hippo attacks xkcd 05.06.2021

Prof. Dr. Claudia Kemfert, die Energiewende + wer schwärmt für blonde Lichtgestalten?


11.01.2020 Vorweg: Schwimmen im Strom könnte bedeuten, dass die Bürgerlein der BRD wie die Heringe herumschwarmen und sich pudelwohl im Schwarm fühlen. Für Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert bedeutet " schwimmen im Strom" lediglich, dass wir elektrische Energie ohne Ende und Begrenzung haben und sich niemand sorgen muss. Keinesfalls sorgen. Warum und worum eigentlich sorgen?

Es gibt ein hilfreiches Dokument, welches den Titel " TA-Projekt: Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften –am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung" trägt. [ Deutscher Bundestag Drucksache17/5672 ]

Wer jetzt den Zusammenhang zwischen einem Blackout und der im Überfluss herumwabernden elektrischen Energie nicht erkennen mag, wackelt zur ersten Informationsgewinnung hier hin. Oder hier hin. Anschließend geht es hier hin, um einen Überblick bei der Abschaltung der systemwichtigen Kohlekraftwerke [ <---- Netzfrequenz 50 Hz  und hier eine zeitnahe Darstellung ] zu erhalten. Die Kernkraftwerke werden übrigens nach diesem Plan abgeschaltet. Das wabernde CO2 lässt sich hier sehr gut weltweit betrachten, die europäischen Ländereien werden vortrefflich dargestellt. Ob diese Darstellung von der in meinen Augen für sich selbst sehr erfolgreichen FfF-Darstellerin Luisa Neubauer jemals erblickt wurde und wenn ja, warum regt sich das Mädel über Australien dermaßen auf, wenn Polen so nahe liegt?

Ziemlich windige Zeiten. Häufig auch gänzlich unwindige Zeiten. No wind, no energy. No Kohle-/Stein-/Atomkraft Werke, no Systemdienstleistung. Uuuuuh, gar nicht gut. Wie wird sich Siemens entscheiden?

fff siemens 2020

 

FfF bebt. Vibriert? Hofft? Spekuliert? Freut sich ob der Publicity? Erhofft sich was genau? Nimmt wem jetzt was weg, um selbst noch kommod das Mobilendgerät bedienen zu können? Fragen über Fragen.

Aber machen wir uns den Kopf nicht allzu schwer und versinken keinesfalls in trostlose Stimmung. Auf geht es zu einer Lichtgestalt. Auf geht es zu Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert, der blonden [<---- political incorrect ] Lichtgestalt [<---- nur mit der Energie aus Kohle oder Atom unterbrechungsfrei möglich? ] der deutschen Energiewende.

Prof. Dr. Claudia Kemfert, unablässig im Einsatz für die Energiewende in der BRD. Die Frau, die alles weiß. Weiß die Online-Ausgabe des Magazines <Brigitte>. Jenes Magazines, mir bekannt für Mode, Lebenstips und viele, viele Kochrezepte. Das war es dann mal mit der flott-dynamischen Berichtserstattung voller Lobeshymnen.

Es wird Ernst.

Der 3-seitige Artikel von 2008 auf der Webpräsenz zeit.de trägt die Überschrift < Klimaneutral für 70 Cent am Tag>. Wir spähen in den Artikel und potz-blitz, da stehen ja unheitere Dinge drin:

Doch sobald sie zu ihrem Kernthema kommt, überrascht Kemfert mit erstaunlich schludriger Arbeit.

Das beginnt schon mit den Zahlen und Fakten. Da werden Milliarden mit Millionen verwechselt und Billionen mit Milliarden. Der Handel mit CO2-Emissionsrechten an der Amsterdamer European Climate Exchange wird mit absurden "bis zu 34 Milliarden Tonnen pro Tag" angegeben. Das wäre mehr als der weltweite CO2-Ausstoß pro Jahr. Ein kurzer Blick auf die Börsen-Website zeigt, dass 2008 höchstens 15 Millionen Tonnen und im Durchschnitt unter sieben Millionen Tonnen Emissionsrechte am Tag gehandelt wurden.

Bei der FAZ kommt Frau Prof. Dr. Kemfert in einem Artikel aus 2010 wunderbar weg: 

Claudia Kemfert ist keine Ökomissionarin. Die autofreien Sonntage fand sie als Kind toll, weil sie ungestört Rollschuh laufen konnte, von der Ölkrise wusste sie nichts. Heute ist sie Volkswirtin. Sie glaubt an Zahlen, Daten und Fakten. Und deshalb hat sie in ihrem Buch ausgerechnet, was es jeden Einzelnen kosten würde, seine persönlichen Emissionen zu neutralisieren: 70 Cent am Tag. Die Rechnung beruht auf dem Fakt, dass jeder Deutsche durchschnittlich zehn Tonnen Kohlendioxid im Jahr verursacht. Verrechnet mit den Börsenpreisen im Emissionshandel, kommt Claudia Kemfert auf die 70 Cent am Tag. Sie mag solche einfachen Botschaften. „Die Verbraucher haben Macht. Sie sollten sie nutzen“, sagt sie. Sie selbst will so leben, dass sie ihren Nichten erklären kann, was wir für das Klima getan haben. „Oder was wir zumindest versucht haben.“

Frau Prof. Dr. Kemfert sieht die Energiewende in der BRD positiv und behauptet keck: "....Die Energiewende wird nicht an Stromspeichern scheitern....". Im Folgenden das Abstract zur Behauptung aus dem Vorsatz: 

