gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Marriott + mehrmals in denselben Scheißhaufen treten macht nicht schöner.......


01.04.2020 Die Hotelkette Marriott hat ein besonderes Verhältnis zu den Datenhalden der von ihnen beherbergten Kunden. Auf Heise erschien dieser Artikel am 31.03.2020. Ein kleiner Textauszug:

 

 Bereits Ende 2018 machte die Hotelkette mit einem deutlich größeren Datenleck von sich reden.

Vermutlich rund 339 Millionen Kunden weltweit wurden dabei kompromittiert – Unbekannte

hatten über mehrere Jahre Zugriff auf die Reservierungsdatenbank einer Tochterfirma von

Marriott nehmen können. Vergangenen Juli kündigte die britische Datenschutzaufsicht an,

das Unternehmen dafür mit einem Bußgeld von 99,2 Millionen britischen Pfund bestrafen zu wollen

 

Das mit den Bußgeldern leuchtet mir bis heute nicht ein: Kosten dieser Bauart werden grundsätzlich an die Kunden durchgereicht.

Warum werden die Verantwortlichen beim Nachweis ihrer Nicht-Sorgfalt nicht blitzschnell vor die Türe gesetzt [ in der Verantwortlichkeitshierarchie von unten bis ganz nach oben (<--- wichtig)  und nicht unten gleich beendend ] und pauschal für 5 Jahre für jede Beschäftigung in diesem Bereich der IT-Security gesperrt? Die dürften noch nicht einmal im EDV-Gewerbe tätig sein.

Ok, das wäre zu rigoros gehandelt und das in meinen Augen überdurchschnittlich häufig wie ein langgereifter Schweizer Käse heftig abgelöcherte Qualitätsmanagement [ Durchreichen der Verantwortung immer an irgendjemand ] müsste gänzlich umgestaltet werden. Das geht ja gar nicht. Nein wirklich. Das wäre unverantwortlich.

Pffffh.

Um die Peinlichkeit ins Unermessliche zu steigern, scheut die Unternehmensführung von Marriot keinen Aufwand. Wirklich nicht. Auch nicht den in meinen Augen maximalen Deppenaufwand. Welchem Fürsorgegedanken könnte der unten abgebildete Login für den vom Datenklau möglicherweise betroffenen Reisenden in sich tragen? Eventuell gar keinen?

 

marriott erneuter datenklau 2020

 

Aber vielleicht ist die Selbsterkenntnis schon ein kleines bisschen gewachsen bei den Verantwortlichen von Marriott. Immerhin lümmeln sich auf der unten abgebildeten Webseite [ Aufruf 01.04.2020 16Uhr44 ] von Marriott schon zwei niedliche null null Werte herum. Wie cool!!!

 

 marriott webseite zwei 2020

 

 

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Null

https://privacyportal-cdn.onetrust.com/dsarwebform/0894cd2c-85ba-4d0b-8ec1-e18f3735e0e0/33594ced-a988-47c1-97c6-37764e40d3f6.html

https://www.marriott.de/default.mi

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Erneut-Datenleck-bei-Marriott-Mutmasslich-5-2-Millionen-Hotelgaeste-betroffen-4694283.html

 

 


Tags: EDV-Seuchen

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.