klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

*Führer*, Virengeschwafel im Bundestag + ein Irrlicht rödelt in Bayern herum.......


02.03.2020 Agathe hilf, wenn derlei rassistisch-menschenverachtende-generalverbotene Worte von Schneeflöckchen oder Anhängern der grünen Gutmenschenidee entdeckt würden. Oh Mann, da wäre die Hölle auf Erden los. Wenn ein derart verpöntes Wortgebilde im europäischen Einzugsbereich zu finden wäre, würde bestimmt ein SEK oder MEK auf die Lösung des Problemes angesetzt werden. Herr Wiedemann, werden Sie endlich konkret und schwallen Sie nicht herum.

Yes, Sir. Jawolli. Allzeit bereit. Hier mein Fundstück aus der digitalen Welt. Na, entdeckt ein jeder aufmerksame Späher das böse, geradezu ultraböse Wort?


 

 

 

 artikel märz bahnmops lenovo führersprache 2020

 

 

 

Naaaaa, Hand auf's boppernde Herzchen, hätten Sie das bei einem asiatischen IT-Großunternehmen erwartet? Ich bin mir sicher: Nicht alles, was mit *Führer* zusammenhängt, wird heutzutage in Deutschland gut geheißen, selbst wenn es eine auf den ersten Blick eventuell nicht optimale automatisierte Übersetzung ist. Bekanntermaßen gibt es in der von Betroffenheit ausgezeichneten individuellen Vorstellungswelt von Schneeflöckchen geradezu superböse Algorithmen. Gaaanz böse Algorithmen gibt es. Angeblich, vorgeblich.

By the way: Nicht der Algorithmus ist böse, sondern derjenige, der den Algorithmus mit Leben befüllt hat. Oder ist irgend jemand der Ansicht, dass ein 4-Topf-Otto-Zerknall-Treibling an sich böse sein kann? Oder glaubt irgend jemand da draußen, dass in einem Messer etwas grundsätzlich Böses wohnt? Gar ein böse Seele im toten Material wohnen könnte? 

Also ich glaube derlei nicht. Für Anhänger der grünen Gutmenschenbewegung stellt ein 4-Topf-Otto-Zerknall-Treibling die ultimative böse Macht dar. Gaaaanz bestimmt.

Zurück zum IT-Großunternehmen Lenovo. Was macht die Europäische Union jetzt mit dem IT-Großunternehmen Lenovo. Verklagen? Abmahnen? Nix mehr kaufen?

Blitz, Sack und Asche. Bumm. Welch ein Glück für den Notebookhersteller Lenovo. Welch ein Glück, dass der Hersteller in Asien seinen Firmensitz hat. An deren Stelle würde ich aus der Übersetzung von Guide den Begriff Handbuch nehmen. Ob da ein verkappter Was-auch-immer-böser-Rechter rumsitzt und den HTML-verpackten Inhalt vorsätzlich verbiegt? Um irgend jemanden ärgern zu wollen? 

Mmmh. 

Hoffentlich bekommt von diesem Vorfall bei Lenovo Frau Kordula Schulz-Asche von den GRÜNEN nichts mit. Da möchte ich mir nicht vorstellen, mit welchem Furor die Dame nach Asien stürmen könnte, um die Verantwortlichen zur Rede zu stellen.  Im Bundestag hat Frau Kordula Schulz-Asche am 12.02.2020 in der Aktuellen Stunde zum Thema Strategie zur Vorbeugung gegen das Corona-Virus mehrere Minuten verbrezelt, um Texte abzusondern, die in meinen Augen besser von einer Praktikantin verlesen worden wären. Frau Schulz-Asche hangelt sich unbeholfen an Ihrer Papiervorlage entlang und sondert ab Minute 3:34 seltsam sabberig anmutende Schuldzuweisungstexte ab. Was hat Sie bloß geritten, derart kindisch anmutende Sätze mit dem groben Inhalt a' la " Da sitzen die Bösen, alles Böse ist schuld an allem" von sich zu geben?

 

bundestag 2020 cordula asche

 

Mmmmmh.