Herr Dr. Ufer sieht den Wochenbericht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Nr. 29.2013 vom 17. Juli 2013 nicht als wissenschaftliche Arbeit an. Die Studie von Christian von Hirschhausen, Claudia Kemfert, Friedrich Kunz und Roman Mendelevitch trägt denTitel:  „Europäische Stromerzeugung nach 2020: Beitrag erneuerbarer Energien nicht unterschätzen“. Herr Dr. Ufer urteilt:

Aufgrund der dilettantischen Herangehensweise an die Bearbeitung des hochwichtigen Problems der künftigen Elektroenergieversorgung in Deutschland kann die DIW-Studie „Europäische Stromerzeugung nach 2020: Beitrag erneuerbarer Energien nicht unterschätzen“ von Chr. von Hirschhausen, C. Kemfert, F. Kunz und R. Mendelevitch nicht als wissenschaftliche Arbeit bewertet werden.

Dr. Dietmar Ufer ist promovierter Energiewirtschaftler und Gründungsmitglied von EIKE. Hier äußert er sich zum Energiewenden in einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung im Jahr 2018.

Beim Onlineauftritt - revierkohle.de - gibt es kritische Töne zu Frau Prof. Dr. Kemfert zu lesen. Dieser Artikel ist schwergängig wegen der gewählten hellgrauen Schriftart auf weißem Grund zu lesen.

Beim Onlineauftritt - tichyseinblick.de - äußert sich Herr Douglas zum aktuellen Urteil des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg zum Windparkbau.

Für mich hat sich heute ein lange währendes Rätselraten in "CO2" [ <---- früher: Luft ] aufgelöst. Ich konnte einfach keine Verbindung zwischen Frau Annalena Baerbock und Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert herstellen. Hätte ich mal die Sendung von Anne Will angeguckt, ich kleines Dusselchen.

Mmmmh, haben sich etwa Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert und Frau Cerstin Gammelin auch irgendwie irgendwo mal ganz zufällig getroffen? Und wurde gaaaaaanz zufällig mal über die Speicherung von volatiler Energie gesprochen? Vielleicht? Eventuell?

Haben sich etwa SPD-Führungskader mit Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert getroffen oder nur deren Statement hier übernommen? Jenes Schlichtlingsmotto von im meinen Augen  organisationsunfähigen/organisationsunwilligen/keinem-technischen-Beruf-zugehörenden/einfach-nur-nachplappernden Mitmenschen, die tatsächlich davon ausgehen, dass eine kleine wie auch immer geartete Geldspritze die bereits seit längerem gescheiterte Energiewende BRD voranbringen könnte?

Wie viel muss man saufen, um derlei Vorhaben dem mündigen Bürger vor die Füße zu kippen, ohne vor Scham blutrot, wahlweise käsebleich oder dunkelblau, darniederzusinken?

 

kemfert windkraft 2020

 

 

Die Zusammensetzung des Bundestages, sortiert nach Studienfächern, beruhigt mich überhaupt nicht. Wen da draußen beruhigt diese Übersicht? Die unten abgebildeten Daten stammen aus <Kürschners Volkshandbuch Deutscher Bundestag>.

 

bundestag studienfächer

 

 

 

 

 

 

 

https://fridaysforfuture.de/

https://www.electricitymap.org/?page=map&solar=false&remote=true&wind=false

https://www.welt.de/wirtschaft/article196229401/Chaos-im-deutschen-Stromnetz-An-mehreren-Tagen-im-Juni-wurde-in-Deutschland-der-Strom-knapp.html

https://www.netzfrequenzmessung.de/

https://www.bundestag.de/services/glossar/glossar/K/kuerschner-249700

https://daserste.ndr.de/annewill/videos/Finanzielle-Beteiligung-der-Buerger-an-Windkraft-foerdert-Akzeptanz,annewill6242.html

https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2019/TT_Stromausfall.html

https://www.bmu.de/media/atomkraftwerke-in-deutschland-abschaltung-der-noch-betriebenen-reaktoren-gemaess-atomgesetz-atg/

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-soll-bis-spaetestens-2038-aus-der-kohle-aussteigen-a-1250104.html

https://www.derstandard.de/story/2000096185439/europas-stromnetz-stand-am-rande-des-totalausfalls

https://www.amazon.de/Das-fossile-Imperium-schl%C3%A4gt-zur%C3%BCck-ebook/dp/B06Y1ZJXG2

https://www.diw.de/de/diw_01.c.10839.de/personen/kemfert_claudia.html

https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/klima-expertin-claudia-kemfert--wie-lebt-die-frau--die-alles-weiss--10122594.html

https://www.zeit.de/online/2008/37/klima-co2-kemfert-diw

https://www.zeit.de/online/2008/37/klima-co2-kemfert-diw/seite-2

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-anne-will-klima-maerchenstunde-mit-dem-gruenen-soeder/

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/baden-wuerttemberg-genehmigungen-fuer-windraeder-sind-rechtswidrig/

http://docplayer.org/61689253-Dr-rer-oec-ing-dietmar-ufer-leipzig-21-juli-2016-gruenewaldstr-1-tel.html

https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Oekostrom-Energiewirtschaftler-Dietmar-Ufer-Stadtkonzern-LVV

http://www.revierkohle.de/tag/claudia-kemfert/

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/07/29/diw-studie-claudia-kemfert-und-cie-versuchen-mit-fragwuerdigen-zahlenspielen-die-energiewende-zu-retten/

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/mein-weg/claudia-kemfert-die-frau-fuers-richtige-klima-1954340-p2.html

https://ideas.repec.org/p/diw/diwakt/11de.html


Tags: BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.