klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Aus den Fugen + neben der Bundeskanzlerin sitzt eine Forderungskrähtante


14.06.2018 Beim Betrachten der Pressekonferenz im Verbund mit dem Integrationsgipfel 2018 hat mich leichter Zorn gepackt. Nein, nicht die larmoyante, träge desinteressiert agierende Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel hat mich aus dem seelischen Gleichgewicht geschoben. Die, aus Zuschauerperspektive, rechts von ihr hausende Frau Ferda Ataman hat mich aus dem Gleichgewicht geschoben. Das verlinkte Video wird interessant ab Minute 11:37 und ich empfehle jedem, den Sprechanteil von Frau Ferda Ataman bis zu Minute 17:49 zu verfolgen.

Frau Ferda Ataman hat eine fordernde Haltung, scheint ein paar Krimis im ZDF geguckt zu haben und mit Formulierungen wie " fürs Protokoll"  oder " politisch nicht verhandelbar" sowie "zum Mitschreiben" irgendeinen Kino-Avatar der Jurisprudenz kopieren zu wollen.

Völlig lächerlicher Auftritt von Frau Ferda Ataman. Eine Clownin neben der Bundeskanzlerin? Weit gefehlt. 

Brandgefährlicher Auftritt. Kein clowniger Auftritt. Was wird sich hier ein abhängig Beschäftigter [ von der Steuerprogression niedergerungen + seit Jahren ohne messbaren Einkommenszuwachs, dafür aber von sichtbar in den Keller marschierendem Rentenerwartungswerten gepeinigt ] beim Zusehen denken? Ich hoffe, die Intelligenteren bei der AfD haben sich die Pressekonferenz genau angesehen. Aus der Attitüde dieser Politikwissenschaftlerin und Journalistin lässt sich in meinen Augen ablesen, wie unverschämt-forderungsbeladen mittlerweile Menschen vor der Kamera im Umfeld schwergewichtiger Pressekonferenzen auftreten dürfen. Wahrlich eine misslunge Intrusion. Nix Inklusion. No no.  

Bei dieser Pressekonferenz geht die Luzie ab. Beim Sprech-Ablese-Text-Vortrag durch Frau Ferda Ataman, welche in der Steuerungsgruppe der NDO herumwurschtelt. Ich habe übrigens noch nie was von NDO [ neue deutsche organisationen ] gehört. Was es so alles gibt in diesem Land. Das riecht schwer nach Stiftungsförderung oder staatlicher Unterstützung. Wenn ich schon "Menschen of Color" und "schwarze Menschen" lese, könnte ich die glatte Wand hochkrabbeln. Vor Verzweiflung. Bauen die NDO-Typen das nächste ihren Zuschüssen dienliche Feindbild [ mit dem Begriff Ungerechtigkeit lässt sich immer ein Euronenhäufchen generieren? ] auf, um Staatskohle/Stiftungsgelder abgreifen zu können? Was soll dieser Scheiß, dieses künstliche Hochpumpen von Unterschieden angesichts der Tatsache, dass Staatskohle/Stiftungsgelder in meinen Augen immer aus Steuerzahlungen oder Steueroptimierungsstrategien generiert werden? Was wäre wohl aus der Bertelsmann-Stiftung ohne den genialen Herrn Mohn bloß geworden?

Siehe da, meine "Goldstückchen" aus dem Segment der vorgeblichen/vergeblichen "Rechtenhatz", die Amadeu Antonio Stiftung, haben auch ein nettes Paper veröffentlicht mit der Autorin Frau Ferda Ataman. Agathe hilf, selbst Frau Kahane [ die Ex-IM ] erscheint im vorgenannten Paper mit salbungsvollen Satzkonstrukten. 

Uiiiih. In meinen Augen pamphletiert dieses Paper so vor sich hin, klatscht eine Breitseite gegen das vorgeblich "Blut und Boden"-getriggerte Heimatministerium [ Regent= Horst Seehofer] und wirft mit Forderungen nur so um sich. Forderungen! Wer die Webseite der neuen deutschen Organisationen aufsucht, möge doch bitte die im nachfolgenden Screenshot fünf vorhandenen Pfeilschaltflächen anklicken, um die aus Textbausteinen generierten Forderungsinhalte erblicken zu können. Die wohlfeile Mercator Stiftung [ eine GmbH übrigens ] wird als Unterstützer der neuen deutschen Organisationen auf der Webseite aufgeführt. Aus dem Umfeld dieser Stiftung haben sich so manche wissenschaftlichen Perlen im Themenbereich Integration in der Vergangenheit unrühmlich hervorgetan. 

Bevor ich inhaltlich auf Frau Ferda Ataman herumdresche, verlinke ich [ aus Zeitgründen ] lieber auf die Bewertung durch Herrn Danisch, welcher ich inhaltlich vollkommen zustimme. Da hat sich die Bundeskanzlerin die Falsche vor die Kamera geholt. Wie verzweifelt muss die Bundeskanzlerin sein, daß sie derartige "Beistellsprecherinnen" zulässt? In einer zwickmühlenartigen Situation [ hier: ungesteuerte Einwanderung ] würde doch kein Mensch dazu übergehen, eine Alibi-ich-will-nur-das-Gute-Tante neben sich zu setzen, oder? Eine glatte Frechheit, pauschal den schon länger hier Lebenden schandhaftes/unbegründet-feindseliges Verhalten vor den Latz zu knallen.

Ich wurde übrigens nicht zum Integrationsgipfel 2018 eingeladen. Aber das erwarte ich auch nicht.

Bläh-Sprach-Worthülsenbastel-Künstler haben einfach bessere Möglichkeiten, ins kamerabewehrte Scheinwerferlicht zu rücken. Forderungsjunkies sowieso. Realos eher nicht mehr. Derlei erlaubt der Mainstream nicht mehr, weil es völlig political correct ist, zu sagen:

Realos=Faschos=Inklusionskritiker=Kriminellenablehner=Ausweisungsbefürworter=Grenzen muss es geben=Wir sind nicht der Geldtopf der Welt?

Tja, die obige staatspolitisch vorangetriebene Gleichung [ huch, ach wie gräßlich, die AfD ist im Bundestag, wieso nur? ] verhindert jede lösungsorientierte Kommunikation. Leider. Derzeit. An jedem Ort. In Deutschland. Seit 2015 halt.

 

 ndo 1

ataman

 ndo 3

 

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Korrektheit

https://bahnmops.de/14-feen-bertelsmann-und-social-media

https://de.wikipedia.org/wiki/Clown

https://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter

https://de.wikipedia.org/wiki/Intrusion_(Psychologie)

http://www.danisch.de/blog/2018/06/13/inklusion-statt-integration/

https://de.wikipedia.org/wiki/Stiftung_Mercator

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/zeitung-ermutigen/ermutigen_20.pdf

https://neuedeutsche.org/de/ueber-uns/ueber-uns/

https://sciencefiles.org/?s=mercator+stiftung

https://www.youtube.com/watch?v=8dldTHBHPnA


Tags: Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.