hippo attacks xkcd 05.06.2021

Datenschutzdonner, Politikstatisten + säkular hat tatsächlich einen Wert


26.05.2018 Jesses Maria, es ist Samstag. Der Tag des Donners plus Eins (1). Huch, welcher Tag des Donners? In welchem Bundesland hat es gedonnert und gehagelt?

Auf das ganze Land ging der Donner am 25.05.2018 hernieder. Stichwort für Hysteriker, zu Recht Verängstigte sowie Oberschlamper: DSGVO. DatenSchutzGrundVerordnung. GDPR. GeneralDataProtectionRegulation. Und dann gibt es natürlich die deutsche Ergänzung zur DSGVO, das BDSG(neu). Auch genannt DSAnpUG-EU. Spätestens jetzt streckt der fleißige Bundesbürger die Segel. Der nicht fleißige Bundesbürger fläzt sich entspannt auf dem Sofa herum. Die Sonderbürgerklasse [ Parlamentarier ] natürlich nicht. Segel gesetzt und mit dem Kahn auf hohe See schippern war offensichtlich die Devise. Wie so oft haben deutsche Linsenspalter/Molekültrenner ihren eigenen Senf dazugebastelt. Mit den Zusatzregelungen zur EU Datenschutzregelung, gültig nur für die BRD.

Hah, wir sind ja auch ein ganz besonderes Land. Hah. Bätschi, wir sind die Spezialisten. Im Planen und Organisieren sowieso. Jungchen, guck in die Geschichtsbücher. Wir sind wer! Und was für welche!

Gehaltsrechtfertigungsverhalten bei den mit diesem Thema intensiv befassten Mitmenschen? Vielleich nix anderes zu tun gehabt? Hass auf irgendwas? Oder gar Hass auf alles? Fragen über Fragen. Ich erwarte keine Antworten.

Mal ehrlich, wer als Bürger in den letzten zwei (2) Jahre die Veränderungen im Bereich Datenschutz verpeilt hat, weil der Urlaub auf Malle/Korfu/Türkei/Bahamas/Hongkong einfach interessanter war, und wer in der entsprechenden Führungs-/Aufgaben- Position so gar keine Minute seiner Arbeitszeit auf dieses Thema verwendet hat, der braucht ab gestern, dem Tag des Donners, wirklich nicht herumzutröten. Echt nicht. Was soll der Schmarrn? Klare Ansage: Wer nicht ausreichend denkt, wird wohl ferngelenkt. Wer nicht im Vorfeld handelt, wird abgestraft. Kreuzchen bei der letzten Bundestagswahl eventuell falsch gesetzt?

Es gilt: Willst du nicht ausreichend denken und wohnst in der BRD-Glocke, jenem Land, dessen "Vorsitzende" die in meinen Augen als BRD-Schlaf-/Tran- Modul-Chefin tätige Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel ist, dann beklage dich nicht jetzt. Nicht jetzt. Dieses spezielle Kind ist in den Brunnen gefallen. In den gaaaanz tieeeeeeeeeefen Brunnen. Glucker. Blubber.

Zitate aus dem Artikel bei tichyseinblick von Roland Tichy: "Das größte Parlament der Welt – nach dem Pekinger Volkskongress – hat nicht begriffen, worüber es da abgestimmt hat. 711 Abgeordnete wissen von nichts? Die Blamage geht weiter: Die DSAnpUG-EU wurde auch vom Bundesrat durchgewinkt. Auch die Länder haben nicht begriffen, was sie da verabschiedet haben. Das gesamte politische System Deutschlands, fett, aufgeblasen, wichtigtuerisch wie es ist, hat ein Gesetz durchgehen lassen, das von einer Gruppe meist grüner Europaparlamentarierer um Jan-Phillip Albrecht erfunden wurde. Es sind 86 einbedruckte Seiten voller Widersprüche, unklarer Begriffe, nicht handhabbarer Vorschriften und einer detaillierten Regelungswut, die ihresgleichen sucht und im Ergebnis sein angeblich eigentliches Ziel verfehlt: Facebook, Google und die anderen Datenkraken." .......................................

