30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Digitale Staatsministerin + misslungene Wirtschaftsförderung [Upgrade]


21.06.2020 Mit derlei schlichten Sichtweisen gelingt es in Deutschland, in die Funktion einer Staatsministerin für Digitalisierung zu gleiten. Ich stelle Frau Staatsministerin Dorothee Bär vor. In meinen Augen ist Frau Staatsministerin Dorothee Bär ein Referenzexemplar für die Modellierung einer Filterblasenbewohnerin. Oder aber, jetzt könnte mir jeder da draußen völlig berechtigt unreflektierte Bösartigkeit unterstellen, eine aalglatte Wirtschaftsbeförderin? Wo bitte ist das vorgeschriebene Markierungsfeld - Sponsored Link - abgeblieben? Ich sehe es nicht.

Die Corona-App für Geräte der Firma Apple funktioniert ab der von Apple gelieferten Betriebssystemversion für Mobilgeräte ab der iOS Version 13.0. Ja sach nur. Brandaktuell. Ich habe ein sehr bewährtes iPad mini 2 seit August 2014 in Betrieb. Dieses "betagte" Gerät kann nicht mehr auf das erforderliche iOS 13.0 upgedatet werden und somit kann auch die Corona-App des Robert-Koch-Institutes nicht installiert werden.

Tja, Frau Staatsministerin Bär und bei der Gelegenheit spreche ich die begleitend agierenden Projektentwickler mit an: Was soll diese App denn nun erbringen? Für die korrekte Funktion ist zusätzlich ein Fitnessarmband oder eine Smartwatch erforderlich, was in den begleitenden Informationen zum Beispiel im App-Store von Apple auch erwähnt wird. Warum wurde der mögliche zweite Weg nicht "herbeiprogrammiert", um ohne irgendeine App lediglich die Informationen eines Fitnessarmbandes [ Bewegungs- , Schlaf- und Pulwerte ] an das RKI übermitteln zu können? Was durchaus auch zu Erkenntnissen führen könnte, wo sich mit welcher Intensität Corona-Hotspots entwickeln.

Ich habe den Eindruck, daß sich beim Werfen der Begriffe Pandemie, Ökonomie und Ökologie in einen großen summenden Topf alle Beteiligten im Nebel der Orientierungslosigkeit verloren haben. Was kommt aktuell mit der Corona-App vom Robert-Koch-Institut "hinten" raus? Welcher Mehrwert im Zuge der Hotspot-Erkennung wird sich ergeben? Irgendein Mehrwert ohne genaue Definition, gar kein Wert? 

Die inspirierenden Möglichkeiten im Corona-App Umfeld könnten für die Systemhäuser / Nachrichtendienste höchst attraktiv sein. Sind sie es? Oh ja. Bei denen einen sind es die finanziellen Aussichten, bei den anderen möglicherweise die informationsgewinnenden Aussichten.

Wieso erhielten nicht alle Bundesbürger ein Fitnessarmband auf Staatskosten? Das hätte bei 80 Millionen Bürgern bei einem Durchschnittspreis von 100 Euronen pro Fitnessarmband überschaubare 8 Milliarden Euro aus dem Staatssäckel erfordert. Die pseudonymisierten Auswertungsdaten wären sicherlich ohne irgendeine hochgezüchtete Mobilgeräte-App [ iOS oder Android ] auswertbar gewesen, um Corona-Hotspots schnell eingrenzen zu können, oder etwa nicht? Upgrade - Mal sehen, wie sich eine andere Vorgehensweise in Singapur entwickelt - Upgrade.

 

 

corona baer smartphones kaufen 2020

 

 

 

 

 

 

https://www.achgut.com/artikel/dorothee_baer_schiesst_wieder_mal_den_vogel_ab 

https://www.mobihealthnews.com/news/asia-pacific/singapore-launch-tracetogether-token-device-covid-19-contact-tracing

https://www.heise.de/news/Weitere-Kosten-fuer-Betrieb-der-Corona-App-4786059.html

https://netzpolitik.org/2020/mit-diesem-gesetz-bekommen-alle-geheimdienste-staatstrojaner/

https://onlinemarketing.de/lexikon/definition-sponsored-link

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kampf-gegen-corona-staatsministerin-baer-daempft-hoffnung-auf-corona-app-nutzung-mit-alten-handys/25934712.html?ticket=ST-2187898-fipZLoivEjpSMTurIpSv-ap3

https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-digitalisierung


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.