hippo attacks xkcd 05.06.2021

FFP2-Masken: Klickibunti-ZEIT ONLINE-Analyse-(??) Artikel versus alltagstaugliche Wissenschaft


17.01.2021 Auf der Webseite von ZEIT ONLINE hat sich Frau Corinna Schöps am 17.01.2021 über den Themenblock FFP2-Masken ausgelassen. Der Artikel wird von Frau Corinna Schöps anspruchheischend als Analyse bezeichnet. Wow! Mit ehrfurchtsvollem Blick gleiten meine neugierigen Augen in den Text der behaupteten Analyse. Huhhhh, es geht ab. Wie die Luzie! Jede Menge Text mit jeder Menge externer Links. Supersauber nach DSGVO ist die digitale Umsetzung auf den ersten Blick.

Formvollendetes Erscheinungsbild. In Österreich könnte derlei formaler Aufbau durchaus als Dissertation durchgehen. Zuweilen geht derlei auch mal schief.

Im vorletzten Absatz des Artikels von Frau Corinna Schöps wird die Sinnhaftigkeit des gesamten Geschreibsels in meinen Augen ins Nirwana gedonnert. Ich hätte mir gewünscht, dass die zitierte Aerosolforscherin Linsey Marr mit der Aussage - "irgendetwas vorm Gesicht sei besser als nichts" - in einen kritischeren Kontext durch Frau Corinna Schöps in Ihrem in meinen Augen zusammengehämmerten Artikel, pardon Ihrer selbstbehaupteten Analyse, eingebettet worden wäre.

Die Verhaltensweisen meiner wöchentlich in verschiedenen Supermärkten beobachteten Mitmenschen, welche sich lässig den Halsschal aus der Vorwoche [ zum Teil abgewichst erscheinende Stinkmorchelteile unbekannt langer Tragezeit? ] lässig vor den Mund [ Nase wird geflissentlich vergessen, da Schals im Regelfall keine Gummibänder besitzen und schlagartig herumrutschen ] hängen, lassen mich in Grauen erschaudern. Meine tiefen Sorgenfalten nach jedem Einkauf angesichts der Fahrlässigkeit/Gedankenlosigkeit/Flatschigkeit/Missachtung nicht weniger Mitmenschen der selbst für Meerschweinchen nachvollziehbaren AHA-Regel benötigen satte 20 Minuten zur Glättung.

Brrrrrh.

Irgendwas ist besser als gar nix, ja warum dann überhaupt FFP2-Masken, Frau Schöps? Warum jetzt eigentlich doch FFP2-Masken hochpreisig bei ungewissen Lieferanten für reichlich Geld bestellen?

Aber wer bin ich, dass ich journalistische Tiefenschärfe in dem für das Mainstream-Medium ZEIT ONLINE erstellten Artikel von Frau Corinna Schöps verlange? Ich kleines bürgerliches Wesen stelle Ansprüche? Wie verwegen. Wie rotzfrech von mir, hilfreiche und direkt umsetzbare Tips erwarten zu dürfen. Wie verwegen von mir, lebensnahe sowie direkt umsetzbare und somit äußerst hilfreiche Informationen im Zeitgeistmedium der selbstvermuteten geisteswissenschaftlichen Führungsklasse dieser Republik erwarten zu dürfen.

Hilfääääääh. Warum nur mäkele ich wieder herum?

Der offensichtlich am kommoden Arbeitsplatz im mobilen Office agierenden Frau Corinna Schöps war die Erschließung des in meinen Augen zwingend erforderlichen praktischen Lebensbezugs des Themas doch zu aufwändig? Ohne allzu überheblich wirken zu wollen: Das Suchen nach Informationen im World-Wide-Web mittels eines Browsers [ Firefox, Opera, Google Chrome, Vivaldi etc. ] ist wahrlich eine flotte Sache. Jedoch: Die angezeigten Ergebnisse einer World-Wide-Web-Suche können tatsächlich, ich bin wirklich nur ein ganz kleines bisschen ein irrlichternder Verschwörungstheoretiker, ja, ja, durch definierte Suchbegriffe beeinflusst werden. Hilfreich ist die differenziertere Suche im Webbrowser Chrome.