Nur eine Partei darf sich als Gewinner fühlen: die Grünen. Datenschutz und Ablehnung moderner Technik ist ihr Verdienst. Die ersten Bundestagsabgeordneten der Grünen waren stolz auf die Aufkleber an den Bürotüren: Hier steht kein PC, so hieß es in den 80ern. Merkel und ihre CDU hat diese Technikfeindlichkeit, die nach der IT die Kernforschung, dann die Gen-Technik, neuerdings die Automobilindustrie erreicht, schrittweise übernommen. Merkel als Obergrüne setzt jetzt ihre Phantasien um."

Mmmh. Die Grünen. Das trifft meine Vorurteilsschiene [ nicht nur gegenüber den Grünen! ] beim Thema Energiewende: Photovoltaik/Windräder für die Batterien statt der Gaskraftwerke? Verflucht, wo kommen die Batterien her?

Wieviel Energie wird durch die hochgestelzten Propeller mit Steuerförderung ganz real zur kontinuierlichen Grundversorgung ganzjährig in der BRD erbracht? Ich rede nicht von der theoretischen Nennleistung aller hochgestelzten Propeller im maximal erreichbaren Betriebszustand [ Superwind kurz vor der Notabschaltung ], sondern von der kontinuierlich ins Stromnetz eingespeisten Energie. 

Da hätte ich ein schönes Szenario anzubieten: Alle in der BRD tätigen Rechenzentren [ da, wo das Internet wohnt ] benötigen jährlich 12,4 Milliarden Kilowattstunden elektrische Energie. Das entspricht 12,4 TeraWatt/JAhr. Alle hochgestelzten Propeller mit der einschlafverhindernden Geräuscherzeugung und dem noch zu untersuchenden Flugviehtod erzeugen eine kontinuierliche Energie von 1,314 Terawatt/Jahr. Das gibt mir zu denken. Welches Rechenzentrum wird nach welcher Vorgabe abgeschaltet, wenn die 100 Prozent-Backups für elektrische Energie [ Kohlekraftwerke/Kernkraftwerke/Gaskraftwerke/ausländischerImportstrom ] ausfallen? Spannende Frage. Hat Google maßgeblichen Einfluss auf die Abschaltung von deutschen Rechenzentren?

Puuuh. Ich fand das Buch Dunkelflaute von Frank Hennig zum Thema Energiewende ziemlich spannend. Vorsicht beim Link. Haben Sie die Datenschutzrichtlinien von Amazon gelesen? Gaaaaaaanz vorsichtig klicken. Gaaaaanz sanft klicken. Nicht dass noch was passiert.

Zurück zum Datenschutz. Wer reichlich Zeit mitbringen möchte, um sich die Unterschiede zwischen der EU-Regelung und dem Gesamtwerk, inklusive der dazugepanschten Zusätze für die nationale Anpassung in der BRD, zu erschließen, liest den Artikel bei sciencefiles.

Zitate aus dem Artikel von sciencefiles nach der langen Inhalte-Vergleichliste: "Während der Schwerpunkt der EU-Verordnung auf der Verarbeitung von Daten liegt, liegt der Schwerpunkt der Bundesdatenschutzverordnung auf denen, die die Daten verarbeiten. Während es in der EU-Verordnung darum geht, die Verarbeitung von Daten zu kontrollieren und zu regeln, geht es in der Bundesdatenschutzverordnung darum, diejenigen, die Daten verarbeiten könnten, zu kontrollieren und zu reglementieren. Es sind wie Bourdieu sagen würde, die feinen Unterschiede, die aus einem Korsett eine Zwangsjacke machen."......."Und einmal im Ernst, hätten Sie von einem Gesetzentwurf, der unter Heiko Maas erarbeitet wurde, etwas anderes erwartet als dass er die Bedürfnisse von Überwachungsfetischisten und Winkeladvokaten befriedigt?"

