gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

SPD Deutschland - Möbiusband - die Fremdscham - Cringy+++ [Upgrade 18.12.21]


15.12.2021 Darf ich vorstellen? Ein Möbiusband. Wikipedia erklärt: Möbiusband, Möbiusschleife oder Möbius’sches Band bezeichnet eine Fläche, die nur eine Kante und eine Seite hat. Sie ist nicht orientierbar, das heißt, man kann nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden...........Mathematisch gesehen ist das Möbiusband eine nicht-orientierbare Mannigfaltigkeit. Im Wikipediaartikel wird gezeigt, wie sich ein Möbiusband ganz leicht zu Hause mit ein bisschen Papier herstellen lässt. Coooooooooool. Sieht das Möbiusband nicht super schick aus?

 

Möbius strip

 Bildnachweis: Von David Benbennick - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50359

 

Ich schreite zur SPD, deren Parteitagsfinanzierung und deren Parteivermögen. Wer jetzt vorlaut tuschelt, dass die SPD kein nennenswertes Vermögen aufzuweisen habe, liegt völlig falsch. Wer die SPD immer noch als Vertreterpartei der Arbeiter sehen sollte, müsste mal aus seinem Storchennest herauspurzeln und versuchen, Bodenhaftung zu erlangen.

Den Verdacht, die SPD könnte Ähnlichkeiten zu einem Wurmfortsatz eines Blinddarms aufweisen, hege ich schon länger. Ich beäuge die SPD als von mir empfundenes Anhängsel eines wohlbestallten Medienkonzernes schon seit längerer Zeit kritisch. Die SPD-Truppen ebenso wie die C- F - Grü- Afd - Truppen haben natürlich schon vor langer Zeit begriffen, wie wichtig die gelenkte Nicht-Fake-News-Medienberichtserstattung ist. Mmmmmh. Fake als beliebig wendbarer Begriff? Gar eine Buchstabenhülse. Etwa ein Möbiusband? Gibt es das Fake-Möbiusband schon? Welche Farbe wird es wohl haben?

Ich habe nichts dagegen, wenn reiche Mitmenschen oder höchst solvent herumwabernde Vereinigungen oder gar Parteien die Finanzierung von besonderen Events [ hier: Sponsoring eines Parteitages ] durch Konzerne vornehmen lassen. Wer eine solide Unternehmenscompliance nachweisen kann, wird von Aufwieglern breit gestreuten Gerüchten über seltsam vermutete Über-Kreuz-Verbindungen energisch und glaubwürdig entgegentreten können. By the way: Unternehmenscompliance stirbt in diesen unruhigen Zeiten den ganz schnellen Taschentigertod, wenn sie allzu offensichtlich nur auf dem Papier vor sich hin zu siechen scheint.

Was mich gewaltig stört, ist die Tatsache, dass sich eine vermutet vermögende und durchaus um präzise Auskünfte herumwindende, gar sehr vermögende Partei wie die SPD in diesen krisenhaften Zeiten einer auch durch massives Regierungsversagen ins Nichts delirierenden Pandemie nicht ein kleines bisschen öffentlich dafür schämt, als Sponsoren für den Parteitag die Konzerne Microsoft sowie Pfizer gewonnen zu haben. Von illustren, durchaus wohlgenährten, im Großteil monetär überversorgten Mitmenschen aus dem gleichen oder ähnlich strukturierten Rudeln wurde derlei Verhalten früher gerne mit Chuzpe umschrieben. In gönnerhaftem Ton gemurmelt und selbstverständlich korrekt ausgesprochen.

Nix da mit charmant geblubbertem Chuzpe. Aus die Maus. Meine Frage an die SPD: Bekommt die Partei den Geldrachen aktuell nicht mehr voll genug? Muss derlei Gebaren wie beim Parteitag mit den oben genannten Sponsoren im Kontext der Ereignisse der Jahre 2020 sowie 2021 nicht irgend jemandem beim Führungsstab sauer aufstoßen? Oder kümmert es Parteiführung inklusive der gut honorierten Unterstabsabteilungen, vertreten durch beispielhaft Frau Saskia Esken, überhaupt nicht mehr, welchen schindludertriebigen Eindruck derartige Verhaltensweisen beim einfachen Bürger wie mir zur Folge haben? [Upgrade 18.12.21] Ralf Wurzbacher hat den Vorgang spitzzüngig bewertet. Die Antwort auf seine Schlussfrage werden wir bestimmt irgendwann erhalten. Muss ich etwa bis zum Jahr 2076 warten? Paaah. Dann nage ich mich aus meiner Gruft nach oben, um mit dem Friedhofs-WLAN auf die FDA oder Pfizer Webseite zu kurven. Gaaaanz gewiss.[Upgrade]

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert? Sche$§% auf den Plebs?

Naja, das analoge tägliche Leben ist schon herausfordernd. Es gibt wirklich wichtige Dinge: Ach Elise, der neue Carport für das Hymermobil sieht rattig gut aus. Diese harmonisch dunkel mattierten Edelhölzer hast du prima ausgewählt. Super Elise. Danke Elise. Wie, wir haben satte 7 % Rabatt erhalten? Toll. Elise! Einfach toll.

