hippo attacks xkcd 05.06.2021

Sozial versus physisch + immer schön trendy sein..............


23.05.2020 Eine inhaltliche Meisterleistung des Teams um und mit Herrn Heiko Maas. Vorweg: Heute bin ich fiepsig drauf. Gruselig pedantisch. Eigentlich hätte ich von einem hochrangigen Politiker erwartet, dass er sich differenzierter mitteilen kann und nicht dem öffentlichen Geplappere nachläuft. In diesem Fall, im Umfeld der Corona-Pandemie, hätte ich mir gewünscht, dass vom Ausdruck <Soziale Kontakte meiden> abgewichen wird und der zutreffendere Ausdruck <Physische Kontakte meiden> gewählt wird. Denn das ist das Kernthema. Die physische Distanzwahrung.

 

corona heiko maas twitter charakter zeigen 2020

 

 

Sozial aus Wikipedia zitiert:

In der Umgangssprache bedeutet „sozial“ den Bezug einer Person auf eine oder mehrere andere Personen; dies schließt die Fähigkeit (zumeist) einer Person, sich für andere zu interessieren und sich einzufühlen mit ein. Aber es bedeutet auch, anderen zu helfen und eigene Interessen zurückzustellen. Zahlreiche Abschattierungen bestehen, so zum Beispiel, gegenüber Untergebenen großmütig oder leutselig zu sein, gegenüber Unterlegenen ritterlich, gegenüber Gleich- und Nichtgleichgestellten hilfsbereit, höflich, taktvoll und verantwortungsbewusst.

Unsozial in diesem Sinne handelt, wer das alles als unwichtig empfindet. Asozial (oft mit absprechendem Beiklang) ist, wer mit der gesellschaftlichen Umgebung (fast) unverbunden ist und nur an deren Rand lebt, wer sich also nicht in sie „einfügen“ will oder kann.

Gut, meine Erwartungshaltung hinsichtlich tiefenscharfer Begriffswahl beim und mit dem Team Heiko Maas ist zugegebenermaßen unrealistisch hoch angesetzt gewesen. Meine Hoffnung, dass sich das Team  Heiko Maas von trendigen Begriffen absetzen könnte und eigene Gedanken eingebracht würden, ist unrealistisch, geradezu wahnsinnig vermessen gewesen.

Soziale und physische Kontakte meiden dürfte in meinen Augen der inneren Verfassung beim Team Heiko Maas und beim Außenminister der BRD selbst entsprechen? Ohjemineh. Aktuell warnt Herr Heiko Maas mit seinem Team auf dem Zwitscherkanal davor, sich als Demonstrant allzusehr sozial und/oder physisch den Rechtsradikalen anzunähern.

Charakter wird gefordert. Oweh. Das können Sie und das Team um und mit Heiko Maas nicht ernsthaft fordern. Sie wissen bestimmt, dass Charakter höchst individuell ausfällt. Warum haben Sie sich nicht getraut, den "guten" Charakter zu fordern? Welcher gleichzeitig ein erklärter Feind jener von Ihnen bekämpften ominösen "Hasskriminalität" zum Inhalt haben muss? Da bringe ich gerne einen ebenso volatilen Begriff mit ein: Rückgrat. 

Mmmmh. Die Unterscheidung zwischen dem Begriff Wut und dem Begriff Zorn will dem darstellenden Außenminister Herrn Heiko Maas auch nicht recht zu gelingen. Inhaltliche Nachhilfe könnte Herr Georg Schramm erteilen.  "Den Zorn der Vernunft pflegen" vom 28.07.2010.

Herr Heiko Maas, mit Ihnen möchte ich weder sozial noch physisch näherkontakten. Über Charakter mag man sich streiten wollen, über die unbremsbare Mitteilungs- und Empfehlungslust des Außenministers der BRD hinsichtlich der demokratischen Grundrechte jedoch nicht. Hatten Sie Telefonkontakt [ sozial ja, physisch nein ]  mit dem Bundespräsidenten, Herrn Walter Steinmeier, dem ich 2018 im Umfeld der Chemnitzer Ereignisse ein seltsames Amtsverständnis unterstellt hatte.

Als Ratgeber für die in Ihren Augen vermeintlich verblödete Bevölkerung taugen Sie für mich mit Ihren Demoempfehlungen nicht. Ihr erratisches Verständnis für die Demokratie haben Sie in meiner Wahrnehmung bereits beim NetzDG hinreichend in die Welt geblasen, als Sie höchst populistisch mit dem Begriff der "Hasskriminalität" um jede verfügbare Häuserecke herumkurvten. Wer solche Sätze abwirft, schmückt sich selbst mit der Kategorie "Hasskriminalität". Oder etwa nicht? 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=ZtvnVjt5bxo

https://de.wikipedia.org/wiki/Charakter

https://de.wikipedia.org/wiki/Pedant

https://twitter.com/HeikoMaas?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus208116181/Heiko-Maas-Wer-Verschwoerungstheorien-schreit-verwechselt-Mut-mit-Wut.html

https://www.cicero.de/innenpolitik/netzwerkdurchsetzungsgesetz-kurzer-prozess-mit-der-meinungsfreiheit

https://de.wiktionary.org/wiki/erratisch


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.