Hat sich Frau Kordula Schulz-Asche etwa vor der Aktuellen Stunde mit dem Typ unten getroffen? Diesem in meinen Augen höchst unangenehm herumdelirierenden Typen aus der bayerischen SPD mit dem Namen Florian Post? Wenn ich schon lesen darf - Klartexter, bewusster Grenzgänger - erahne ich die intellektuelle Schnellverbindung des Herrn Florian Post mit jenem mir sattsam bekannten Schülervertretersprecher-Schwafellevel aus den 70-er Jahren. 

 

artikel märz bahnmops florian post zwei

 

 

Und dieser Herr erlaubt sich als Bundestagsabgeordneter den im Focus abgedruckten Text inklusive dem unten eingebundenen Text auf dem Zwitscherkanal? Ein kleiner Auszug des wortgewaltig onanierenden agierenden Politikers [ Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten? ] aus dem oben verlinkten Focus-Artikel:

Geradezu hirnrissig“ nennt der SPD-Politiker diese Argumentation. „Wenn es nach einigen Bedenkenträgern ginge, dürften wir nur Brieftauben abfangen. Das ist wirklich keinem normal denkenden Bürger mehr erklärbar.“ Gegnern der Passwort-Herausgabe wirft der Sozialdemokrat aus München mangelndes Verständnis für die Opfer und einen „Hang zum Täterschutz“ vor: „Wer verhindert, dass unsere Gesetze der Realität im 21. Jahrhundert angepasst werden, blockiert die Aufklärung von Verbrechen und macht sich unfreiwillig zum Handlanger der Täter.“

 artikel märz bahnmops märz florian post 2020

 

 

Mich befällt eine Vorahnung: Der in der Eigenwahrnehmung normal denkende [ was zur Hölle ist das eigentlich? ] Herr Post traf sich zu häufig mit Frau von der Leyen? Besagte Frau von der Leyen hatte schon anno dunnemals [ 2009 ] eine sehr interessante Sichtweise gegenüber den Menschen, welche die technisch unzulänglichen Sperren des von Ihr vehement vorangetriebenen "Stop-Schildes-im-Internet", von deren Funktionsweise Sie selbst in meiner Wahrnehmung null Ahnung hatte, umgehen konnten. Wenn ich mich recht erinnere, wurde auch ich als technisch versierter IT-ler pauschal als Pädophiler eingestuft. Weil halt......, weil halt wegen der Fähigkeit, weil wegen der Fähigkeit, eine derartige plump-billige-wirkungslose pseudo-technische Sperre umgehen zu können. Halt eben so. Die Hauptsache, andere werden niedergekloppt. Ein kleiner Textauszug aus einem Golem-Artikel von 2009:

"Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft", erklärte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen dem Berliner Radiosender Radio Eins leicht missverständlich.

 

Der Kreis schließt sich: Ein politischer Destruktor in Gestalt von Herrn Florian Post, eine rundumschlagende wortungewaltige Frau Schulz-Asche und ein für deutsche Empfindungen schreckliches sprachliches Irrlicht in Asien.

Oh my god, weder Herrn Post noch Frau Schulz-Asche würde ich zur Gruppe der betroffenheitsgierenden Schneeflöckchen zählen wollen. Nein, das würde ich nicht.

 

 

 

 

 

 

https://www.weltverschwoerung.de/threads/die-bedeutung-der-deutschen-w%C3%B6rter.16888/page-2

https://www.welt.de/vermischtes/article159946299/Die-verhaetschelten-Schneeflocken-und-ihre-Feinde.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Algorithmus

https://www.golem.de/0904/66730.html

http://www.ennopark.de/2009/04/23/zensursula-oder-der-missbrauch-der-missbrauchten/

https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/kampf-gegen-kriminalitaet-im-internet-passwort-herausgabe-bei-schweren-delikten-florian-post-spd-nennt-kritiker-hirnrissig_id_11698632.html

https://twitter.com/FlorianPost/status/1232145605729845249

https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7427222#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheT92aWRlb2lkPTc0MjcyMjI=&mod=mediathek

https://dict.leo.org/englisch-deutsch/guide

https://pcsupport.lenovo.com/de/de/products/laptops-and-netbooks/thinkpad-edge-laptops/thinkpad-edge-e520/documentation/doc_userguide


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.