gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Kernkraftwerksstrom aus der Ukraine - höre ich grünen und frenetischen Beifall? [Upgrade 02.07.22] -Frieren mit Robert -


Vorweg und grantig: Wie hängen CO2, Chlorophyll und Sonne zusammen? So. Was haben nur grün bestrichene Politavatare/Folgegemeinschaften gegen CO2?

01.07.2022 Trau schau wem. Ich erblicke die selbsterfüllende grün-bestrichene Prophezeiung. Eine super Erklärung für selbsterfüllende Prophezeiungen liefert übrigens Taylor Tomlinson in der 60-Minuten-Veranstaltung - Look at you - bei Netflix.

Auf geht es zu elektrischer Energie. Zum Strom. Zu jenem seltsamen Zeug, welches aus den zwei Löchern in einer deutschen Steckdose herausfließt, wenn ein elektrischer Verbraucher eingestöpselt wird, wie zum Beispiel ein Toaster. Die zwei mechanischen Bügel, die ebenfalls in deutschen Steckdosen "wohnen", sind an den Schutzleiter angebunden. Vor der individuellen praktischen Überprüfung mit zwei metallischen Stricknadeln, welche in die beiden Steckdosenlöcher gesteckt werden und mit dem menschlichen Körper verbunden sind, rate ich ausdrücklich auch bei vorhandenem FI-Schutzschalter in der Stromverteilung ab.

Oft genug im inszenierten gruppendynamischen, fast schon hysterisch wirkenden grünen Schwärmen über die erfolgreich wann-auch-immer-genau Energie liefernden Windpropellerchen sowie Photovoltaikanlagen, durch diese überlaut kreischenden Schwarmschreie wohlfeil übertönt, konnten die grünen Gutmenschen bisher erfolgreich verheimlichen: Yeah, ihr kleinen schlichten deutschen Bürgerlein, natürlich ahnen (!!) auch wir als die hellgrün bestrichene Elite der Bundesrepublik Deutschland, dass ohne allgewaltige externe Energieanlieferungen aus im Zweifelsfalle dreckigsten und ungewartetsten/ohne deutsche TÜV-Zertifikate vor sich hin brummenden Kernkraftwerken/Kohlekraftwerken/Gaskraftwerken in der außerdeutschen EU niemals das deutsche Propellerwunschland am Laufen gehalten werden kann.

Für uns grün bestrichene Politavatare ultrawichtig: Diese wichtige und nach unserer Sichtweise höchst schmuddelige Energiescheiße DARF auf keinen Fall aus Deutschland kommen. Wenn das gewährleistet wird, scheint die Sonne grün. Dann ist alles gut. Und noch einmal: Wir ahnen es! Leider fehlt uns der erlernte mathematische Unterbau, um diese Ahnung zur nachvollziehbaren Erklärung reifen zu lassen. Leider. Obwohl: Hätten wir die Kenntnisse des mathematischen Unterbaues, dann wären wir als Lügner überführbar. Wie entsetzlich. Aber der besagte Unterbau fehlt und dieser Sachverhalt hält den grünen Heiligenschein am Leuchten. Uns kann nix passieren. Wann in den letzten 2000 Jahren ist es zum Beispiel der katholischen Kirche ernsthaft an den Kragen gegangen?

Jawolli. Heilig. Schein. Ahnung. Damit lässt sich komfortabel durch den Tag schlurfen. [Upgrade 02.07.22] Vor lauter Schlurfen haben wir grünen CO2-Bekämpfer völlig verpeilt, dass für Windpropellerchen auch Rotorblätter notwendig sind. Das ist jetzt selbst für unsere flapsig verlebten Verhältnisse superpeinlich, dass der letzte Rotorblatthersteller in Deutschland den Laden dicht macht. [Upgrade]

Natürlich, ihr kleinen schlichten deutschen Bürgerlein, haben wir grün bestrichenen Politavatare euch hart arbeitenden Bürgerlein mit seit 20 Jahren kaum erhöhten Einkommen jede detaillierte Information erst in der 178. Fußnote irgendein einer fusseligen Konzeptstudie, die wir publikumswirksam und in Zeiten recht unkritisch mitlaufender Mainstreammedien unbekrittelt in die Welt blasen konnten, mitgeteilt. Wir wissen doch, wie das Spiel geht. Das haben wir gelernt. Aus eigener Erfahrung wissen wir ganz genau, dass kein hart arbeitender Mensch die 178. Fußnote eines Dokumentes liest, geschweige denn die Zeit hat, überhaupt bis zur 178. Fußnote vorzustoßen.

Wir grün bestrichenen Politavatare wissen es genau.

