30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Wie bei 10-jährigen onanierwütigen Pfadfindern im Erst-Suff im Wald --> die Europapolitik [Upgrade]


04.07.2019 Vorweg: Ich hatte gehofft, dass die politische Verschiebeaktion von Frau Ursula von der Leyen ( das ist die Dame mit dem Internet-Stopschild und der aktuellen Berateraffäre ) zur EU eine sinnvolle Reorganisation der Bundeswehr ermöglichen könnte. Außerdem könnte in naher Zeit durch Frau von der Leyen die Zerstörung/Aushöhlung/Manövrierunfähigkeit/Handlungslähmung diverser zwielichtiger weiterer EU-Lobbyisten/EU-Teilorganisationen erfolgen und in Folge der Stillstand der Gurkennormierertruppen der EU herbeigeführt werden.

Frau von der Leyen ist mir sehr intensiv in Erinnerung geblieben angesichts ihrer widerwärtigen Formulierungen im Zusammenhang mit den geplanten Stop-Schildern im Internet. Beim Radiosender Radio Eins in Berlin sprach Frau von der Leyen damals:

"Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft", erklärte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen dem Berliner Radiosender Radio Eins leicht missverständlich.

Spitzenpolitiker mit derlei Formulierkraft und Gedankentiefschärfe sind in meinen Augen zu allen Untaten fähig.

Was in meinen Augen in diesem speziellen Fall eine enorme Lebensqualitätsverbesserung für alle EU-Bürger bedeuten könnte, wenn die EU-Abteilungen langfristig lahmgelegt würden. Im Gefolge von Frau von der Leyens Unfähigkeiten.

Wird nix werden. Frau von der Leyen UND die IWF Vertreterin Christine Lagarde als zukünftige Topleute im EU-Segment tätig? Da haben sich in meinen Augen die richtigen zwei Mitmenschen gefunden. Dieses Abenteuer allerdings wird für alle auf dem Kontinent blutig enden. Da muss sich dann niemand mehr darüber aufregen, dass die Briten der EU vor langer Zeit schon den Rücken gezeigt haben. 

Ich hatte mich bereits am 19.06.2019 mit einem längeren Video beschäftigt, in welchem das Gespräch von Prof. Bontrup und Dr. Krall dokumentiert wurde. Das war ein ungeheuer interessantes Gespräch von zwei Nicht-Schreiern, von zwei Nicht-Proleten.

Also der völlige Gegensatz zu den mir im öffentlich rechtlichen Rechtfertigungs- und Faktenfernsehen präsentierten und dauereingeladenen Talkshow-Besuchern. Ich schreibe von jenen Talkshows im öffentlich-rechtlichen Medienbereich, die sich nach Vermutung des unvergessenen Georg Schramm als öffentliche Bedürfnisanstalten auch dem einfachsten Politikavatar/Interessenvertreter-welcher-Leistung-auch-immer wohlfeil anzubieten wissen. Jene im Regelfall die widerborstigsten Synapsen des Zuschauers niederringenden Talkshows, die überdurschnittlich gut für die Veranstalterinnen/Veranstalter sorgen. Pekuniär betrachtet. Das hat nix mit GesprächsInhalten zu tun. Hier geht es um fette Scheinchen

Bei tichyseinblick hat Dr. Krall einen wunderbaren Artikel über das derzeitige EU-Desaster bei der Besetzung der Toppositionen geschrieben. Unten ein Einstieg.

 

  markus krall eu delirium 2019

 

 

 

 

Bevor sich irgendjemand irrtümlicherweise auf die Webseite des Autoherstellers Fiat begibt, hier geht die Luzie ab: Fiatgeld.

[Upgrade] Aus dem nur Abonnenten vollständig zugänglichen Artikel von Heiner Flassbeck auf makroskop.eu zitiere ich weiter unten drei Textausschnitte. Dieser Artikel trägt die Überschrift

Die Correctness hat gesiegt, die Sache hat verloren

 

Gottseidank bin ich nicht allein mit düsteren Gedanken, dieses in meiner Wahrnehmung völlig korrumpierte Europamanagement betreffend. Hier die Textausschnitte:

"Die Juristin Christine Lagarde hat auch in ihrem Job beim IWF nie zu erkennen gegeben, dass sie eine Ahnung davon hätte, wo und wie das globale Währungssystem versagt......."

".... Ursula von der Leyen, die Allzweckwaffe der CDU.........., dass sie gut Sprechzettel ablesen oder auswendig lernen konnte, die ihr von Beamten aufgeschrieben wurden....."

"....Aber genau diese Fähigkeit, bei vollkommenenm Stillstand des eigenen Gehirns, Dinge aufsagen zu können, die der Mainstream in Politik .... hören will, das ist es, was man von einem guten Politiker erwartet....."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.golem.de/0904/66730.html

https://www.stern.de/politik/deutschland/ursula-von-der-leyen--neues-zweifel-in-der-berateraffaere-8684380.html

https://www.youtube.com/watch?v=GCkKxITTKYw

https://makroskop.eu/2019/07/die-correctness-hat-gesiegt-die-sache-hat-verloren/

https://www.businessinsider.de/briten-kehren-eu-den-ruecken-was-jetzt-passiert-und-warum-genau-gar-nichts-passieren-koennte-2016-6

https://www.computerwoche.de/a/rotes-stopp-schild-statt-kinderpornos-im-internet,1884229

https://en.wikipedia.org/wiki/500_euro_note

https://www.youtube.com/watch?v=qi22VZdPFtY

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/willkommen-in-frankfurt-madame-lagarde/


Tags: Politwahn

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.