Wie sauer mir derlei widerwärtiges Gehabe wie beim genannten Sponsoring des SPD-Parteitages aufstößt. Heute bin ich tatsächlich ein kleines bisschen angeraspelt im Nervenkostüm, da ich mir die Regierungserklärung von Herrn Olaf Scholz angetan hatte. Wer bitte außer bezahlten Berichterstattern tut sich derlei Veranstaltung noch freiwillig an? Ich. Während der Regierungserklärung habe ich den Ledergürtel über meinen Rücken peitschen lassen, um wach zu bleiben. Ich also Masochist? Wääääh. Diese roten Striemen jetzt aber auch. Jesses Maria. Echt: Mir half nach meinem Ledergesurre nur gaaaaanz viel Kaffee, um dieses mir unwohl aufstoßende sprachlich-inhaltliche Delirium zu überstehen. Meine verzweifelte Blicke spähten über die Eizo-Monitore hinweg und krampfhaft versuchte ich mich daran zu erinnern, wo die blutdrucksteigernden Medikamente aus dem Apothekersortiment geblieben sein könnten. Mich ereilte jedoch keine Erlösung. Heul. Meine Augen wurden immer matter, meine Synapsen eierten geräuschvoll, jedoch orientierungslos und asthmatisch keuchend vor sich hin.

Erlösung! Wo bitte gibt es Erlösung vom Elend für mich? Der Wahnsinn scheint sich jedoch unaufhaltsam nach vorne zu schieben. Hilfäääääääääääää. Nein, das Jugendwort des Jahres beschreibt die teuflische Situation nicht einmal annähernd. Nein. Nein. Cringe ist eher ein Kosewort für dieses mich umgebende Elend, nicht nur bei der SPD.

Darf ich unnett werden? Mein Eindruck: Die SPD, ein weiteres Möbiusband mit der Eigenschaft der nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit. Elemente jener von mir gesichteten SPD-Mannigfaltigkeit: Gender,  abstürzende Energiewende, viel Geld im Parteien-Säckel, Diversity auf allen Kanälen (!!). Jahreland beteiligt an der zu Ende gegangenen Frau Dr. Angela-Merkel-Regierung. Planwirtschaftsgedankenspiele. Ich erkenne keinerlei Modellierungsansätze. Keinen Deut besser aufgestellt als die zu Recht in der Wählergunst in diesem Jahr abgesoffenen C-Gruppierungen. Hoffentlich steigt der Übermut in der SPD, repräsentiert durch Herrn Olaf Scholz, nicht allzu sehr in sauerstoffärmere Höhen. Der Sturz aus jener Höhe, in diesem Fall von einem Windrad der 6-KW-Klasse von Siemens Gamesa, würde zu lautem Schmerzgeschrei führen. Glaubt irgend jemand außer den SPD-Leutchen, dass andere Umstände als die vollständige Schwäche der unoriginellen C-Parteien im Jahr 2021 die Ursache für den "Gewinn" der SPD bei den Wahlen darstellen könnten? Nö, jetzt mal in echt. Wird doch keiner außer den SPD-Leutchen glauben wollen?

Mich ereilen schon wieder gräßliche Visionen: Die SPD als angeknabbertes Pralinenschächtelchen auf dem Nachttisch des bereits in Teilen leicht überforderten Herrn Habeck?

Leicht verwirrt blicke ich in die Zukunft. Die Zukunft mit dermaßen tollen Rabatten wie unten abgebildet. Hach, welch' Zukunft. Wobei: Die Zahlen erschrecken mich. Aber die zentrale Aussage kommt rüber: Überall nur satte Preisnachlässe. Rabaaaaaaaaaaaaaaaaaaaattttte! Überall Rabaaaaaaaaaaaaaaaaatttte. Eine kritische Sichtweise über derlei Rabattierungen findet sich bei Heise online mit der Artikelüberschrift <Kommentar: Die Treibhausgas-Prämie für Elektroautos ist widersinnig>.

Aber nicht doch. In Deutschland kommt derlei super an. Wetten? Hintergründe? Patsch, völlig egal. Hauptsach' irgendwas rausgholt. Jawolli. 

 

 

thg equota dezember 2021 

 

 

 

 

https://www.reuters.com/legal/government/wait-what-fda-wants-55-years-process-foia-request-over-vaccine-data-2021-11-18/

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79103

https://equota.de/thg-quote-treibhausgasminderungsquote/

https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7532713#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheT92aWRlb2lkPTc1MzI3MTM=&mod=mediathek

https://de.wikipedia.org/wiki/Chuzpe

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bundesfinanzminister-olaf-scholz-ueber-klimaschutz-weil-wir-es-koennen-64554648.bild.html

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-im-tv-portraet-heute-morgen-habe-ich-muesli-mit-wasser-gegessen-ohne-scheiss-a-bc659bf3-4966-42c1-937d-e101da3e77b4

https://de.wikipedia.org/wiki/Compliance_(BWL)

Bildnachweis: Von David Benbennick - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50359

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6biusband

https://www.heise.de/meinung/Kommentar-Die-Treibhausgas-Praemie-fuer-E-Autos-ist-widersinnig-6295619.html

https://bahnmops.de/798-capriccio-18-11-2021-blond-nazi-rechtsradikalismus-amadeu-antonio-stiftung-instagram-fakeprofil

https://www.bedeutungonline.de/jugendworte-und-jugendsprache-des-jahres-2021-liste-uebersicht-worte-beispiele/

https://sciencefiles.org/2018/05/29/217-560-27418-euro-reinvermogen-der-konzern-spd-floriert-auch-ohne-wahler/

https://www.deutschlandfunk.de/das-unternehmensimperium-der-spd-100.html

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/pfizer-microsoft-spd-parteitag-sponsern/


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.