klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Hey, der Messias der Grünen zündelt gerne..........


28.04.2019 Robert Habeck, der von mir so bezeichnete Gesalbte, sollte es sich nicht allzu einfach machen mit der Bevölkerungsverblödung. Nö, nö. Sollte er nicht. Wer sich als Bürger schon nicht mit den Folgen und dem Chaos der floppenden Energiewende der BRD beschäftigt, sollte spätestens beim Thema Enteignungen in Verbindung mit Robert Habeck aufgehorcht haben. Jetzt kommt der individuelle Nachschlag und ältere Mieter sollten ganz genau zuhören. 

Der unterstrichene Textauszug unten stammt von hier:

Der Grünen-Chef sagte, regionale Mietobergrenzen oder ein Moratorium bei Mieterhöhungen würden die Mietenexplosion stoppen. „Wir brauchen außerdem mehr Transparenz, wem Wohnungen eigentlich gehören. Denn in den Immobiliensektor ist viel illegales Geld geflossen“, so Habeck.

„Um eine Art Schwarzmarkt beim Wohnungsverkauf zu verhindern, brauchen wir ein einsehbares Register, welcher Eigentümer sich hinter der anonymen Gesellschaft, die im Grundbuch steht, wirklich verbirgt.“ Habeck erklärte, viele alte Leute würden in zu großen Wohnungen leben, „die sie nur deshalb nicht verlassen, weil eine kleinere Wohnung bei einer Neuvermietung teurer wäre“. Der Grünen-Chef sagte: „Wie wäre es denn, wenn die Rentnerin ihren Mietvertrag mit der jungen Familie tauschen und man in den Mietvertrag eines anderen eintreten könnte? Auch dann hätte man eine enorme Bremswirkung bei Mietpreissteigerungen.“ Das sei eine Idee, die sehr nah an der Lebenswelt von Menschen liege und den Gemeinsinn stärke.

 

Die in der Satzkonstruktion lauernde und vermutende Unverschämtheit, warum und dass tatsächlich ältere Menschen in zu großen Wohnungen (!) leben, zeigt auf die dahinterliegende Motivation des Robert Habeck.

Andere sollen/müssen leben, wie der von mir bezeichnete Gesalbte es gerne hätte. Ist Robert Habeck nur ein kleingeistiger, in meinen Augen geradezu widerlicher Oberbestimmer? Welch wilden Tanz müssen die Synapsen in seinem Kopf wohl absolvieren in dem Spagat zwischen der Befürwortung von 3500-Tonnen-Fundamenten für Windpropellerchen mitten im Gelände und der Größe von Wohnzimmern älterer Mitbürger? 

In meiner Wahrnehmung ist Herr Robert Habeck ein Gruseltyp. Käme er aus dem Saarland, würde ich ihn mit diesem Herrn zum Spaziergang schicken. 

Welch eine verheerende Sichtweise, dem Anspruch einer freiheitlichen Gesellschaft nicht einmal im Ansatz folgen wollend. Dieser Sichtweise auf der NZZ-Webseite stimme ich fast vollständig zu. Den Teil, dem ich nicht zustimme, habe ich durchgestrichen, denn Herr Habeck ist in meiner Wahrnehmung der getarnte nette Kumpel mit Messias-Anwandlung.

Gleichzeitig versteht es niemand so gut, dem elitären und paternalistischen Anspruch ein freundliches, der Welt zugewandtes Gesicht zu geben, wie Robert Habeck, der Vorsitzende der deutschen Grünen. Er ist weder ökologischer Messias noch Grossinquisitor, sondern der nette Kumpel von nebenan. Charmant versöhnt er die Gegensätze des Mittelschichteuropäers: Klimaschutz und zugleich Geländewagen für den urbanen Dschungel; Weltverbesserungsfimmel, aber auch eine privilegierte Existenz, von der ein Grossteil der Erdbevölkerung nur träumen kann.

Den obigen unterstrichenen Inhalt könnte ich dem ansatzschmierigen Verkaufsgespräch eines Staubsaugervertreters zuordnen. Die Hauptsache, Versöhner für irgendwas. Versöhner für irgendwen. Und wenn das nicht klappt, eben nur der Versöhner für hast-du-nicht-gesehen-findet-sich-schon-bei-Gelegenheit-was-Passendes. 

Huiiii.

 

 

 

 

 

http://www.sachsen-gegenwind.de/mediadata/images/inhalte/10.03.%20Windrad-Demontage.pdf

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-habecks-ja-zur-enteignung-ist-seine-persoenliche-hausbesetzung-2-0/24191850.html?ticket=ST-1059555-YBDcOkD2ed5y329V6AoD-ap4

https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Honecker

https://www.journalistenwatch.com/2019/04/13/enteignungen-habeck-meuthen/

 


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.