Wir grün bestrichenen Politavatare sind ungemein stolz auf "unseren" Queerbeauftragten der Bundesregierung, Herrn Sven Lehmann. Das ist zwar eine Geschichte von einer ganz anderen Baustelle, zeigt aber unser grün bestrichenes gesamtgesellschaftlich ausgerichtetes Wirken. Erstklassige ideologische Tarnnetze hatte uns anno dunnemals der höchst preisfreundliche Lieferant aus China geschickt, damit wir auch unser schon länger laufendes Genderkonzept verdichten können. Wer da draußen bei den Bürgern anlässlich dieses Aufrufes auf die Idee kommt, dass die Äußerung des Queerbeauftragten der Bundesregierung eine plumpsackige Aggroformulierung ist, dem müssen wir auf die Sprünge helfen. Niemals nicht war der Text von Sven Lehmann plumpsackig. Dem Gemeinwohl könnte seine Sichtweise dienen, wie die Petition der Bundesvereinigung Trans* hier zeigen könnte? Mmmmh, dem Vernehmen nach erhält diese Bundesvereinigung jährlich 400.000 Euronen aus dem Staatssäckel. Mmmmh. Spinne ich oder sind hier die Drähte ganz kurz geschaltet? 

Der offenene Brief des Netzwerk Wissenschaftsfreiheit wurde tatsächlich nicht vom aktuell agierenden Queerbeauftragten beantwortet? Ja, Bürgerlein Wiedemann, Herr Sven Lehmann hat ungeheuer viel zu tun, der hat keine Zeit für weiterführende Diskurse. Der Queerbeauftragte hat einen wichtigen Auftrag und ein äußerst knappes Zeitfenster, um die ihm vorgegebenen Anliegen umzusetzen.

So isses eben. Seit wann kümmert sich ein Wal um den einzelnen Krill? Na? Seit wann denn? Im Angesicht des systemisches Abrauchen darf ich mich als Bürger Wiedemann kräftig grausen.

Weiter geht es mit der grünen Selbstbedunstung.

Wir grün Bestrichenen sind doch superpfiffig und phänomenal geschulte Hüpf-Drüber-Leser. Nix Querleser. Never. Querleser? Dieses Hauptwort verbietet sich schon wegen der allzu leicht denkbaren Verknüpfung zum Hauptwort Querdenker. Bähhh. Pfuiiii. Diese randaleorientierten Verächtlichmacher! Sogar den Ballhaus haben sie kürzlich in Haft genommen. Mit derartigen Kriminellen wollen wir nix tun haben. Nö. Wir nicht! Nicht mit uns. Niemals. Wir sind die Hüpf-Drüber-Leser. Yeah. Wir lesen bei Dokumentationen immer nur die winzigen Teilabschnitte mit positiven Spekulationen und die für unsere Prophezeiungen relevanten Textbaustein-Zusammenfassungen, welche sich absolut zuverlässig weit, gaaaaanz weit vor den massenhaft herumflatternden Fußnoten befinden. Nein, aufwändig werkeln möchten wir nicht. Derlei versaut den ganzen Tag. Die work-life-balance wäre gestört.

Jahrelang haben wir grün Bestrichenen euch schlichten deutschen Bürgerlein unser nach vorne getriebenes/ausgewürfeltes/esoterisch-unter-der-Biofichte-bei-Vollmond-gewonnenes Langfristprojekt mit jener strukturiert-finanziellen Ausblutung, der Verteilung der Geldströme von unten nach oben, über das positiv klingende Schlagwortpaar Energiewende sowie Klimaschutz freundlich lächelnd wie eine geduldige Hauptschullehrerin untergejubelt. Lippen nach oben geschürzt, strenger Blick, gerader Rücken, blond gefärbter Bio-Dutt zur Hervorhebung der Ernsthaftigkeit und Unterdrückung aller möglichen und unerwünschten Fragen. Wir sind Profis. In unseren grünen Hinterköpfen hämmert es unermüdlich: Die Mieten für grünes Führungspersonal/grüne Gefolgschaften nicht nur in Wilmersdorf müssen schließlich bezahlt werden. 

Hurra. Hurra, oh Zeitenwende. Der Russland-Krieg gegen die Ukraine lässt uns alle Möglichkeiten offen, unser Langfristprojekt früher als erwartet zu starten. Prophezeiung oh Prophezeiung, komm hernieder zum grünen Wohlstandsverwahrlosten-Altar, irgendwo in Berlin Mitte haben wir denselben gut versteckt in einem wunderschönen privaten Park aufgebaut. Damit schlichte deutsche Bürgerlein nicht die Weihetücher beschmutzen.

Aktuell wird der Stromexport aus der Ukraine in die EU noch nicht bei der electricity Map abgebildet. Strom aus Kernkraftwerken wird in einigen europäischen Ländern als CO2-neutral gelistet. Tja, ihr grün-bestrichenen Politavatare, welchen sachlich-nachprüfbaren Grund kann es aktuell geben, deutsche Kernkraftwerke nicht länger laufen zu lassen beziehungsweise zu reaktivieren?

