Huch, noch eine Mamba. Der Wind, die Mathematik + Herr Robert Habeck


09.10.2020 Solide vorbereitet hat das BMWi unter Leitung von Herrn Peter Altmaier [ wie erinnern uns, der unlängst als Supercharger-Lobhudler herumgewedelte Minister] den Änderungsentwurf für das EEG 2020 unter die Verbände gebracht. Als vorbereitende Maßnahme für das unbedingt auf den Weg zu bringende Investitionsbeschleunigungsgesetz. Solide Regierungsleistung? Wohl eher ein Schmierenstück angesichts des zeitlichen Rahmens, oder wie oder was? Die Verantwortlichen von vernunftkraft hatten trotz des Zeitdrucks Ihre Stellungnahme abgegeben.

 

 

eeg novelle entwurf 2020

 

 

Derlei Gebaren aus dem Politikgeschiebe in der BRD erinnert mich blitzartig an die schwarze Mamba. Ein kleiner Textauszug aus Wikipedia:

Die Schwarze Mamba ist im Regelfall scheu und versteckt sich häufig; bei Störungen versucht sie sich zurückzuziehen. Ist ein Rückzug nicht möglich, ist sie aggressiv und setzt ihren Biss als Verteidigung ein. Beim Angriff hebt die Schlange ihren Vorderkörper, öffnet das Maul und zischt direkt vor dem Zustoßen. Dies erfolgt sehr schnell und häufig mehrfach hintereinander. Wenn der Störer sich bei der Drohgebärde langsam zurückzieht, versucht auch die Schlange zu fliehen.

Die Schwarze Mamba ernährt sich vor allem von kleinen Säugetieren wie Mäusen und Ratten, Hörnchen oder Schliefern, seltener jagt sie auch Vögel. Sie jagt, indem sie sich an die Beute anschleicht, dann kurz zubeißt und sich anschließend zurückzieht, bis das Neurotoxin die Beute lähmt. Vögel hält sie umklammert, bis das Gift seine Wirkung entfaltet. Der Tod tritt dann meist durch Atemlähmung ein. Die Beute wird vollständig geschluckt und innerhalb von acht bis zehn Stunden verdaut.

Auf geht es zu meinem kleinen Spähblick in Richtung des Herrn Robert Habeck, dem in meinen Augen höchst schmiegsamen Schwiegermamaliebling der kunstvoll in Szene gesetzten deutschen grünen Alternativ-Politik. Sozusagen der Bio-Maserati aus der politischen Szene der BRD. Yeah! Der in meinen Augen zu lässige Emporkömmling der elektro-dynamischen grünen Ich-will-doch-nur-das-Beste-für-ALLE-helft-mir-beim-Nachdenken-Anschmieger. Ist Herr Robert Habeck etwa ein Einflussagent?

Jojo, des Robert's Worte klingeln in meinen Ohren: Der Rest ist eben Mathematik. Immerhin hat er das mit den Kabeln und der elektrischen Energie verinnerlicht. Schritt für Schritt halt. Erinnert mich an Patienten in Krankenhäusern. Schritt für Schritt auf dem Weg zur Genesung. Alternativ könnte ich mir Herrn Robert Habeck auch als Basis-A-Schüler in einer VHS-Schulung mit dem Thema "Energie, Transport, installierte Leistung, Wirkleistung sowie Speichertechniken" vorstellen. Na, bin ich großzügig mit meinen grundsätzlich positiven Einschätzung des Herrn Robert Habeck? Wir betrachten die Ergüsse aus einem Deutschlandfunk-Interview:

 

 

eeg habeck stromnetze mathematik

 

 

 

 

 

 

 

https://www.nachdenkseiten.de/?p=65650

https://www.bmwi.de/Navigation/DE/Home/home.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Mamba

https://www.deutschlandfunk.de/energiewende-habeck-stromnetzausbau-ist-noetig-und.694.de.html?dram:article_id=425379

https://www.vernunftkraft.de/verbaendeanhoerung-zur-eeg-novelle-2020/


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Einige sind wichtig für den Betrieb der Seite. Andere Cookies helfen dabei, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Dauerhaft eingebundene externe Cookies stammen von

  • google-analytics.com
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich wirksam.

Mein Impressum. Den eventuellen Sinn dieser von der EU durchgesetzten Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.