30.06.2022 Seit geraumer Zeit fühle ich mich als Bürger der BRD wie in einer Militärpenisrepublik. Das gereckte männliche Organ sinnbildlich für die von mir wahrgenommene militärische Aufrüstung der BRD im Zuge des Russland-Krieges gegen die Ukraine. Gestern fiel mir eine andere Deutungsmöglichkeit für Penis vor die Füße. Beim Bespähen des Fernsehprogrammes, hier des ARD-Abendprogrammes, fand sich bei dem Spielfilm Vorstadtrocker folgende Deutung des Wortes PENIS [ Großschreibung wichtig ]:


P = Prostitution

E = Erpressung

N = Narkotika

I = illegales Glücksspiel

S = Schusswaffen


Geil, wa'?

 

 

Der Duden + der VDS-Aufruf + Hicks:*_innen? Statt Gurren vernehme ich eine Atemstörung? [Upgrade 13.03.21|18.03.21| 26.03.21]


12.03.2021 Zum Aufruf des - Verein Deutsche Sprache - verlinke ich gerne. Mit Mausklick auf den Screenshot unten könnte jeder Bürger [ generisches Maskulinum ] zur Website des VDS kommen und dann den Aufruf unterzeichnen. Meine Sichtweise zum Themenblock Spracherneuerung habe ich in meinem Impressum von Beginn an hinterlegt. Die intensiv aufgeblasenen und als zeitnah zu erfüllende Dauerforderungen im Raum herumschwebende Substantive Gender sowie Diversität sind in meinen Augen von nicht wenigen anspruchsvoll auftretenden, jedoch unsportlich erscheinenden Vorantreibern der Superwolke namens Spracherneuerung diskurslos-autoritär in Besitz genommen worden. Hau' auf alles drauf. Wenn nicht wir, wer sonst? 

Flirrende Wolken auserwählt selbstbetroffen Fühlender/gefühlt-Benachteiligter/gefühlt-Nicht-Wahrgenommener möchten aus den jeweiligen Ecken herausgeholfen werden? Jesses Maria, alleine der behauptete Gender Pay Gap wird nicht dadurch realer, dass die Behauptung hinter jeder Wald- und Wiesenhecke hervorschwabbelt. Immer noch ist die Faktenlage ungeklärt. 

Übergestülpt werden sprachliche Normänderungen, die mit beliebigen Inhalten zu beliebigen Zeitpunkten von beliebigen Getroffenenhelfer:*_innen-Hicks-Blubbs-Artikulierern befüllt werden können?

Great.

 

 vds aufruf unterschriftenliste 2021

 

Oder ist die omnipräsent vorangetriebene Sprach-/Schrift- Umwandlung [ mal da ein Doppelpünktchen im Schriftbild, mal dort ein sprachliches Kurzhicksen mit akustischer Pausenregelung von 133 Millisekunden Dauer ] nur die Vorstufe zu einem neuartigen Ermächtigungsgesetz derzeit mir unbekannten Inhaltes?

Während der ernsthaft reflektierende sowie hart arbeitende Bürger an realen Aufgabenstellungen [ wirtschaftlich, gesellschaftlich ] herumwerkelt und abends ermattet nach der Tagesschau einschläft?

Schlicht gefragt: Ist die mit maximaler Druckbetankung vorgenommene und allüberall zu besichtigende Schleusung von immer mehr Mitmenschen in möglichst universitäre [ Universität = Wohlgefühl bei Bildungsbürgern? ] Bereiche zwecks Kompetenzerwerbes deshalb vorangetrieben worden, weil dort die in meinen Augen abstrusesten Fachbereiche eingerichtet werden konnten und zumindest für ein paar Jahre nicht wenige Mitmenschen von der Aussicht auf qualifizierende Bildung weggedrängt werden konnten bzw. weiterhin weggedrängt werden? Menschen, die sich in höchst seltsamen Fächern an theoretischen Meta-Helix-Captain-Kirk-Gedanken-Modellen abarbeiten und sich schon vor der Evaluationsphase des jeweiligen Forschungsobjektes mit, du glaubst es kaum, sofort in die Realgesellschaft zu transportierenden Änderungsanforderungen unbegründbarer Bauart heftig bemerkbar machen? Vergleichbar mit den Freitagslustvollveranstaltungen von Fridays for Future?

So ich das erkenne, mit nix auf der Pfanne, aber höchst erregt auf den Spitzen einer Schwarzwaldtanne herumturnend und wie ein virtueller Schwarzwald-Muezzin unbegründete (?) Forderungen mit dem absoluten Anspruch auf sofortige Erfüllung maximal laut herauskrähend? Während der diesen Universitätsbetrieb finanzierende Bürger im derzeitigen Gesellschaftsmodell langsam aber sicher professionell weggefault wird? Ich betone, wird. Aktiv vorangetrieben.

Hoffnung wächst im Stillen: Nicht gerade wenige Mitmenschen beschäftigen sich mit im ersten Moment schräge anmutenden Sachen. Bei näherem Hinschauen wird aus schräg sinnstiftend.

Da werfe ich meine verängstigten Blicke in Richtung Berlin und ich beginne sofort, zu hyperventilieren. Nicht nur erst seit der erschreckenden Führungs- und Organisationslosigkeit im Zuge der Corona-Pandemie.

