Eike-Klimajournal-2022

Eike Klimajournal 2022

Temperaturen Jungsteinzeit klimaschau folge 107 april 2022

ludger k raus ohne applaus cancel culture mai 2022


Herrlich bissiger Vortrag. Die Information zu diesem Video stammt aus dem Artikel <Kabarett im Fadenkreuz> von den Nachdenkseiten.

Wabernde Gas-Bösewichte? - Lügner + Schleimer unterwegs? -


11.02.2022 Als die derzeitige Außenministerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Annalena Charlotte Alma Baerbock, ominöse Texte über frierende Bürger von sich gab, wurde ich unvermittelt höchst argwöhnisch. Meine Ohrläppchen begannen heftig zu vibrieren. Welche Botschaft sollte mit dem schreckerzeugenden Bild - "auf keinen Fall dürfen Bürger frieren im Winter wegen mangelnder Gasvorräte" - mit aller Grün-Gewalt in den Vordergrund geschoben werden? Was also sollte damit verdeckt werden können?

Ich spoilere: Die in meiner Wahrnehmung auf Dauer untragbaren ökologischen und finanziellen Auswirkungen der abge$%&§en deutschen Energiewende mit von Experten [ mancher in der Öffentlichkeit herumturnende Experte kommt mir zuweilen vor wie ein gut honoriertes Mietmaul ] solide vorberechneten !! Sollbruchstellen bei der Energieversorgung im elektrischen sowie im gasigen Bereich sollen wohl an einer geeigneten politischen Autobahngeisterabfahrt in eine andere, aber überaus bequem zu befahrende Richtung um- bzw. abgeleitet oder einfach verschleiert werden. Da liegt kein Schnee, da gefriert kein Wasser zu Eis. Da geht es direktemang zum grünen Gutmenschen-Bilderbuchfeind. An dieser politischen Autobahngeisterabfahrt müssen wir unbedingt runter! Blinker setzen nicht vergessen. Horay up. Wie geil! Auf geht es zum Bilderbuchfeind. Nix wie hin. Eeeeeeendlich wech mit der eigenen Verantwortung. Geil! 

Diese tolle politsche Autobahngeisterabfahrt wurde genommen. Auf geht es. Wir singen ein Liedchen. Der Idealfeind im konfusen, durchaus fehlerhaft eingerichteten virtuellen Weltengebilde vornehmlich grüner Politiker ist selbstverständlich und übermächtig erscheinend der russische Staatspräsident. Hey, wer sonst? Weil: Wegen der heftigen Auseinandersetzungen mit der Ukraine, der behaupteten Vergiftung von russischen Staatsbürgern und überhaupt ist der ja so furchtbar gräßlich. Der ist sogar nach China geflogen zur Eröffnung der Olympiade. Die Ökowuz ist geflogen! Mit einem Flugzeug. Das dürfen doch nur noch grün beflorten Aktivisten aus der bewegten Szene der FridaysforFuture-Truppe.

Überhaupt. Skandal!! Der böse Wladimir Putin hockt auch noch auf den gigantischen Gasvorräten und selbstverständlich hat er, wie schon immer in der Vergangenheit, persönlich die Gassperrhähne zugedreht. Ach, wirklich. In der Vergangenheit fiel derlei schon unangenehm in der Bundesrepublik Deutschland auf? Ich habe keinerlei diesbezügliche Hinweise gefunden. Ganz im Gegenteil.

Aber das Feindbild ist gefunden und wir gehegt und gepflegt. Jetzt kann die mediale Rammelei gestartet werden. Werden in diesem Fall eigentlich Gelder aus der wohlbestallten staatlichen Demokratieförderung verwendet, um diverse Mainstreammedien geneigt informieren zu lassen?

Zurück zu Frau Baerbock, zum Gefriere und dem Gas. Bei Frau Baerbock wurde im Zusammenhang mit dem Lebenslauf und der volkswirtlich internationalen Ausbildung in London an der LSE für meinen Geschmack zuviel vorgeschoben/herumgeschoben/behauptet und dann mühseligst irgendwie zusammengekleistert, pardon korrigiert. Texte von Frau Baerbock müssen für mich intensiv geprüft werden. Vorbehaltlos wie bei charaktergestählten Mitmenschen geht da bei mir gar nix mehr. Wirklich nicht.