By the way: Die Umsetzung der eingegebenen Suchbegriffe sowie Verknüpfungskriterien geschieht dann mittels eines Algorithmus. Gefährlich Sache, so ein Algorithmus. Wer weiß, ob der bei Google eingesetzte Algorithmus eventuell frauenverachtende Elemente beinhaltet? Vielleicht hat der böse Algorithmus bei der Websuche von Frau Corinna Schöps zugeschlagen? Weil Mama Google in dem unübersehbaren Cookie-Meer auf dem digitalen Endgerät, welches Frau Corinna Schöps im täglichen Einsatz hat, allzuviele Cookies von Zalando oder Brigitte entdeckt hat, die durchaus den Hinweis auf einen weiblichen PC-Anwender beinhalten könnten? Oh mein Gott, furchtbare Dinge könnten geschehen sein, als Frau Corinna Schöps digital in den World-Wide-Web-Welten herumgekurvt ist. Ich vermag es wirklich nicht einzuschätzen.

Wer es als durch die Pandemie wurschtelnder Bürger qualifizierter und realitätsnaher erklärt haben möchte, steuert die Webseite der FH-Münster an. Der Themenblock FFP2 ist im unteren Screenshot verlinkt. fh muenster ffp2 masken 2021

 

 Im FAQ-Bereich werden praktische Fragestellungen beantwortet. Hier ein rattenscharfes Beispiel:

 

faq fh muenster 2021

 

 

 

Wer sich, gestärkt durch ein formidables Frühstück, den Sonntag restlos verderben möchte, pfeift sich den oralen Auswurf des derzeitigen [ in meinen Augen leider immer noch agierenden ] Außenministers der Bundesrepublik Deutschland auf die Synapsen. In meiner Wahrnehmung grunzt Herr Heiko Maas zum Themenblock Grundrechte, Impfung sowie Saufen, Fressen und Fi$%&en einfach vor sich hin. Ist der Mann mediengeil?

Herr Maas, derlei sprachonanistische Gebilde bringen mich im Angesicht der Unwägbarkeiten der aktuellen Impfungen bei der unbeantworteten Fragestellung, ob eine Impfung das Weiterverbreiten der gefährlichen Viren durch den Geimpften verlässlich unterbindet, nicht wirklich voran. Ich ordne diesen aktuellen Wortbeitrag von Ihnen, jenem großen Netzwerkdurchsetzungsminister der BRD, dem für mich erschütternden Themenblock - " Wie treibt ein SPD-Führungsmitglied die Spaltung der Gesellschaft munter voran" - zu.

Nicht mehr. Nicht weniger. SPD-Professional-Business im Jahr 2021 im anderen Kontext?

Ja sach nur. Sapperlot, welche Linientreue.

 

 

 

 

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Analyse

https://www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html

https://www.duden.de/suchen/dudenonline/abgewichst

https://www.sueddeutsche.de/politik/aschbacher-oesterreich-ruecktritt-dissertation-1.5169918?reduced=true

https://vtnews.vt.edu/articles/2020/09/Marr-Sands-conversation-tips.html

https://t3n.de/news/google-algorithmus-deutsche-hat-1175032/

https://de.wikipedia.org/wiki/Algorithmus

https://www.dwds.de/wb/grunzen

https://de.wiktionary.org/wiki/Onanie 

https://de.wikipedia.org/wiki/Niedriglohn

https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfung-maas-101.html

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-01/ffp2-maske-pflicht-bayern-funktion-wiederverwertung/komplettansicht

https://www.fh-muenster.de/gesundheit/forschung/forschungsprojekte/moeglichkeiten-und-grenzen-der-eigenverantwortlichen-wiederverwendung-von-ffp2-masken-im-privatgebrauch/index.php

 

 


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen. Einige sind wichtig für die Optimierung der Nutzererfahrung. Cookie-lose Techniken wie Browser-Fingerprinting helfen Unternehmen, neben der Verbesserung der Nutzererfahrung, individuelle Profile außerhalb der Nachprüfbarkeit des Web-Nutzers zu erstellen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.