Möge sich jeder den Beitrag von Anatol Stefanowitsch durchlesen. Der Artikel ist auf der Webseite - http://www.sprachlog.de/2018/06/09/gendergap-und-gendersternchen-in-der-gesprochenen-sprache/ - aufzufinden. Warum ich den Link nicht direkt hinterlegt habe? Weil ich einfach keinen Bock mehr auf digital agierende Knalltüten habe, die im Jahr 2021 das Webseitenangebot NICHT als https-Angebot laufen haben. Derlei digitale Angebote sind in meinen Augen Ausdruck höchst selbstgefälligen Gebarens von Webseitenbetreibern. Zum bissigen Artikel bei sciencefiles über Herrn Anatol Stefanowitsch verlinke ich gerne.

Wie, Sie kennen diesen Themenblock noch nicht, können mit dem sprachlichen Kurzrülpsen nichts anfangen? Auffi' geht es zum Aufklärungsvideo. Und denken Sie bitter IMMER und GANZ INTENSIV daran, dass die emotionale Einbindungskraft von selbsternannten Gutmenschen, die selbstbetroffen Fühlenden/gefühlt-Benachteiligten/gefühlt-Nicht-Wahrgenommenen unbedingt helfen müssen, automatisch den Widerspruch leistenden sowie anders denkenden Bürger in eine noch festzulegende Ecke presst. Vollautomatisch! Bei Emotionen hilft halt keine Rationalität.

Die Auswahl aus der großen Liste der möglichen Ecken: Fascho, rechtsradikal, libertär, Hassredenwurschtel, Fakenachrichtenerzeuger, Realitätsverweigerer, Nichtdemokrat, Alter weißer Mann, Windkraftgegner, Atomkraftbefürworter.

Suchen Sie sich was aus. ?

Ich bleibe bei meiner Mindestanforderung an die mir eventuell zugewiesene Ecke: Heizung funktioniert, Wasser fließt, Strom wird angeliefert, das Dach ist dicht. Den Rest organisiere ich selbst, um ein selbstverantwortliches Leben führen zu können. Ohne Sprachrülpsen.

 wegglitzern 2021

 

 

 

Rülps, pardon Hicks

[Upgrade 18.03.21] - West meets Orient = Crossoverhicksen? [Upgrade]

 

 

 

[Upgrade 13.03.2021] Ein ab Minute 1:40 zu beobachtendes Pausenmodul [ von mir geschätzte und nicht gemessene 135 MilliSekunden ] bei der Aussprache der Gründerin von Social Justice München im Bericht von Capriccio vom 11.03.2021. Der Bürger als unreflektiert agierendes rassistisches Wesen. Wowh.

Ich muss schleunigst weg von derlei Betroffenheitslyrikerinnen und tauche in die Lektüre des Buches - Erinnerungsräume Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses -  von Aleida Assmann ein. Wahlweise erlese ich mir deren kampfbegriffbefreites aktuelle Interview bei Cicero. Und miepe ganz laut: Mehrwert. Gefunden. Juhuuuuu.

 

 gender sprach gap capriccio social justice 2021

 

 

[Upgrade 26.03.2021] Herr Josef Kraus teilt kräftig aus bei der Betrachtung der Vorgabenliste für die Verwaltung der Stadt Köln. Frau Henriette Reker ist die Oberbürgermeisterin. Hier geht es zum bis 2022 umzusetzenden Leitfaden für die öffentliche Verwaltung. Sensationell das Textgebilde aus dem Beitrag von Herrn Josef Kraus: " In unserer Stadt hatten wir letztes Jahr drei tote Radfahrende." Schwer vorstellbar, dass jemand im Moment der Wahrnehmung Fahrrad fährt und trotzdem tot ist, oder?

Ähnelt bei der inhaltlichen Falschaussage sehr dem mir bekannten Postkartentext "Komm, wir essen Opa!" Schon ein fehlendes Komma kann massives Unglück vorantreiben.[Upgrade]

 

 

 

 

 

https://www.veronikamennel.at/satzzeichen-retten-leben

https://www.amazon.de/Wie-eine-Bildungsnation-Wand-f%C3%A4hrt/dp/3776628022 

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/die-gender-sprache-treibt-neue-blueten/

https://de.wikipedia.org/wiki/Glottaler_Plosiv

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Muecken-Auch-heimische-Art-uebertraegt-West-Nil-Virus,muecken262.html

https://www.golem.de/news/bastelrechner-mit-raspberry-pi-und-laser-gegen-stechmuecken-2103-154850.html

https://www.cicero.de/kultur/erinnern-mit-der-digitalisierung-was-nicht-umkopiert-wird-geht-verloren/plu

https://www.ardmediathek.de/br/video/capriccio/wir-sehen-nur-was-wir-kennen/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvL2U2ZWRlMDI5LTMxNzUtNDQ2Yi1iOTllLWZiZWIyMGQwOGM2NQ/

https://de.wikipedia.org/wiki/HypertextTransferProtocol_Secure

https://de.wikipedia.org/wiki/Schluckauf

https://www.google.com/search?channel=fs&client=ubuntu&q=r%C3%BClpsen

https://www.youtube.com/watch?v=_FRRJJqf6RA

https://www.rnd.de/medien/verein-protestiert-gegen-gendersprache-bei-ard-und-zdf-NOHYHUXS3BGFZA37CPETHELJ6Q.html

https://sciencefiles.org/2019/01/29/gendersternchen-bs-des-jahres/

https://vds-ev.de/allgemein/aufrufe/rettet-die-deutsche-sprache-vor-dem-duden/


 

Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.