Beim Thema Gas und der Vorratssituation in der BRD gibt es unterschiedliche Sichtweisen. Während hier die Verantwortung in Richtung Wladimir Putin geschoben wird, bezieht Herr Garnreiter vom isw-München die gegensätzliche Position mit seinem Artikel <Baerbock & Co. gegen Gazprom und Putin – Konfrontation um jeden Preis gesucht>. Zwischendurch haben sich, man glaubt es kaum, Verantwortliche aus Holland lautstark beschwert, weil Herr Habeck zuviel Erdgas von den bald darniederliegenden holländischen Vorräten bezieht. Hey, die Luzie geht ab.

Quatsch, das Gas geht ab.

Zum Thema Gas und Gasspeicher habe ich Informationen zusammengesucht. Ich habe gesamt 5 (fünf) Screenshots erstellt. Zwei Screenshots am Ende der gesamt fünf Grafiken zeigen den Verlauf der Sommermittel- bzw. Wintermitteltemperaturen in der Bundesrepublik Deutschland mit Daten von Statista, drei Screenshots zeigen die Gasvorräte im jeweiligen Februar der Jahre 2012, 2017 und 2022 an und die Datenquelle ist das AGSI + Aggregated Gas Storage Inventory. Der Gesamtüberblick bei den Gasvorräten wird in den ersten drei Grafiken für den Zeitraum von 2011 - 2022 angezeigt.

Wer sich die fünf Grafiken erarbeitet, wird sich die Frage stellen, weshalb wir von Gasmangel in den Vorratskammern allerorten hören und der wird sich außerdem fragen, ob wir nicht dem Klimawandel mit den angestiegenen Temperaturen auch was positives abgewinnen könnten. Eigentlich könnten wir uns nach Sichtweise der grünen Gutmenschen die Gasspeicher sparen. Zubuddeln. Einbetonieren. Es wird doch immer wärmer. Was nur stimmt da nicht? Verflixt, wo könnte der Denkfehler liegen? Haben Sie eine Idee, Frau Annalena Baerbock?

 

 

 Gasspeicher - Gesamtgassituation - Februar 2022 - Grafik 1

 

gasspeicher februar 2022 

 

 Gasspeicher - Gesamtgassituation - Februar 2017 - Grafik 2

 

 

gasspeicher februar 2017

 

Gasspeicher - Gesamtgassituation - Februar 2012 - Grafik 3

 

 

gasspeicher februar 2012

 

Sommermitteltemperaturen seit 1960 - Grafik 4

 

gasspeicher sommermitteltemperatur statista

 

 

Wintermitteltemperaturen Deutschland seit 1960 - Grafik 5

 

gasspeicher wintermitteltemperaturen statista

 

 

Ich habe den Eindruck, dass ich beim Thema Gas und Gasvorräte aktuell ein Ampelkoalitionskasperletheater der bewährten Art bewundern darf.

Dieses Kasperletheater unterscheidet sich keinen Deut vom bisherigen Herumgekaspere, welches in den letzten Jahren bevorzugt von C-Parteien abgeliefert wurde. Da passt wirklich kein Löschblatt zwischen die aktuelle und die vergangene Kasperletheaterdarstellung. Es könnte sein, dass im aktuellen Kasperletheater noch dichtere Vorhänge verwendet werden? Das muss ich nachprüfen. Ich behaupte keck: Die gutmenschig auftretenden Transformations-Polit-Avatare insbesondere der gerne Almosen verteilenden grünen Einfärbung spielen das alte und bewährte Spiel noch glattgezogener, aber bis zum Zerreißen angespannt.

By the way: Bei der Brotteigherstellung gibt es die so bezeichnete Fensterprobe, mit der die Qualität der Teigknetung überprüft wird. Es gibt drei Stadien bei der Teigherstellung: Untergar, perfekt gar, Übergar. Besagte Fensterprobe würden die grünen gutmenschigen Politavatare in meiner Wahrnehmung aktuell keinesfalls bestehen. Die Fensterprobe würde bei den grünen gutmenschigen Politavataren übermächtige Anzeichen für einen restlos überkneteten Teig anzeigen. Das bedeutet bei einem Brotteig: Beim Backen im Ofen fällt das gerade noch so haltende Klebergerüst in sich zusammen und heraus kommt eine Brotflunder.

Grün und Flunder! Diese Vorstellung gefällt mir außerordentlich. Weiter geht es.

Wie stehen derzeit eigentlich die Aktien von Schmierseifeherstellern im Börsengewese? Besonders bei Schmierseifeherstellern, die ganz folgsam akkurat ausgerichtete Windpropellerchen aufgestellt haben, um in Bälde mit dem Ehrenpropeller in Gold wegen der Teilnahme an der Alibidarstellung des deutschen Energiewendewandels, pardon Energiewendehandels, pardon Energiewendehalses, ausgezeichnet zu werden.