Na dann, werfen wir doch alle mal einen oder mehrere Blicke in den tiefen Brunnen der nationalen Speziallösung im Bereich Datenschutz. Irgendwie blubbert diese Brühe in jenem tiefen Brunnen unangenehm. Riechen tut es auch recht streng. Kurioses lässt sich bereits begutachten. Lassen wir uns überraschen, wenn es bei uns datenschutzmäßig blitzt und donnert. Angesichts der großen Anzahl von beschäftigungsverarmten Rechtsanwälten wird so mancher vom Datenschutzblitz Betroffene heulend aufschreien, wenn ein derartiges Bürscherl oder Maderl oder welches konstruierte Geschlecht auch immer aus dem Rechtswesen [ ich meine hier das Rechtssystem der BRD ] mit uns Kontakt aufnimmt. 

Bibber. Schnauf. Schweißperlen. Sanitäääääääääter! Hilfääääää!

Und ohne irgendwelche Fisimatenten gleich die Rechnung schickt. Mit angetackertem Überweisungsformular und Zahlfrist. Zentral und sicher über Paypal?

Letzthin las ich von der formidablen Justizministerin Katarina Barley [ das ist jene Dame mit der angedrohten/geplanten Zwangsumsetzung der Gleichstellung ( Gleichstellung ungleich Gleichberechtigung! ) in Führungsetagen von Firmen ], daß die gendergerechte Schriftenerweiterung in den Duden aufgenommen werden müsste. Da hat die formidable Justizministerin natürlich gleich die Richtigen an der Leine. Der Duden gehört zu Cornelsen und diese Firma ist überzeugt, die optimalen schulischen Zukunftsmaterialien herstellen zu können. Zitat aus dem Artikel: "Wenn diskutiert werde, den Genderstern aufzunehmen, zeige dies, dass sich etwas verändert habe, sagte Barley. »Sprache sagt viel darüber aus, wie eine Gesellschaft tickt."

Ob der Dame die Zugehörigkeit zu der von mir eingestuften Genderreligion in irgendeiner Weise die essentielle Erkenntnis, dass wir in einem säkularen Staatsgebilde leben, weggeblasen hat? Mir wird leicht schwummrig. Agathe hilf. Derlei Schrift-/Sprach- Verirrungen habe ich bereits in meinem Impressum ausgeschlossen:

nenne niemanden, sag es neutral (political correctness Sprachopfer 1)

sag es anders und neu (political correctness Sprachopfer 2)

Binnen  I   (Binnenmajuskel, huihuihuih)

Gender Star (wir greifen nach den Sternen)

angehängtes (Mengenlehre x ist Element von Menge XYZ)

GenderGap mit Unterstrich _    (Vermeidung eines Deppenleerzeichens, sehr löblich)

Im Exponent aufgeführtes   in   (Fitness for all, heb die Ärmchen)

Männer ⊄ Frauen

Am 24.05.2018 [ einen Tag vor dem Donner ] durfte ich erfahren, daß diese formidable Justizministerin einen Akt ähnlich der Gnade walten lassen will bei den möglichen Bestrafungen bei Verstößen im Bereich des Mischmaschs von EU-DSGVO + BDSG(neu). Jo mei, ahnen die Herrschaften in der Führungsebene dieses Landes etwa, dass dieses deutsche Mischmasch aus dem Ruder läuft?

Auszug aus dem Artikel: "Die an diesem Freitag in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung „soll sich nicht gegen jemanden richten, sondern für alle mehr Möglichkeiten des Rechtsschutzes schaffen“. Das erklärt Bundesjustizministerin Katarina Barley in einem Gespräch mit der WirtschaftsWoche. Zur Frage, ob nun eine Abmahnwelle drohe, sagt die SPD-Ministerin: „Ich kann Sie beruhigen. Die allermeisten Befürchtungen sind unberechtigt.“ Weiter: „Gerade kleine Unternehmen, Vereine oder Ehrenamtler müssen nicht befürchten, dass sie sofort bestraft werden, wenn sie alle Regelungen nicht umgehend umsetzen“, so Barley."

Für meine gequälten Augen ist derlei Buchstabenaneinanderreihen ein typisches Juristengeschwafel. Dämlich bis zum Anschlag, weil keine definierter Zustand beschrieben wird und alle Variablen unbekannt sind. Rechnen mit mehr als 4 Variablen! Yeah Baby, das macht Spaß. In meinen Augen hohles Lall-Schwall-Gummiball-Gedudle und es wird Jahre dauern, bis die bis dahin gefällten Fehlurteile aufgehoben werden. Die Realität bis Dezember 2018 wird mich erschrecken lassen.

