30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Die Verblödung schreitet voran, Teil 3 + Amtsrat wird Digitalrat? [Upgrade]


19.08.2018 Der öffentliche Dienst erfährt derzeit eine grandiose Erweiterung. Nach dem Amtsrat oder gar dem Oberamtsrat schreitet heran der Digitalrat. Wowh! Flugs habe ich mir die Gehaltseinstufungen für den Amtsrat in der BRD organisiert. In welchem Ort der zukünftige Digitalrat wohl beschäftigt sein wird?

Die in meinen Augen uneingeschränkt agierende "Präsidentin des Wortklüngelverbandes", Frau Dr. Angela Merkel, hat den Digitalrat ins Leben gerufen. Der immerhin 2 Minuten 44 Sekunden lange Videoclip mit der Bundeskanzlerin der BRD hier. Was mich immer mehr irritiert, ist diese offensichtliche Verbindung kirchlicher Begriffe - hier: glauben - mit realer Technik. Jesses Maria, Neuland wird immer noch erkundet? Im Jahr 2018. In der BRD.

Ich stelle mir vor, wie die Gedanken der Frau Bundeskanzlerin befüllt/ergänzt werden könnten: "Wir haben schon vieles getan [ nicht etwa hier in Europa, aber wir sind mit vollen Geldbeuteln herumgelaufen und haben jeden gebeten, da mal reinzugreifen, mehr war und ist nicht drin, glauben sie mir das doch mal(!) ]. Wir glauben weiterhin an die befreundeten binären Götter, jenen Göttern mit Hauptwohnsitz in den USA, welche uns weitere schöne "Neuländer" präsentieren werden. Welche wir dann auch kaufen wollen. Kaufen werden. Kaufen müssen.

 

<Upgrade>

Wir in der Regierung sind keine einfaltslosen Pinselchen, nein nein, die Kollegin Nahles wirft interessante Ideen in die Diskussionsrunden ein. Der Vorschlag von Kollegin Nahles: "Sie schlägt dafür ein neues „Daten-für-alle“-Gesetz vor. „Sobald ein Digitalunternehmen einen festgelegten Marktanteil für eine bestimmte Zeit überschreitet, ist es verpflichtet, einen anonymisierten und repräsentativen Teil seines Datenschatzes öffentlich zu teilen“, schreibt sie. Mit diesen Daten könnten andere Unternehmen und Start-ups eigene Ideen entwickeln und als Produkt an den Markt bringen. „Die Daten gehören dann nicht mehr exklusiv Google, sondern allen“, so Nahles. [ Auszug aus dem Artikel beim Handelsblatt online ].

Klingt doch gut?

Die zu diskutierende zukünftige Wertabschöpfung/Wertteilung bei/mit unseren binären Götterfreunden zeigt visionäres Denken. Echt jetzt. Wenn wir schon nichts selber auf die Beine stellen, dann wollen wir zukünftig bei den anderen "abgreifen" wollen. Die Miesepeter da draußen, die uns vorwerfen könnten, dass wir dann die von unseren Städten in Eigenregie zuvor "verkloppten" Daten der Bürger nochmaligst verwerten werden, kann ich beruhigen: Die Anonymisierung der zukünftig geplant "geteilten" Daten gewährleistet, dass keinerlei Missbrauch stattfinden wird. Garantiert nicht. Nicht mit unserer Regierung. Nicht mit mir. Als Physikerin sind mir Algorithmen nicht unbekannt. Wir werden nur die "guten" Algorithmen einsetzen. Garantiert. " 

</Upgrade>

Unsere eigenen binären Gehversuche [ de-Mail ] gucken wir besser nicht genauer an. Schämen tue ich mich deswegen aber nicht. Wir haben auch damals, sie wissen schon, diese Geschichte mit meinem Bundeskanzler-Handy, keineswegs den verdeckten Aktionismus der zuvor erwähnten befreundeten Götter jenseits des Atlantiks unter die Lupe genommen. Die Techniker haben wir nicht rangelassen. An mein Bundeskanzler-Handy. Und jetzt beachten sie bitte meine legendäre Handraute. Los (!)"

 

merkel digitalrat 2018

 

Diese Frau hat Physik studiert. Nicht nur Scheine kassiert und eine Abschlussprüfung über irgendwelche Umwege erfolgreich bewältigt. Nein, nein. Sie hat eine Dissertation geschrieben.

Der Titel von Frau Dr. Angela Merkels Dissertation lautet: „Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden“. In ihrer Doktorarbeit untersuchte Merkel den Einfluss der räumlichen Korrelation bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien und bekam dafür die Bewertung „sehr gut“. Der Titel suggeriert, dass hier realwissenschaftlich gearbeitet wurde und nicht irgendwelchen Hirngespinsten hanebüchene Beweise untergejubelt wurden. Nix Hokus pokus.
 
Zuweilen hysterisch mit dem Kopf wackelnde Kreaturen meines Schlages hatten sich angesichts dieses vielversprechenden Dissertations-Themas über den im Jahr 2011 getroffenen Abschaltbeschluss [ ab Minute 5:50 des Videos ] für die deutschen Kernkraftwerke anlässlich der Fukushima-Katastrophe gewundert. Dass dieser Abschaltbeschluss die deutschen Bürger massiv Geld kosten würde, weil Vertragsbruch kein lässiges Vergehen wie Falschparkerei darstellt, hat Frau Dr. Angela Merkel billigend in Kauf genommen. Es ist ja nicht das Geld der Bundeskanzlerin. Ihre Versorgungsansprüche als Pensionärin werden nicht tangiert. Never ever.
 
Linus Neumann hat sich bereits 2013 auf dem #30C3 über das Neulandteilchen <de-Mail> und andere geplante Abstrusitäten ausgelassen. Ja, genau jenes im Laufe der Zeit völlig abgebrannte, seit 2016 aber mit aller Gewalt in die öffentliche Verwaltung hineingepresste Neulandteilchen: de-Mail. Fackel, zisch, knall, rauch, qualm. Hilfäääää, wo ist die Feuerwehr? 
 
 
bullshit germany
 
 
 
Phrasendreschmaschinen unterwegs.
 
Wer möchte, spielt ein bißchen hier herum. Ein famoses Kompetenztrainingslager.
 
 
 
 

https://de.wikipedia.org/wiki/Algorithmus

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/gesetz-gegen-google-und-co-nahlesdaten-fuer-alle-idee-stoesst-auf-ein-positives-echo-vor-allem-bei-den-gruenen/22911440.html?ticket=ST-3355205-X6bPVRvOxQxofm2Hq5WF-ap1

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesbehoerden-zahlen-eine-Viertelmilliarde-Euro-Lizenzgebuehren-an-Microsoft-4024334.html

https://www.gehalt.de/beruf/amtsrat-amtsraetin

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/nsa-ausschuss-handy-angela-merkel-ausspaehen

https://de.wikipedia.org/wiki/Gehobener_Dienst

https://de.wikipedia.org/wiki/De-Mail

https://www.youtube.com/watch?v=p56aVppK2W4

https://www.focus.de/politik/deutschland/doktorarbeit-der-bundeskanzlerin-die-wissenschaftlerin-in-angela-merkel_aid_1093360.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/die-kanzlerin-und-das-internet-merkels-neuland-wird-zur-lachnummer-im-netz/8375974.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article12833106/Merkel-laesst-die-aeltesten-AKW-abschalten.html

https://www.youtube.com/watch?v=L6tiAeqFyDI 

https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkatastrophe_von_Fukushima

https://www.youtube.com/watch?v=sPt26is9xFs

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2018/08/2018-07-18-podcast.html


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.