hippo attacks xkcd 05.06.2021

Identitätsfindung + was dabei rauskommt


30.03.2018 Einen lesenswerten Artikel mit der Überschrift "Mag ja sein, dass Opa ein Nazi war" habe ich auf der Webseite der Neuen Züricher Zeitung gefunden.

Die Einführung zum Artikel lautet: Die geschichtspolitisch «bewältigte» NS-Vergangenheit führt dazu, dass in der Erinnerung der Familien Täter zunehmend zu Opfern werden. Als Nation oszillieren die Deutschen zwischen Selbstverleugnung und moralischer Überlegenheit gegenüber dem Rest der Welt.

Diesen Beitrag im Feuilleton der NZZ vom 28.03.2018 schrieb Frau Melanie Tatur. Weitergehende Informationen zur Autorin finden sich bei dem Artikel nicht, ich vermute, es ist diese Dame. Was eigentlich für den Inhalt nicht von Bedeutung ist. Der Inhalt zählt, nicht die Reputation des Inhalteerstellers.   

Schwer lesenswert.

 

 

https://www.nzz.ch/feuilleton/opa-war-vielleicht-doch-ein-nazi-ld.1369602


Tags: Politwahn

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.