hippo attacks xkcd 05.06.2021

Teer und Beton und Cyberraum, die Sicherheit wächst? Pfffh....


30.03.2018 Jetzt geht die Luzie ab. Da haben sich zwei gefunden. Die EU und die Nato. Der Textauszug aus dem Tagesschau-Artikel vom 10.11.2017:

"In Europa gibt es viele Verkehrswege, die für zivile Zwecke genutzt werden, aber für Truppen und Ausrüstung nicht nutzbar sind. Die Infrastruktur ist schlicht nicht so ausgelegt, dass sie die Breite- oder Höhe-Anforderungen der Militärs erfüllen könnte", erklärte die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Heißt im Klartext: Einige Straßen sind in der EU offenbar zu schmal, Brücken zu schwach und Tunneldecken zu tief, als dass man schweres Material mühelos durch Europa bewegen könnte. Abgesehen davon, dass der bürokratische Aufwand nicht unerheblich ist, wenn man gefährliche Güter innerhalb der EU von A nach B zu verfrachten versucht."

Dieses Vorhaben in seiner ganzen Pracht lässt sich hier erlesen und nennt sich Action Plan on Military Mobility. Welches schwere Material eigentlich, was genau rollt bei der Bundeswehr noch selbstständig? Wozu überhaupt den analogen Teer und Beton, wenn die vorgeblich friedenssichere Zukunft in der Beherrschung des Cyberraums liegt und mit ZITiS (Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich) Einzug in die Realität gefunden hat?

"Die vergangene Woche errichtete Spionagebehörde ZITiS (Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich) wird auf dem Gelände der Bundeswehr-Universität in Neubiberg bei München angesiedelt. Das teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage von Freiheitsfoo mit. In einer früheren Pressemitteilung des Ministeriums war vom gemeinsamen Standort mit der Bundeswehr keine Rede." [Auszug aus dem Artikel von netzpolitik.org ]

In kunterbunten Zeiten hilft mir Randall Munroe, hier mit Nr. 231. Um den herumflottierenden Irrsinn, diesem Herumspielen mit der Möglichkeit kriegerischer Auseinandersetzungen, ein bißchen ausblenden zu können. Diesem pfadfinderhaft anmutenden Zündeln. Apropos Zündeln: Bei den Feuerwehren in der BRD sieht es gar nicht rosig aus. Aber wozu derartige Mängel/negative-Veränderungen angehen bzw. beheben, wenn es sich in der militärischen Zündlerblase so bequem leben lässt?

Gaaaanz groß denken, das vermeintlich Kleine geflissentlich übersehen.

Sind andersartig ausgeprägte Pyromanen unterwegs?  Mache ich mir zu viele Sorgen?

 

 

intelligenz kitty 2018Inanity = Hirnverbranntheit, Albernheit, Dummheit laut leo.org.

 

Ich spähe zur Webseite des - RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung - rüber und beruhige mich ein bißchen beim Lesen des Artikels über das Spiel mit der Angst. Die Empfehlung in diesem Artikel

"Sollten Sie sich aufgrund der terroristischen Anschläge entschieden haben, dieses Jahr mit dem Auto an die Nord- oder Ostsee oder in die Alpen zu fahren – fahren Sie vorsichtig! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dabei einen tödlichen Verkehrsunfall haben, ist um ein Vielfaches höher als in der Türkei oder auf Djerba Opfer eines Terroranschlags zu werden."

beruhigt angesichts der Berichtshysterie [ --> Fake News? ] in manchen Presseerzeugnissen.

 

 

 

http://www.rwi-essen.de/unstatistik/57/

http://flexikon.doccheck.com/de/Pyromanie

https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/news/neue-umfrage-feuerwehr-probleme-2017-77061

https://xkcd.com/231/

https://www.wissen.de/medizin/flottierend

https://netzpolitik.org/2017/zivil-militaerische-zusammenarbeit-spionagebehoerde-zitis-zieht-zur-bundeswehr/

https://www.irishtimes.com/news/world/europe/we-ll-fight-them-on-the-internet-germany-s-first-cyber-general-1.3039196

http://augengeradeaus.net/2018/03/kommandeur-schlaegt-beim-abschied-alarm-materiell-und-personell-fuenf-nach-zwoelf/

https://ec.europa.eu/transport/sites/transport/files/2018-military_mobility_action_plan.pdf

https://www.tagesschau.de/ausland/militaer-nato-eu-101.html


Tags: BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.