Jetzt verstehe ich das endlich mit der Digitalisierung..... ach herrjeh!


09.0.5.2019 Ich hatte mich schon 2018 darüber gewundert, wie die BRD-Digitalministerin Frau Dorothee Bär mit derlei platten Forderungen wie unten abgebildet durch die Welt kurbelte. Ich habe mich unablässig gefragt, wieso in Deutschland die Welt für Schüler bei Tablets beginnen soll. 

Ja, Mensch. Ich habe mich wirklich oft gefragt, warum Tablets dermaßen wichtig sein sollen.

 

gender irrsinn2 2019

 

 

Hier die Auflösung: Um derartigen Schwachsinn wie unten abgebildet an einer Universität verbreiten zu dürfen, werden hierzulande tatsächlich Steuergelder mobilisiert. Die Information über diesen in menen Augen völlig abstrusen Titel " Wie geschlechtsneutral sind Elektroautos" habe ich hier zuerst gelesen. Um den Irrsinn wie unten abgebildet halbwegs kommod lesen zu können, benötigt Mann/Frau/welches-Geschlecht-auch-immer bestimmt ein Tablet. Wenn alle "zu Beschulenden" mit mobilen Endgeräten a la Tablet ausgestattet sind, benötigen sie im weiteren Verlauf bestimmt keine fachliche analoge [ Frontalunterricht, Bibliothek, Papierunterlagen, Geschichtsbücher ] Unterstützung mehr auf dem vorgezeichneten Weg in die professionell vorbereitete Arbeitslosigkeit?

Sackra moscht, heißt die zukünftig unvermeidbare Arbeitslosigkeit jetzt nicht bereits bedingungsloses Grundeinkommen?

Das mutet mir an wie das Wort Prekariat. Schon seit Jahren wird dieses Wort eingesetzt, um in der Tagesschau, bei politischen Veranstaltungen und/oder Pressetexten von der bitteren Zukunft sehr vieler Mitmenschen in der BRD abzulenken. Wer vor dem Fernseher saß oder sich die Online-Nachrichten über das Mobilgerät einpfiff oder tatsächlich bei politischen Veranstaltungen herumschwebte oder gar in manchen Pressetexten der Mainstreampresse herumlas, hatte nicht das Gefühl, er selbst sei jemals betroffen.

Wer sich mit dem in meinen Augen inhaltlichen Schrott um das Thema Gender nicht anfreunden kann oder will, der sollte sich wappnen: Die Zeiten werden härter und den Link habe ich hier entnommen.

 

 

 

gender irrsinn 2019

 

Anschließend habe ich völlig deprimiert mein elektronisches Postkörbchen geöffnet. Und siehe da, ein Lächeln schlich sich in mein faltiges Gesicht. Noch ist nicht Hopfen und Malz verloren. Ich fand den Aufruf des VDS [ Verein deutscher Sprache ] zur Teilnahme am Aufruf gegen Gender-Unfug. Die Unterschriftenliste erreicht jeder mit einem Klick auf den unten eingebundenen Screenshot. Auch ein Link zu einem Artikel , der sich mit dem Thema Sprache beschäftigt, fand sich im elektronischen Postkörbchen.

 

 

  gender irrsinn3 2019

 

 

 

 

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=Y_cRItjvOwk

https://bar.wikipedia.org/wiki/Spruch:Boarische_Fluachsammlung

https://www.thetimes.co.uk/article/f01ad076-6e9f-11e9-a6b6-f54765c271fe

https://www.youtube.com/watch?v=AJEEH0GvWWw

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen

https://vds-ev.de/gegenwartsdeutsch/gendersprache/gendersprache-unterschriften/unterschriften/

https://www.nzz.ch/feuilleton/die-geschlechtergerechte-sprache-macht-linguistische-denkfehler-ld.1472991

https://sciencefiles.org/2019/05/09/ist-dummheit-weiblich-magdeburg-verschleudert-millionen-in-gender-gastprofessuren/

http://www.ovgu.de/Universit%C3%A4t/Im+Portrait/Profilierungsschwerpunkte/Forschung+_+Transfer/PM+20_2019-p-73552.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article175056948/Digitalministerin-Baer-Schueler-brauchen-ein-Tablet-ihre-Sportsachen-und-das-Schulbrot.html


Tags: Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok