30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Sprachdelirium + ich reagiere überaus eckig............[Update]


02.03.2020 Bei Heise ist heute der Artikel - Was Emotet anrichtet – und welche Lehren die Opfer daraus ziehen - erschienen. Der unten fett markierte Textauszug macht mich unleidlich:

Emotet ist eines der zerstörerischsten – man könnte auch sagen: erfolgreichsten – Schadprogramme der IT-Geschichte. Viele Betroffene fahren alle Server und PCs herunter, schicken Mitarbeiter nach Hause, stellen ihre Dienstleistungen oder die Produktion ein. Die Schadenssumme geht dann schnell in die Millionen.

Aus Sicht von Arne Schönbohm, Chef des Bundesamts für Sicherheit in der Informa­tionstechnik (BSI), ist Emotet deshalb „der König der Schadsoftware“.

Derlei Zuschreibungen kann ich nicht leiden. Besser wäre es gewesen, hier vom Darth Vader der Schadsoftware zu sprechen. Aber der Chef des BSI darf selbst ganz üble Verhältnisse/Zustände mit überaus flapsigen Worten umschreiben. Leitungspersonal allererster Güte (?) vermeine ich zu erkennen..... Meine ich das wirklich? ...... Oder deliriere ich mittlerweile? .... Habe ich Halluzinationen? Muss ich mehr Mineralwasser trinken? Benötige ich psychologischen Beistand? Bin ich einfach zu alt, um jeden Wort-Bullshit-Tango von derart finanziell überaus solide versorgten Mitmenschen noch entspannt ertragen zu können? Was ist los mit mir? Glitsche ich aus dem Konsensbadewännchen dieser Gesellschaft langsam aber sicher über den Abfluss raus? 

By the way: Wie genau lautet die Anrede für König? Genau: Die Anrede eines Königs lautet Majestät.

Horay up, Eure Majestät Emotet. Herr Arne Schönbohm, Hand auf's Herz, Butter bei die Fische, träumen Sie im geheimen Kämmerchen vibrierend von Majestäten?

Update: Meine Hoffnung, im medizinischen Bereich in der BRD sei zum Beispiel der Präsident des RKI mit der Fähigkeit zur allgemein verständlichen Aussage gesegnet, wird nicht erfüllt. Heute morgen lief mir der unten abgebildete Text bei der NZZ vor meine Augen. Da hilft es mir auch nicht, gaaaaanz schnell die Äuglein zu schließen. Nein, es hilft mir nicht weiter. Hüllen-Geplappere dieser Bauart erregt leider meine Aufmerksamkeit. Wäre ich bloß oberflächlicher veranlagt!

Was bitte soll die unten abgebildete Aussage zum Empfänger der Botschaft transportieren? Was genau? Oder ist der Mann einfach stolz darauf, mit der Kenntnis vom Medianwert Punkte sammeln zu können? Dass mir bloß keiner die 68 + 2 = 70 : 2= 35 rechnet und einen Rechenfehler moniert.

 

rki präsident 2020

 

 

Was für verkommene Zeiten.

 

 

 

 

https://www.geo.de/geolino/redewendungen/4502-rtkl-redewendung-butter-bei-die-fische-geben

https://de.wikipedia.org/wiki/Median

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-in-deutschland-ld.1543011

https://lobbypedia.de/wiki/Arne_Sch%C3%B6nbohm

https://en.wikipedia.org/wiki/Darth_Vader

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nig

https://www.heise.de/ct/artikel/Was-Emotet-anrichtet-und-welche-Lehren-die-Opfer-daraus-ziehen-4665958.html


Tags: Politwahn, InformatikEcke, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.