stromdaten info 6 monate konventionell regenerativ

-------------------------------------------------------------------------------

Graphik+ Datenaufbereitung von Stromdaten-Info: https://www.stromdaten.info/ANALYSE/production/index.php

 

 

standards guter unternehmensführung 2009

-----------------------------------------------

Als kostenfreier Download erhältlich. Autoren: Ulrich Thielemann / Peter Gruber

Gevatter Tod - Irrlichter - Wer wird die Gefallenen zählen? - [Nachtrag 01.09.22]


28.08.2022 Meine sonntägliche Kurznachricht zum von mir höchst ungeschätzten Herrn Dr. Robert Habeck, aktuell Bundeswirtschaftsminister sowie Klimaschutzminister. Die unten eingebundene Bildgewalt überzeugt mich. Bedrohlich. Tödlich. Hölle.

 

gevatter tod grüne partei 2022

Gevatter Tod in Deutschland im Anmarsch. Der oben abgebildete Screenshot stammt von einem Foto auf dieser Webseite. Nachdem ich mir in dieser Woche einige flamboyante Worthülsen des Herrn Dr. Robert Habeck zugemutet hatte, musste ich mich ein bisschen ausruhen. Mentale Reinigung war für mich angesagt. Leider durfte ich das unten eingeflochtene Buchstabensuppen-Schuldzuweisungs-Gebrabbel auch noch lesen.

Zur Begründung der Überarbeitung seiner Umlage, die er in den letzten Tagen so wacker verteidigt hatte, äußerte Habeck Folgendes: „Weil wir aber nicht wussten, das muss man ehrlicherweise sagen – und niemand wusste das – wie dieser Gasmarkt verflochten ist, wie er im Undurchsichtigen, welche Firmen irgendwelche Anteile an Töchtern und so weiter haben, ist durch diese im Prinzip richtige Entscheidung, ein Problem entstanden, dass sich dann nämlich ein paar Unternehmen reingedrängt haben, die nun wirklich viel Geld verdient haben und die Umlage der Bevölkerung nicht brauchen.“ Das geneigte Publikum darf die Klarheit der Sprache des Ministers und früheren Autors bei dieser Gelegenheit bewundern. Mehr allerdings nicht, denn die Unternehmen haben sich nicht „hineingedrängt“, sondern sie haben einfach die Rechte wahrgenommen, die ihnen zugestanden worden sind.

Für mich sind derlei Aussagen Anlass genug, an der strukturierten Denkfähigkeit auch des Wirtschaftsministers Herrn Dr. Robert Habeck zu zweifeln. In überbordender Sprache beschreibt Herr Jens Paul hier die aktuelle Situation in einem Artikel bei Cicero, der vollständige Artikel ist hinter der Paywall verborgen. Als Abonnent konnte ich den ganzen Artikel lesen. Ein berechtigter Zornesausbruch in meinen Augen. Nicht zu verwechseln mit dem Hauptwort Wut, welches von politischen Avataren gerne pauschalierend und hässlich eingesezt wird. Begründeter Zorn spricht aus dem Artikel von Herrn Jens Peter Paul. Über die inhaltlichen Unterschiede bei den Begriffen Wut und Zorn sowie die Tulpenzwiebelkrise hatte sich in der Vergangenheit Herr Georg Schramm trefflich ausgelassen.

Zurück zum einleitenden Text von Herrn Jens Peter Paul mit der Überschrift - Was, wenn das alles genau so gewollt ist? -: Nicht eine bestmögliche Lebensqualität ist bei objektiver Betrachtung der zurückliegenden neun Monate das eigentliche Ziel dieser Bundesregierung, sondern im Gegenteil eine zunehmende Reduktion der Lebensqualität. Christian Lindner muss sich endlich fragen, ob er diesem Mord an einer einst blühenden Volkswirtschaft weiterhin Beistand leisten will.

Desillusionierender geht es für mich nicht mehr beim Handeln dieser Ampelkoalition. Vom nur dem ärgerlichen Kindergartengeschubse ähnlichen Gehopse ist diese Ampelkoalition in meinen Augen mittlerweile meilenweit entfernt. Treten wir Bürger ungewollt den Marsch nach Walhall an? Was muss ich mir in der spärlich verbliebenen Zukunft noch anhören? Lieber tot als rot ist out.  Lieber rot als tot eher nicht. Lieber grün als tot? Wird das schmächtig gehaltene grüne Mitgliederbuch aggressiv befüllt mit verängstigt-verhuschten Mitlaufenden [ Mitlaufenden: mein besonderer Gendertribut, der alle Lauffähigen/Kriechfähigen/Liegefähigen mit einschließt, ungeachtet der Tatsache, welchen Alters und ob Keinbein, Zweibein oder Mehrbein ] ?

Gruselige Aussichten.

[Nachtrag 01.09.2022] Im Zuge der von der Partei DIE GRÜNEN geforderten Gleichstellung ist mir bei der alleinigen Nennung von Herrn Dr. Robert Habeck ein peinlicher Fehler unterlaufen: Ich hatte vergessen, die amtierende Außenministerin der BRD, Frau Annalena Baerbock, in meine Gevatter-Tod-Vision einzubeziehen. Dies hole ich nach und verlinke auf Frau Baerbocks Aussage im Februar 2022. Was mache ich jetzt mit der Bezeichnung - Gevatter Tod - ? Wie wäre es mit grün-politisch korrekt - Gevatter*_:in Tod*_:  - ? [Nachtrag]

 

 

 

 

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article236741569/Baerbock-Sind-bereit-fuer-Sicherheit-der-Ukraine-hohen-wirtschaftlichen-Preis-zu-zahlen.html

https://www.youtube.com/watch?v=D0l2OJYZlAw

https://de.wikipedia.org/wiki/Walhall

https://www.cicero.de/innenpolitik/neun-monate-ampel-regierung-was-wenn-das-alles-genau-so-gewollt-ist

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/gasumlage-habeck/

https://www.sylviawelter.de/galleries/monochrom/gevatter-tod/


Tags: Politwahn, BildungsMurmeln, Messen + Murksen

Drucken E-Mail

 

Unangenehme Wahrheit - Beruhigende Lüge

oder

Unbegründeter Pessimismus - Fehlgeleiteter Optimismus

 

unangenehme wahrheit beruhigende lüge energyskeptic com

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.