden würde. Bloß nix Wesentliches auf die Bühne schleppen.

Wo bloß soll ich mein Kreuzchen machen? 

Ich habe mir den Themenblock - Altersarmut + Steueroasen - herausgesucht und versucht, eine Partei zu finden, welche diesen Themenblock auf der Agenda hat.

Wenn jeder Zweite 1 im Alter von Armut bedroht ist, sofern sein monatliches Bruttoeinkommen 2330 Euro beträgt und hierbei 38 Jahre lang Beiträge entrichtet wurden, wird das die Gesellschaft verändern. Ganz besonders unter dem Aspekt, dass der zu erwartende Rentenauszahlbetrag dann lediglich auf Höhe der staatlichen Grundsicherung liegen wird.

Warum so wenig?

Sind die alle nur faul?

Mitnichten!

Es sind schlicht die Abgriffe aus der finanziellen Gesamtwirtschaftsleistung auf der Strecke. Dieses phänomenale Verdampfen von Euronen auf der Strecke. Andere meinen, dass die Euronen einfach nur rechtzeitig abbiegen. Ohne den Blinker zu setzen. So wie Verkehrsrowdies.

Wer den Blick nur auf die Einkommenstrukturen der Arbeitnehmer verengt, sollte seine Scheuklappen abnehmen und die Kapitalflüsse in der EU 2 näher betrachten. Ein Blick in die Panamapapers 3 kann auch nicht schaden. Was assoziieren wir mit dem Begriff Geld? Ich auf jeden Fall assoziiere Geld immer zuerst mit Banken. Und dem mysteriösen Begriff Fiatgeld 6, was jetzt wirklich nichts mit der italienischen Autofirma zu tun hat. Früher [ in meiner Jugend, oho ] wurde Fiat immer mit - Fehler in allen Teilen - assoziert. Das andere Fiat ist aber richtig wichtig. Wer sich über den Bundesverband der deutschen Banken informieren möchte, schwebt hierhin 4. Dem derzeitigen Präsidenten des Bundesverbandes der deutschen Banken [ ---> Berenberg Bank ] wurde die völlige Entlastung von schlimmen Vorwürfen zuteil.

So, welche der Parteien hat den Themenblock - Altersarmut + Steueroasen - im Focus? Nicht irgendwo auf Seite 207 des Parteiprogrammes, sondern ziemlich weit vorne. Meinetwegen auch auf Seite 207 des jeweiligen Parteiprogrammes, aber mit einer klaren Gewichtung. Kann mir da irgendwer weiterhelfen? Hier 5 finden sich immerhin ein paar hilfreiche Informationen. Als Startpunkt nicht schlecht. Sach ich mal.

Wobei mich irritiert, dass beim Blick auf die Listung der Themenblock Bildung bei den "wirkmächtigen" Parteien mit über 15 % derart priorisiert erscheint. Die meinen doch nicht etwa Bildung in Verbindung mit dem missbrauchten Begriff Kompetenzen [ Bolognareformen ]? Früher galt:  kompetent = befähigt. Früher. Grübel, grübel. Das kann ich fast nicht glauben. Ich bin soeben ohmächtig vom Stuhl gekippt. Auah.

Wo soll ich bloß mein Kreuzchen machen? Die derzeitige Koalition entwickelt in meinen Augen vor lauter Trägheit keine Perspektiven mehr.

Update: Bei denen 7 schon mal nicht mehr. Von wegen "mehr Gerechtigkeit wagen". Pffh.

Update: Der Fisch 8 stinkt bekanntermaßen vom Kopf her.

Update: Der quirlige Digitalienerschließer überzeugt mich nicht.

 

 

1 Link führt zu https://www.tagesschau.de/inland/rente-armut-101.html

2 Link führt zu https://makroskop.eu/2017/06/deutschland-ist-ein-magnet-fuer-schmutziges-geld/

3 Link führt zu https://de.wikipedia.org/wiki/Panama_Papers

4 Link führt zu https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesverband_deutscher_Banken

5 Link führt zu https://sciencefiles.org/2017/09/13/der-andere-wahl-o-mat-behauptung-und-wirklichkeit-der-parteiendarstellung/

6 Link führt zu https://de.wikipedia.org/wiki/Fiatgeld

7 Link führt zu http://www.achgut.com/artikel/top_10_der_spd_sozial_heuchelei

8 Link führt zu https://www.welt.de/politik/deutschland/article168696834/Gauland-verteidigt-seine-Aussage-ueber-Wehrmachtssoldaten.html


Tags: Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.