30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Null Sterne für eine Nullüberschrift--> FAZ im Weltraum Delta-Phi gelandet?


20.01.2018 Wenn ich denke, blöder geht es gar nicht mehr, kommt ein "renommiertes" Informationsblatt wie die FAZ daher und belehrt mich eines Besseren. Mit dieser Artikelüberschrift. Um dann auf den Spielraum für die Alterssicherung herüberzugleiten . Herrjemineh, welchen Schulabschluss und welche weitergehende Bildungskarriere muss ein Mitmensch durchlaufen haben, um jene Titelüberschrift für den eigenen Artikel zu wählen?

BinsenwahrheitenWortGeklüngel.

Herrjemineh. Für einen Artikel, der im weiterführenden Text nur den FAZ+ Lesern zugänglich gemacht wird. Gegen Entrichtung einer Artikelzutrittsgebühr. Immerhin brächte mich der Tageszutrittspass mit 1,99 Euronen nicht in die Nähe des finanziellen Bankrottes, jedoch kann ich mich bei dieser Artikelüberschrift nicht zum Geldausgeben durchringen.

Welcher Teufel reitet die Geschäftsführung der FAZ eigentlich, Click-Baiting-Überschriften dieser Bauart die Freigabe zu erteilen und damit online zu gehen?

Welchen Spielraum Geringverdiener [ was genau sind Geringverdiener in den Augen des Artikelerstellers? ] bei der verpflichtend umzusetzenden Eigenverantwortung für die Alterssicherung haben?

Jesses Maria, gar keinen Spielraum haben die Geringverdiener. Muss aus diesem wichtigen Thema eine solche Kasperle-Überschrift generiert werden?

Es ist zum Heulen. Warum schreibt irgend jemand so was?

Hätte der Verantwortliche diesen Artikel [ frei verfügbar, keine Geldzutrittschranke wie im VIP-Club ] seines Kollegen [ aus dem Hause FAZ Standard und nicht FAZ + ] gelesen , hätte er seinen Artikel wohl nicht geschrieben.

Recherche?

Pustekuchen.

Was ein Jammerteil. Ein wahrer Kompetenzbeweis. Kein Befähigungsnachweis wohlgemerkt. Die Hauptsache, dem Leser was vor die Augen geklatscht.

Eine zutreffendere Artikelüberschrift für dieses Machwerk hätte sogar ein lesefähiger Phodopus sungorus liefern können. Mit dem zutreffenden Inhalt:

Wer wenig verdient, kann nicht vorsorgen.

 

By the way: Wer besser als wenig verdient, den drosselt dann was ganz Anderes.

 

 

faz wer wenig verdient

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Dsungarischer_Zwerghamster

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/vermoegensfragen/private-altersvorsorge-wie-hoch-muessen-beitraege-sein-13201030.html

https://www.lecturio.de/magazin/durchschnittsgehalt-deutschland/#kalte-progression-mehr-gehalt-aber-weniger-netto-8211-warum-trotz-gehaltserhoehung-die-kaufkraft-sinken-kann

https://de.wikipedia.org/wiki/Clickbaiting

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/vorsorgen-fuer-das-alter/altersvorsorge-wer-wenig-verdient-sorgt-wenig-vor-15407237.html


Tags: Bildungsapathie

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.