Sollte sich irgendjemand fragen, ob diese Worthülsen für uns kleine digitale Wichte des Reallebens [ Tante Eusebia mit ihrer Webseite über Flundern, Opa Horst mit seiner Webseite über Bienen ] gedacht sein könnten, kann ich beruhigen: Diese Worthülsen sind an alle Unternehmen gerichtet, die aus unerfindlichen Gründen [ IT outgesourct, IT weggespart, IT in die legendäre alle Probleme lösende Cloud umgesiedelt, Dokumentenlenkung abgeschossen, unsere Personalabteilung managt alles über Office 365, dann kann auch von zu Hause gearbeitet werden ] jetzt den Schleudergang erleben.

So so. Die eigene Spendenklientel getroffen? Oder ist der 25.05.2018 gar der Startpunkt für eine Bedrohung DEUTSCHER? Arbeitsplätze? Jesses. Oh neeeeeeeeeeein. 

Wie immer, wenn ich ganz am Boden bin, hilft mir Randall Munroe weiter. Die Erklärseite hier. Mit einem bisschen guten Willen ist der Wetterbericht übertragbar auf die politischen Verhältnisse. Die Inhalteverkünder wechseln und wenn die Präsentation irgendjemand aus dem OFF nicht gefällt, wird zum nächsten Inhalteverkünder gewechselt. Wenn Inhalteverkünder komplexe Verkündungen vornehmen, werden sie ebenso schnell ausgewechselt. Weil es irgendjemandem aus dem OFF nicht gefällt? Oder die im OFF wissen/vermuten/ahnen/spekulieren, dass die ganz "Schlichten" nix verstehen? Oder verhält es sich völlig anders und wir sind alle schon ganz "schlicht" und es wäre völlig egal, welcher Inhalteverkünder irgendwo herumturnt?

Alles schwer verwirrend.

Wer wohnt eigentlich im OFF?

Mich schließe ich aus, ich bin im ON präsent.

 

 wetterfrosch 2018

 

 

Ein kleiner Tip zum Thema Datenschutz: Auf der Webseite imoox.at kann ein jeder den mit 9 Videos und den entsprechenden kleinen Quizfragen bestückten Onlinekurs buchen. Kostenfrei. Die Videos sind nicht allzulange, es gibt zu jedem Video ein Transkript in deutsch oder englisch. Sollte auch für zertifizierte Kompetente oder sich selbst zertifizierende Kompetenzlinge kein Problem darstellen.

 imoox 2018

 

 

 

 

https://www.heise.de/security/meldung/l-f-Das-DSGVO-Absurditaetenkabinett-4057866.html

https://bahnmops.de/203-verstromern-und-verscheissern

https://www.amazon.de/Dunkelflaute-Energie-wenden-Tichys-Einblick/dp/3959720629

https://www.focus.de/wissen/mensch/deutsch/stereotype_aid_21930.html

https://www.bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-demokratie/39392/rechtssystem?p=all

http://www.boersenblatt.net/601169/

https://imoox.at/mooc/local/courseintro/views/startpage.php?id=44

https://philippe-wampfler.com/2013/06/09/geschlecht-ist-sozial-konstruiert-und-das-fundamentalproblem-der-gender-studies/

https://xkcd.com/1985/

https://de.wikipedia.org/wiki/Fisimatenten

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/datenschutz-grundverordnung-ministerin-barley-beruhigt-kleine-unternehmen-und-vereine/22597794.html

https://www.neues-deutschland.de/m/artikel/1088769.ministerin-barley-fuer-genderstern-im-duden.html

https://de.wiktionary.org/wiki/Mischmasch

https://de.wikipedia.org/wiki/Panschen

https://sciencefiles.org/2018/05/21/uberwachungsstaat-wie-in-deutschland-eu-direktiven-erweitert-werden/

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dsgvo-merkel-macht-ein-blitzgesetz-gegen-merkel/

https://de.wikipedia.org/wiki/Schmarrn

https://dsgvo-gesetz.de/bdsg-neu/

https://dsgvo-gesetz.de/

https://www.eugdpr.org/gdpr-timeline.html


Tags: Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.