Hui, ich werde politische Biegsamkeit in absoluter Topform bewundern dürfen, wie beispielsweise bei den Satzbauten von Frau Ricarda Lang letzthin in der Sendung bei Frau Maischberger? Deren Geplapper hat mich nicht überzeugt, da muss das politische Restpersonal in Berlin noch ein paar Schippen mehr drauflegen. Für die Anfeuerung der grünen 2022-er Kohleheizung! Hach, wie modern Kohle wieder ist. Hach, wie modern Kernkraft noch sein könnte, wenn bloß die Kernkraftwerke in der Ukraine liegen. Hach, wie cool.

Schlendern wir gemeinsam in das Wochenende mit guten Nachrichten. Herr Christian Kreiß berichtet auf den Nachdenkseiten von enormen Gewinnen bei Mercedes-Benz. Der Einleitungstext des Artikels lautet:

Jahrhundertgewinn bei Mercedes-Benz. 2021 war das mit weitem Abstand beste Jahr für Mercedes in der gesamten Unternehmensgeschichte. Bei einem Umsatz von 168 Milliarden Euro wurde ein EBIT (Gewinn von Zinsen und Steuern) von 29 Milliarden Euro erzielt. Das waren 340 Prozent mehr als 2020, als der Vorsteuergewinn 6,6 Milliarden betrug. Der Nettogewinn nach Steuern und Zinsen betrug 23,4 Milliarden Euro, ein Plus von 480 Prozent gegenüber 2020, als der Konzerngewinn 4 Milliarden Euro betrug.[1] In den Jahren 2011 bis 2020 hat das EBIT zwischen rund 4 und 14 Mrd. Euro gelegen, das Konzernergebnis nach Steuern zwischen 2,7 und 10,6 Mrd. Euro.[2] Daran gemessen war das Jahr 2021 also wirklich herausragend. Auch für 2022 zeichnen sich bereits jetzt äußerst hohe Gewinne ab. Das erste Quartal 2022 lief für Mercedes ganz ausgezeichnet und übertraf das Vorjahresquartal deutlich

Kess berichte ich davon, dass mein Bewusstsein hoffentlich bald positiver auf meine Umwelt reflektieren könnte. Allerlei probierte ich bereits aus. Aktueller Stand: Nach meinen Sitzungen mit Gandalf probiere ich es ergänzend mit Granderwasser. Esoterik über aller Rationalität. Gerichtlich im Jahr 2006 bestätigt. Mal gucken, ob sich was geändert hat.

 

 

granderwasser 2022

 

 

 

 

 

 

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Nordex-schliesst-heute-sein-Werk-in-Rostock,nordex220.html

https://konsument.at/essen-trinken/granderwasser-kritik-bestaetigt

https://lotr.fandom.com/de/wiki/Gandalf

https://www.grander.com/

https://www.nachdenkseiten.de/?p=85425 

https://www.ardmediathek.de/video/maischberger/lang-und-frei-ueber-akw-laufzeiten/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL21lbnNjaGVuIGJlaSBtYWlzY2hiZXJnZXIvYjJhNTU3OWMtMjgyNi00ZGFmLTg3Y2QtNjFhMTA2N2RmOTA4

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kernreaktoren_in_der_Ukraine

https://www.bundesverband-trans.de/petition/

https://de.wikipedia.org/wiki/Krill

https://www.evaengelken.de/aufruf-schluss-mit-der-falschberichterstattung-des-oeffentlich-rechtlichen-rundfunks/

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article239209511/Transfeindlichkeit-ist-keine-Meinung-sondern-Menschenfeindlichkeit.html

https://bildung-und-ethik.com/2022/06/15/netzwerk-wissenschaftsfreiheit-offener-brief-an-den-queerbeauftragten-der-bundesregierung/

https://naturwissenschaften24.com/warum-sind-pflanzen-gruen-aufklaerung-tz45/

https://www.n-tv.de/der_tag/Querdenken-Initiatior-Ballweg-sitzt-wegen-Fluchtgefahr-in-U-Haft-article23432825.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Haarknoten

https://de.wikipedia.org/wiki/Steckdose

https://www.haus.de/bauen/fi-schutzschalter-32925

https://www.justwatch.com/de/Film/Taylor-Tomlinson-Look-at-You

https://www.berlin.de/special/stadtteile/wilmersdorf/

https://app.electricitymap.org/map?utm_source=electricitymap.org&utm_medium=website&utm_campaign=banner

https://www.der-montag.com/als-ersatz-fuer-russisches-gas-ukraine-liefert-ersten-strom-in-die-eu/


Tags: Wohlstandsverlust, Russlandkrieg Ukraine, Messen + Murksen

Drucken E-Mail

 

Unangenehme Wahrheit - Beruhigende Lüge

oder

Unbegründeter Pessimismus - Fehlgeleiteter Optimismus

 

unangenehme wahrheit beruhigende lüge energyskeptic com

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.