Transformation als das Schlagwort der grünen Gutmenschen, direkt neben der CO2-Methan-Temperatur-Klimakrise. Es geht doch nichts über mächtige Verschlagwortung. Nix genaues weiß man nicht, aber der anthropogene Einfluss auf das Klima muss unbedingt reduziert werden. Leichen auf dem Weg dorthin scheinen nicht mehr zu zählen. Blutige an den Straßenrändern abgeworfene Opfer ebenso wenig. Das Ziel ist der Weg? Ach was.  Ich komme nicht umhin und verlinke zur Versachlichung beim Klimakrisenthema auf den YouTube-Channel von Herrn Sebastian Lüning.

Bei mir entsteht aktuell keine Panik. Wegen mangelnden Gasmengen wird hier keiner frieren müssen. Wegen einer plötzlich abgestorbenen Stromanlieferung [ - kommt in Wohnungen aus den putzigen Steckdosen mit den zwei Löchern und dem metallischen Schutzleiteranschluss ] würde ich mir an Stelle von Frau Annalena Charlotte Alma Baerbock eher Sorgenhaare wachsen lassen. Wird aber nicht passieren, denn nach Aussage von Frau Baerbock wird die elektrische Energie ja auf den herumflatternden Überlandleitungsdrähten gespeichert. Allzeit verfügbar. Immer. Störungsfrei. Frage: Wurde Frau Annalena Baerbock nachgebrieft oder würde Sie diesen Unsinn heute auch noch behaupten?

Agathe, für mich sind es auch im Jahr 2022 gruselig verschlagene Zeiten. Alter Falter. Nix Aufbruch. Abbruch.

Transformation bedeutet nicht, dass die aktuelle politische Umwandlungs-Richtung zwingend zum positiven Ergebnis für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland führt. Es könnte, nein, ich versteige mich zu der Behauptung, es wird zum gewaltigen Knall führen. Knall mit tiefem Fall für die Bürger. Keinesfalls für die Transformationsverticker [ Transformationsverticker -> Übermächtig Grün + ein bisschen SPD-Anhängsel + alle FDP Mitläufer ]. Die wissen alle ganz genau, wie der Hase läuft und haben sich längst abgesichert.

Kennen Sie eigentlich herkömmliche Transformatoren? Nein, nicht die schicken Schaltwandlernetzteile ohne tonnenweise Kupferwicklungen. Die meine ich jetzt wirklich nicht.

Jeder Hobbyelektroniker könnte mit einem herkömmlichen Transformator ein praktisches Beispiel für lebensgefährliche Handlungen aufzeigen. Man nehme einen Transformator, das ist so ein Teilchen wie das hier, und schließe ordnungsgemäß nach Herstellervorgabe auf der einen Seite des Transformators die weltbekannten 230 Volt Wechselspannung aus der Haushaltssteckdose an. Auf der "anderen" Seite des Transformators kann jetzt die transformierte Wechselspannung gemessen werden. Bei einem 230V/12V Transformator werden bei intaktem Trafo dann die erwarteten 12 V Wechselspannung gemessen. Mit den beispielhaften 12 V Wechselspannung könnten Halogenlampen betrieben werden.

Und jetzt werden mir mutig und oberkeck und drehen die Richtung der Einspeisung um. Wir schließen die 230V Wechselspannung an die vorgesehene Ausgangsseite des Transformators an. Da möchte ich nicht mit den Patschfingerchen an der jetzt hoch-transformierten ursprünglich Einspeisungs-Seite des Transformators herumfummeln müssen. Patsch. Bumm. Knister.

 

 

 

 

https://www.brooot.de/lexikon/was-ist-eine-fensterprobe-beim-brotbacken/

https://www.youtube.com/c/Klimaschau/videos

https://de.wikipedia.org/wiki/Schaltnetzteil

https://taz.de/Energieexperte-ueber-Gas-aus-Russland/!5807454/

https://www.welt.de/wirtschaft/article236154406/Habeck-Niederlande-beschweren-sich-ueber-hohen-deutschen-Gasbedarf.html

https://www.isw-muenchen.de/2021/10/baerbock-co-gegen-gazprom-und-putin-konfrontation-um-jeden-preis-gesucht/

https://agsi.gie.eu/#/graphs/DE

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/587956/umfrage/sommermitteltemperatur-in-deutschland/


Tags: Kompetenz, Bologna, Politwahn, BildungsMurmeln, Messen + Murksen

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.