Kommanichtverschiebschlichtlinge korrelieren mit nicht Anonymneugierigen? Wie verwegen.......


Vorweg: Korrelation. Verwegene Korrelationen. Huhhhhh.

28.07.2019 Die im Artikel mit zwei Screenshots verlinkte Sendung marktcheck vom 25.04.2017 zeigt ungeahnte Defizite bei Kunden von Lebensmittelläden auf? Ich bin völlig fasziniert von diesem knapp 8-minütigen Video. Worum es geht? Um die unter dem realen Produktpreis ausgewiesenen Umrechnungspreise auf die Mengen 100 Gramm bzw. 1000 Gramm. Diese Umrechnungen verwirren die von den Verantwortlichen der marktcheck-Sendung befragten Kunden und verleiten die offensichtlich überforderten Kunden zum Kauf eines höherpreisigen Produktes?

Was umgehend zu harschen Reaktionen bei den befragten und sichtlich überforderten Kunden führt? Betrug. Sauerei. Schweinerei. UNGLAUBLICH, diese bösen Unternehmen. Man wird doch nur noch verarscht.

Ach was. Sach nur. Haben die Verantwortlichen der Sendung marktcheck gezielt besonders dunkel glimmende Mitbürger befragt, um den Beitrag "aufzupeppen"?

Der Einleitungstext zu dieser marktcheck-Sendung offenbart Schreckliches und kann nur von einem Vertreter der Soziologentruppe [ konstruieren - phantasieren ] formuliert worden sein: Der Kunde denkt.... er spart .... [ Die Wahrheit - eigene Einfügung ] soll der kleingedruckte Grundpreis offenlegen....Die Angaben sind... verwirrend.

Wenn der Kunde aus seiner vermuteten, offensichtlich nicht-denkenden Phase keuchend herausgekrabbelt ist, sind die Angaben bei den Umrechnungen auf zum Beispiel 1000 Gramm-Werte verwirrend? Aber nur für denjenigen, welcher von der im Verlauf des Videos von der Vertreterin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz vorsichtig und äußerst charmant geäußerten Vermutung, dass die Kommaverschiebung einen einfachen Lösungsweg verspricht, nicht folgen kann. Oder nicht folgen will.

Manche, so raunt es in späteren Abendstunden und unter nicht unerheblicher Beteiligung von Alkohol, wünschen sich ganz intensiv die Planwirtschaft herbei. Papi oder Mami Staat umsorgen den lernunwilligen/lernunfähigen/unmündigen Bürger wie im Pamperland. Jawolli. So muss es sein? Öhem. Das will ich schon mal nicht. Derlei Zustände in einem vergangenen Staat Unmündiger sind in meinen Augen nicht erstrebenswert.

Die Kommaverschiebung ist ab Minute 2:43 des verlinkten Videos zu erhören. Oh mein Gott, Kommaverschiebung. Wohin bloß verschieben? Nach links oder nach rechts verschieben? Und womit? Brauche ich einen Bagger?

Wer zur großen Verpackungseinheit bei RedBull greift, zahlt satte 23 % mehr im Vergleich zum Endpreis beim Kauf von kleineren Verpackungseinheiten. Wowh. Ich gönne es denjenigen von Herzen, wenn ihr eigenes Portemonnaie derart flockig-locker erleichtert werden kann. Jedem einzelnen meiner Mitbürger gönne ich derartige Portemonnaie-Erleichterungen. Von Herzen. Kein Mitleid. Und ich gehöre zu den etwas verstrahlten Mitmenschen, die superkleine Käferchen im Handwaschbecken vor dem Ertrinken retten. Aber in diesem Fall der nicht beherrschten Kommaverschiebung gilt für meine Mitmenschen: Kein Mitleid.

Wanken wir gemeinsam zu Didi Hallervorden.

 

dbddhkP

 

 

  markt check preise 2019 übersicht

 

 

 

  marktcheck bildungsnotstand 2019

 

 

Im aktuellen Papierspiegel Nr. 31 vom 27.07.2019 auf Seite 37 rummst ein Artikel mit der Überschrift - Dreckiges Geheimnis [ der vollständige digitale Artikel wohnt hinter der online-Paywall ] herein. Die Ergebnisse der Lebensmittelkontrolle können von Interessierten bei den jeweiligen Behörden angefordert werden und wer dies ganz locker-flockig durchführen möchte, ruft die von foodwatch betriebene Webseite TopfSecret auf. Um die Ernsthaftigkeit des geschilderten Vorgehens zu untermauern, haben die Verantwortlichen bei DER SPIEGEL einen IT-Fachmann im Bereich Datenschutz in den Artikel eingebaut. Oh wauh, wie cool und ernsthaft mir das vorkommt. Da kann im weiteren Verlauf nix mehr schiefgehen. Jawolli.

Los geht es bei dem foodwatch-Projekt TopfSecret mit dieser mir immer öfter sauer aufstoßenden IKEA-Ansprech-ich-hab-dich-lieb-Wortwahl. Muss denn jeder von IKEA kopieren und das obercoole DU verwenden? Muss das wirklich sein? Wie unten ersichtlich werden DU und SIE nicht einmal konsequent eingesetzt, sondern sprachlich wie mit einem Küchenquirl von Bosch abgemixert. Einmal alles gemixert bittäääääääääh. Welches Sprachgenie erhält den Ehrenorden für dieses Geknete und Verwursten?

