Was gehen mir manche Typen/Typen*_Xin/Diverse auf den Zeiger.......


05.05.2019 Der krähende Kevin aus dem SPD-Dunstkreis hat wohlfeile Texte in die Weltgeschichte geblasen, um ganz im Sinne der Konkurrenz (?) die Europawahlergebnisse für die SPD endgültig in Grund und Boden rammen zu wollen. Gibt es eigentlich irgendwo Nachweise für die verwegene Annahme, dass sich bei der Verstaatlichung von erfolgreichen Unternehmen lediglich die Gesellschafterform ändert? Der Profit rollt weiterhin herein? Die Unternehmen bleiben trotz Verstaatlichung weiterhin erfolgreich und auch der krähende Kevin könnte in einer wie auch immer gestalteten Führungsposition im öffentlichen Dienst seine finsteren Utopien mit den verstaatlichten Gewinnen realisieren? Mir sind keine Unternehmen bekannt, welche nach der Verstaatlichung nicht recht schnell dem Ruin entgegenstreben. Bin ich alleine mit meiner Erkenntnis?

Ergänzend zum krähenden Kevin werfe ich meine Erkenntnisse zu den überaus erfolgreich agierenden Grünen rüber. Erkenntnisse aus dem Blickwinkel der Energiewende-die-Gesellschaft-ultimativ-Verstehenden. Also aus dem Blickwinkel der hippen und gefeierten Grünen. Aus dem Blickwinkel jener Grünen, die tatsächlich glauben, die in ihren Köpfen verworren verflochtenen Gedankengänge seien künftig zum Handlungsvorbild einer Gesellschaft einzusetzen. Aus dem Blickwinkel genau der Grünen, den in meinen Augen geifernden selbsternannten Umweltschützern. 

 

 

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier entsteht ein Biotop"

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier organisieren wir jetzt großflächig den Bio-Landbau"

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier lebt ein seltener Borkenkäfer"

Robert Habeck: "Ja, hier wird eine Windkraftanlage gebaut,  kein Platz für Borkenkäfer, kein Platz für Bio-Landbauern, weg da, es geht um die von uns Grünen geplante Zukunft"

Grüne: "Wer nicht baut, soll enteignet werden, trotzdem halten wir das Tempelhofgelände in Berlin wohnungsfrei. Wir dürfen das"

Annalena Baerbock: " Die Energiewende funktioniert prächtig, das Netz ist der Speicher, das weiß ich von Experten"

Hans-Jürgen Schnellrieder: " Mit meiner App können Umweltprobleme anonym gemeldet werden, das ist ganz toll"

Grüne: " Wir wissen genau, wie es euch da draußen bald richtig gut geht, doch, doch, echt"

Grüne: " Mit uns wird die Welt wieder schön"

 

 

 

Übrigens: Die Europawahl steht vor der Haustüre. Unten der Text der Grünen zur Europawahl.

 

 

grüne europawahl 2019

 

 

 Da setze ich meinen Text dagegen und fasse meine Erkenntnisse über Grüne/SPD zusammen.

 

Grüne/SPD setzen nicht auf Arbeit und Leistung, sondern auf Quoten und die Herstellung

von Ergebnisgleichheit, nicht auf Chancengleichheit und Gerechtigkeit und somit auf das

Gegenteil dessen, was in einer bürgerlichen Gesellschaft den Wertekanon ausmacht.

Beide Parteien suhlen sich seit einigen Jahren allzu gerne im schlammigen Ackerloch

mit denjenigen herum, die Geldzählen zum alleinigen Inhalt ihrer Existenz erkoren haben.

Mangels Intellekt haben die Vertreter beider Parteien nicht erkannt, mit wem genau sie herumsuhlen.

Mangelnde Kenntnisse in Naturwissenschaften sowie der Volkswirtschaftslehre ließen Grüne/SPD in die aufgestellte Falle laufen und

das Schultertätscheln der anderen Suhler reichte den Vertretern beider Parteien. 

Zuweilen gab es einen Nageknochen. Von den anderen Herumsuhlern.

Beglückt haben diese Parteien sich die Finanzierung ihrer jeweiligen Stiftungen gesichert.

Grüne/SPD haben seit Jahren den Kontakt zur hier lebenden Bevölkerung verloren.

Die Devise scheint zu lauten: Make my own and little world, not the world for us.

Sind Grüne/SPD als selbsterklärte außergewöhnlich bösartige Pseudo-Autisten auf den Straßen Europas unterwegs?

 

 

 

Beide Parteien sind für mich unwählbar. Was ein Bullshit. Was bleibt übrig? Alles, was bei den Parteien mit C beginnt, ist bei mir schon seit 1974 megaout.

Och männo.

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/marsch-in-den-totalitaeren-staat/

https://www.gruene.de/europawahl

https://www.agrarheute.com/land-leben/gruene-umwelt-app-kritik-542632

https://www.tagesspiegel.de/berlin/ehemaliger-flughafen-in-berlin-gruene-und-linke-wollen-tempelhofer-feld-freihalten/24055796.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus192944923/Kuehnerts-Kollektivierungsideen-Populisten-aller-Laender-vereinigt-euch.html

 


Tags: Politwahn

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok