Unangenehme Wahrheit - Beruhigende Lüge

oder

Unbegründeter Pessimismus - Fehlgeleiteter Optimismus

 

unangenehme wahrheit beruhigende lüge energyskeptic com

Kommt ein LNG-Tankerchen vorbeigeschwommen - Sapperlot - Frieren mit Robert? -


08.07.2022 Im Januar 2022 hatte ich mich über den flatschig-lässigen Instagram-Beitrag des WDR [ WDR = größter Sender in der Bundesrepublik Deutschland mit einem Jahreshaushalt von 1.45 Milliarden Euro für das Jahr 2022] zum Themenblock Blackout im Energieversorgungssektor empört. Mit einem Blackout wird der komplette Ausfall der Stromversorgung bezeichnet. Taschenlampenvoodoo. Kerzenschein. Gebetsteppiche rausholen. Geld abheben unmöglich. Netflix tot. Prime Video tot. Sky Ticket tot. Disney + tot. Kein "Internet". Kein Mobilfunk. Krankenhausschließungen 24 Stunden nach dem eingetretenen Totalausfall der Stromversorgung. Horrorszenario wie bei der Ahrtal-Flut. Nur viel größer.

Ebenfalls überaus flatschig-lässig kommt mir aktuell der Wortbeitrag des Bundeswirtschaftministers/Klimaschutzministers Herr Robert Habeck vor. In der Bundestagssitzung vom 07.07.2022 hat sich Herr Robert Habeck im weiter unten verlinkten gesamt 5:36 Minuten dauernden Vortrag ab Minute 4:00 über die Vorgängerregierung und deren Versäumnisse ausgelassen. Den Originalwortlaut möchte ich hier nicht schriftlich abwerfen, ich gestehe, diese in meinen Augen pfadfindermäßige, geradezu jammerig-betroffen intonierte Schuldzuweisungstextorgie würde meine Tastatur zum lauten Fiepen bringen. Derlei würden die Tastaturdämpfungsringe nicht verkraften. Knall, zisch, pfffffft. 

Schreiten wir zur 47. Sitzung des Bundestages im Jahr 2022. Nachdem Herr Robert Habeck sich bei den in seiner Wahrnehmung konstruktiv werkelnden Kolleginnen und Kollegen im Parlament für deren bis an die Grenze der Belastbarkeit (!!) gegangene Leistung beim Erarbeiten möglicher Lösungen im Feld der Energiekrise bedankt hat, kippt er der Vorgängerregierung die Hauptlast für die aktuelle Energiekrise vor die Füße. Die Coaching-Kurse für Herrn Robert Habeck müssen von exzellenter Qualität gewesen sein, denn das Erzeugen eines großvolumigen Bildes, hier die Inszenierung der Horror-Eisbergschmelzgeschichte, würde bei hochsensiblen Mitmenschen bestimmt nicht die beabsichtigte Wirkung verfehlen.

 

bundestag 07.07.2022 robert habeck

 

Mir persönlich hätte es noch besser gefallen, wenn während des Vortrages von Herrn Robert Habeck ein im Hintergrund laufender Film mit grollendem Ton (!!) das langsame Abbrechen von Gletschern gezeigt hätte. Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass Bild- und Tonmaterial schwer beeindruckend auf die Zuschauerschaft wirken können. Wirklich! Echt! Insidergemurmle. Glauben Sie mir bitte, liebe Leserinnen und Leser. Selbst Amazon weist unablässig bei seinen Vorschlägen bei den möglichen Produktrezensionen darauf hin, dass Bildmaterial sehr, sehr geschätzt wird vom Publikum. Wenn schon Amazon derlei Sachverhalte erkannt hat😀

Mit Sicherheit wurden in den 16 Jahren von der Regierung mit Frau Dr. Merkel an der Spitze als Bundeskanzlerin einige schwergewichtige gesellschaftliche und technische Probleme weder konstruktiv angepackt noch eine langfristige Strategie speziell für diese deutsche Energiewende vorangetrieben. Jene Energiewende, die warum auch immer in Deutschland allgewaltig propagiert wird. Jene Energiewende, die vom deutschen Steuerzahler seit 20 Jahren an-/hoch-/bei- gepäppelt wird und die einfach so vor sich hin treibt, ohne in das eher einem zerschossenen Wischlappen ähnelnde Gesamtkonzept wesentliche grundsätzliche/aktuelle Erkenntnisse eingearbeitet zu haben. Wann werden auf die ausgefransten Löcher jenes zerschossenen Lappens die unbedingt notwendigen und heilenden Pflaster aufgebracht und tatsächlich und endlich mal Konsequenzen gezogen, die NICHT nur aus der blubberig-profanen Forderung nach vielen, noch viel mehr bis an den sibirischen Horizont reichenden Windpropeller-Monsterwäldern besteht?

Die ganze Konstruktion mutet mir an wie die Geschichte vom Loch im Eimer. Jene schwabbelige-mal-vorhanden-mal-verschwunden-ist-die-Energie jener deutschen Energiewende von Windpropeller- sowie Photovoltaik- Gnaden soll systemrelevante Funktionen erreichen. Zuweilen fühle ich mich bei den politischen Verlautbarungen wie im Kasperletheater.

Szenenwechsel. Tief im grün-sprudelnden Bio-Rheumabad ertönen interessante Gesprächsfetzen:

Ok, natürlich wissen wir, dass die höchst unzuverlässigen Gesellen aus der Windpropeller- sowie Photovoltaik- Branche irgendeine Speichertechnologie benötigen. Welche genau? Keine Ahnung, Physik sowie Chemie und Geothermie sind nicht unsere Steckenpferde und mit den 4 Grundrechenarten wollten wir uns nicht allzu intensiv befassen. Diese Entscheidung fiel bereits in frühester Jugend. Schulmäßige Entscheidung sozusagen. Wir probieren halt gerne einige Sächelchen aus und harren ansonsten gelassen der Dinge.

Dieses Speicher-Thema sollte auch nicht so hoch gehängt werden, wir aus der grün bestrichenen Polittruppe wollen keine unnötige Nervosität im Land hervorrufen. Die seit Jahren absaufende Rentenversicherung und zusätzlich Sorgen um die Allverfügbarkeit bei Strom bei abartigen Endkundenpreisen? Um Gottes Willen, derlei dürfen wir der Bevölkerung nicht auf einen Schlag zumuten. Es gilt, elegant zusammengebastelte und vor allen Dingen geräuschlose und schleichende Prozesse voranzutreiben. Das Agieren unterhalb der bürgerlichen Schmerzschwelle muss immer (!!) gewährleistet sein.

Wir grün bestrichenen Politavatare sind heilfroh, dass von Anbeginn der deutschen Energiewende solide und extrem preiswerte russische Gaslieferungen sowohl den abartigen Preisanstieg beim Strompreis durch die Installation von Windpropellerchen sowie Photovoltaikanlagen geradezu genial ermöglichen als auch die Allverfügbarkeit von elektrischer Energie ermöglichen. Ruhe im Bürgeremotionalhäuschen. Yeah.

Wer braucht denn so einen Scheiß wie hochkomplexe Speichertechnik? Kann im Moment eh keiner bezahlen, warum also nicht warten, bis die ach so coole Wandlung von Windpropellerchenstrom in Wasserstoff beliebiger Farbgebung funktioniert? Wird irgendwie irgendwann schon mal was werden. Kostenstruktur? Das juckt dann erst unsere Nachfolger im Amt.

Raus dem grün-sprudelnden Rheumabad. Zurück zur Ernsthaftigkeit. Mmmh. Das Bürgerlein Wiedemann fragt: Bis dahin passiert was genau jetzt? Wer hat einen Plan versteckt oder an irgendwen verkauft? Geheimhaltung? Ach.

Ach ja, der alltägliche Wahnsinn. Energie aus Wind und Sonne. Deren Motto lautet: Bist du nicht willig, gibt es keinen "Saft". Kein Wind? Kein Saft! Keine Sonne? Kein Saft. Wenig Wind? Ein bisschen Saft. Wenig Sonne? Ein bisschen Saft. Oh böse Nacht, wann können wir dich taghell erleuchten als Ersatz für die nicht vorhandene Sonne?

Ich habe den Eindruck, dass nur ganz wenige Mitmenschen eine ungefähre Ahnung davon haben, was es beispielsweise mit der Wunderwaffe LNG-Lieferung aus den USA oder woher auch immer das Flüssiggas stammen könnte, auf sich hat. Das Vorstellungsvermögen wird im unten verlinkten Beitrag von Herrn Brasseur von der Technischen Universität Graz geschärft.

Herr Brasseur von der TU Graz hat im Jahr 2021 den Vortrag über die Energiewende und Energiewendestrategien gehalten. Unten der Screenshot aus dem knapp 50-minütigen Video des Vortrages vom 25.06.2021 ab circa Minute 16:00. In dem abgebildeten Beispiel wurde berechnet, wie lange es dauert, bis ein LNG-Tanker vollständig befüllt ist. Die Erzeugung elektrischer Energie über die Umwandlung der elektrischen Energie in Flüssigmethan, um einen LNG-Tanker mit der bezeichneten Größe befüllt zu haben. Heftige 7-10 Monate dauert es, bis ein derartiger LNG-Tanker mit der stromigen Windparkenergie wie im unten gewählten Beispiel befüllt ist. Weltweit sind laut Wikipedia 470 LNG-Tanker auf den Weltmeeren unterwegs. Keinesfalls wird zum Befüllen eines LNG-Tankerchens ein Windpark benötigt. Als primäre Energie dienen Fracking-Gas, Gas aus der Rohrleitung oder Erdöl. Das könnte bedeuten, dass hier an einer ganz großen Schmuddelgeschichte herumgebastelt werden könnte? Ich muss noch einmal im World-Wide-Web herumstöbern.

Das Video bei YouTube hakelt nur in den ersten 2-3 Minuten beim Audio. Ich empfehle, das ganze Video zu bespähen. Herr Brasseur hat außerdem ein 36-seitiges Dokument im Themenblock der zukünftigen Mobilität erarbeitet. Herr Brasseur beleuchtet intensiv Vor- und Nachteile von Batterie-elektrischen-Autos, Verbrenner-Autos sowie Hybrid-Fahrzeugen. Zuweilen extrem technisch. Hier geht es zum kostenlosen Download.

 

 

uni graz brasseur energiewendevortrag lng windpark kriterien

 

 

Recht anschaulich trägt Herr Frank Hennig die Risiken beim europäischen Stromversorgungssystem in seinem 40-minütigen Videobeitrag vor.

 

 energiewende die wende ins ende vortrag frank henning 2021

 

 

Meine Einschätzung: Wer sich wie Herr Robert Habeck mit der Vorstellung angefreundet hat, dass die Energiewende mit Wärmepumpen und Batterie-elektrischen-Autos sowie Windpropellerchen und Photovoltaikanlagen ohne präzise Berechnungen möglich sein könnte, der irrt. Wer sich wie Herr Robert Habeck der Illusion hingibt, dass eine Verdreifachung der Windpropellerchen in der BRD zu einem notwendigen Maß von Versorgungssicherheit beitragen könnte, der irrt immer noch. Aufwändige Analysen und Schaubilder gibt es hier. 

Meine Vorahnung: Herr Robert Habeck als Bundeswirtschaftsminister ist schlicht total mies gelaunt, weil er durch den unerwarteten Russland-Krieg gegen die Ukraine den zuvor und schon lange zerschossenen Lappen der deutschen Energiewende vertreten muss. Da hilft kein Herausreden oder Schuldzuweisungsgehample im Bundestag oder vor einer öffentlich-rechtlichen Kamera. Meine Vermutung: Hätte Frau Dr. Merkel nicht die Lieferverträge für Gas mit Russland mitgestaltet, dann wäre die deutsche Energiewende schon erheblich früher mit lautem Getöse und Gezische explodiert. Ist es etwa genau dieser Sachverhalt, der Herrn Robert Habeck erbost durch die Landschaft kurbeln lässt? Vermutet er, dass Frau Dr. Merkel demjenigen politischen Gegner das aktuelle Preis- und Versorgungsspektakel beim Strom weiter- oder zugeschoben hat, der ach so beharrlich den Totalumbau der Energiewirtschaft im Stromsektor jahrelang hochplakativ und selbstbewusst gefordert hat? Hoch spekulativ, aber nicht vom Händchen zu weisen, diese meine Vermutung, oder?

Was habe ich Böses verbrochen, dass ich mich mit den Gedankenkapriolen dieses Bundeswirtschaftsministers und einzelnen Vertretern seiner Entourage befassen muss. Hallo Herr Staatssekretär Graichen, was macht denn das Vorhaben mit dem Gas-Rohre rausreißen mittlerweile? Schon die Bagger bestellt? Ach was, keine Baggerfahrer verfügbar? Auweiah. Legen Sie, Herr Graichen, jetzt selbst Hand an?

[Nachtrag] Besagte Gasverdichtereinheit gibt es also doch? Ich hatte aus Standardmedien die Information erhalten, dass die Behauptung mit verringerter Gasliefermenge lediglich ein faulig riechender Täuschungsversuch des kriegführenden Russland sei. Seltsam. Was wohl in den nächsten Monaten noch so herauspurzeln wird? [Nachtrag]

 

 

 

https://www.welt.de/wirtschaft/article239372655/Gazprom-drosselt-Lieferung-durch-Nord-Stream-1-noch-weiter.html

https://www.welt.de/politik/ausland/article239802849/Gasversorgung-Robert-Habeck-draengt-auf-Lieferung-von-Nord-Stream-Turbine-aus-Kanada.html

https://epub.oeaw.ac.at/?arp=0x003b46cd

https://www.stromdaten.info/woher-kommt-der-strom/

https://www.dvgw.de/der-dvgw/aktuelles/presse/presseinformationen/dvgw-presseinformation-vom-11052022-kritik-an-graichens-rueckbau-forderung

https://www.amazon.de/Tastatur-D%C3%A4mpfer-Ring-D%C3%A4mpfer-mechanische-Tastaturen-Cherry/dp/B00Q1HQ6RW

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanker

https://bahnmops.de/816-wdr-instagram-kanal-die-verharmloser-psy4f-blackout-energiewende-uni-graz-prof-dr-brasseur-2021-2022

https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7538032#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheT92aWRlb2lkPTc1MzgwMzI=&mod=mediathek

https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/unternehmen/wdr-haushalt-verabschiedet-100.html

https://www.youtube.com/watch?v=weI_ga3TYoI

https://www.youtube.com/watch?v=ihXrkrXDn5E

https://www.saurugg.net/wp-content/uploads/2021/05/gb-vortragenergiewende-europaset-itkurie5-5-21.pdf


Tags: Politwahn, Messen + Murksen

Drucken E-Mail

gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.