Auf zur Sprachvorhölle:

Ihr Lieblinglingsrestaurant --> Du [ plötzlich sind wir per Du? ]  fragst ---> Helfen Sie [ huch, wir sind wieder beim Sie ] uns, die Aktenschränken [ ein n bei den Aktenschränken zuviel, warum? ] und dann zwei Mal ein Ausrufezeichen am jeweiligen Satzende. Warum diese Schreibschreierei, dieses verzweifelt anmutende - Hey, du Sie, Aktenschränke öffnen [ rumms, knatter, zisch ] bei den Behörden [ knall, puff, Aufmerksamkeit volle Kanne am Anschlag - brummel - dröhn ]?

 

topfsecret sprachdilettanten 2019

 

 Elegant lassen sich aus einer coolen Übersicht die jeweiligen Betriebe auswählen und die Anfragen erstellen.

 

topf secret zwei

 

 

 

Von dieser graphisch ansprechenden Webseite können die Berichte der Lebensmittelkontrolle zu den jeweils gewünschten Gastronomiebetrieben angefordert werden. Und wenn die jeweiligen Behördenberichte an den Anfordernden gesandt worden sind, können die Kontrollberichte auf eben dieser Webseite eingebunden werden, so dass sie jeder lesen kann. Keine schlechte Idee bis hier hin, sach ich mal ganz lässig.

Bis ich auf die Inhalte von Screenshot 2 sowie Screenshot 3 gestoßen bin. Mit dem Wörtchen - leider - in Screenshot 3 schimmert in meinen Augen selbstverliebtes/selbstvermessenes Gehabe von unintegren Möchtegerngutmenschen durch. Ganz nach dem Motto: Meine Wertigkeit besteht in meiner Anonymität, weisssu, isch lebe hier in der BRD und da ist es so wie bei den bösen, bösen Mafiatypen. Isch brauche Anonymität als Schutz. Unbedingt. Sonst ich bekomme vielleicht auf die Fresse von die italienische Pizzaladen? 

Komische Welt, in der ich zu leben scheine: Freitags hüpfen forderungsgestärkte junge Mitbürger unter dem Beifall verhärmt erscheinender Lehrkräfte beiderlei Geschlechts auf Bühnen herum, um bar grundsätzlicher Wissenseinheiten den Kampf gegen das CO2 voranzutreiben und beim Einfordern von Kontrollberichten der Lebensmittelkontrolle inklusive deren Veröffentlichung [ worüber sich tatsächlich streiten ließe ] wäre nach aktueller foodwatch-Sicht ein Schutzhäuschen nach der Bauart von Alberichs Tarnkappe um den Anfragenden wünschenswert?

Mmmh, seltsames Gehampel das alles.

Noch mal: Die Anonymität des Anfragenden wäre in der Sichtweise dieser Projektbetreiber von TopfSecret der Idealzustand beim Anfordern von Kontrollberichten der Lebensmittelkontrolleure inklusive dem Veröffentlichen der Kontrollberichte?

So, so.

Augenblicklich bin ich aus meinem Schreibtischstuhl gefallen und habe heftig gekotzt. Und jetzt bringe ich mal die Gruppe der kommanichtverschiebenden Schlichtlinge mit jener von Foodwatch gewünschten, aber leider-nicht-erfüllbaren-Anonym-Über-Andere-Was-Erfahren-Wollen-Gruppe zusammen.

 

😌

 

 

Zisch, knall, ömpel. Wanken wir gemeinsam zurück zu Didi Hallervorden?

 

 

Screenshot 2

topfsecrect anfragerformular 2019

 

 

 

 Screenshot 3

topfsecret formular 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://sciencefiles.org/2019/03/02/schuleraufmarsche-um-den-planeten-zu-retten-umweltsozialismus-einer-unfreien-deutschen-jugend/?highlight=CO2

https://de.wikipedia.org/wiki/Alberich_(Mythologie)

https://de.wikipedia.org/wiki/Mafia

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausrufezeichen

https://magazin.spiegel.de/SP/2019/31/165100987/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

https://fragdenstaat.de/kampagnen/lebensmittelkontrolle/?pk_campaign=request

https://tylervigen.com/page?page=1

https://de.wikipedia.org/wiki/Korrelation

https://de.wiktionary.org/wiki/Portemonnaie

https://www.mdr.de/zeitreise/umweltverschmutzung-ddr-bitterfeld100.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Phantasie

https://de.wikipedia.org/wiki/Konstruktivismus_(Lernpsychologie)

https://www.youtube.com/watch?v=zpVk9ZtBzC4

https://www.lyrix.at/t/dieter-hallervorden-d-b-d-d-h-k-p-8b7

https://www.youtube.com/watch?v=jGnUAootykE

https://fragdenstaat.de/kampagnen/lebensmittelkontrolle/app/

https://www.foodwatch.org/de/informieren/topf-secret/


Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok