Haltung zeigen + öffentlich-rechtliches Sendewesen


21.06.2020 Haltung zeigen. Ein guter Mensch sein wollen/sollen/müssen. Einen Erziehungsauftrag begleiten. Selbstverständlich umflort von opulenter finanzieller Daseinsumsorgung. Frau Anja Reschke im Interview aus dem Jahr 2018. Ab Minute 17:12 rattert der angedachte/vermeintliche/seit-langem-rechtfertigende Text um den Erziehungsauftrag heran. Das ganze, knapp 32 Minuten dauernde Interview lege ich jedem an's boppernde Herzchen, um das Gesamtbild der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung einschätzen zu können.

Die nächste formal geschickt benannte "Gebührenerhöhung" umweht schon die blassen Nasenspitzen der zahlungszwangsverpflichteten Bundesbürger. Yeah. Great. Warum nicht gleich noch ein bisschen mehr an Erhöhung? Warum so leisetreterisch im Gesamtauftritt? Ich bin verunsichert. Wenn ich an die beispielhaften Personalkennziffern des rbb denke und die extern laufenden Pensionsverpflichtungen im öffentlich-rechtlichen Sendekanalwesen einbeziehe, dann schwanke ich wie ein uralte Eiche im Hurrikan herum. Mit mir schwankt der jeweilige Bundes-/Landes- Haushalt gleich mit.

 

 anja reschke srf 2018

 

By the way: Jener öffentlich-rechtliche Servicejournalismus, dieses völlig unreflektierte "Mitkochen" im Propaganda-heiz-an-gib-Gas-nutz-den-nächsten-Twitter-Hype-Stil widert mich zusehends an. Wenn ich mal aus den großen Streamingportalen heraushüpfe und im öffentlich-rechtlichen Kanal lande, erfreue ich mich aktuell an Sendeschnipseln wie - Unser kleiner Hof - im WDR. Derlei bodenständige Berichterstattung unterliegt natürlich einer zeitlichen Verfügbarkeit für den dauerzahlenden Bürger. In diesem Fall ist das Video ab dem 28.06.2020 nicht mehr verfügbar.

 

wdr unser kleiner hof juni 2020

 

 

Die höheren Sphärenberichterstattungsritter sowie Analystenprinzessinen meide ich zusehends. Haltung gegen rechts? Wohlwollen nach links? Welch ein Bullshit. Pardon, ich habe mich mit diesem derben Ausdruck vielleicht verirrt. Erkenne ich beim öffentlich-rechtlichen Mitteilungswesen verklausulierte systemrelevante Staatsberichtserstattung? 

Ein herrliches Fundstück auf dem Zwitscherkanal zum von mir so ungeschätzten Herrn Georg Restle rundet den Sonntag ab.

 

 

Screenshot 20200621 190812

 

 

 

 

 

 

https://twitter.com/Euphra3/status/1274623331594092544?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1274623331594092544&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.danisch.de%2Fblog%2F2020%2F06%2F21%2Fnoch-ein-doppelsprech%2F

https://www.achgut.com/artikel/was_stimmt_mit_unseren_medien_nicht

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/video-videotagebuch-unser-kleiner-hof-102.html

https://sciencefiles.org/2020/06/17/negerkopf-und-mohrenkuss-zdf-propaganda-offengelegt/

https://www.rbb-online.de/unternehmen/der_rbb/zahlenundfakten/personalkennzahlen.html

https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/medien/Scharfe-Kritik-an-ARD-und-ZDF-in-der-Coronakrise;art378,206766

https://www.tagesschau.de/inland/kef-rundfunkbeitrag-105.html

https://www.srf.ch/play/tv/srfglobal/video/haltung-zeigen-mit-anja-reschke?id=7d4dc80c-8f00-4df6-9d9e-1de8056b0508

 

 


Tags: BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Einige sind wichtig für den Betrieb der Seite. Andere Cookies helfen dabei, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Dauerhaft eingebundene externe Cookies stammen von

  • google-analytics.com
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich wirksam.

Mein Impressum. Den eventuellen Sinn dieser von der EU durchgesetzten Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.