stromdaten info 6 monate konventionell regenerativ

-------------------------------------------------------------------------------

Graphik+ Datenaufbereitung von Stromdaten-Info: https://www.stromdaten.info/ANALYSE/production/index.php

 

 

standards guter unternehmensführung 2009

-----------------------------------------------

Als kostenfreier Download erhältlich. Autoren: Ulrich Thielemann / Peter Gruber

ARD plusminus 17.08.2022 - Windräder - 3 von 10 Punkten - Schutzgas SF6 - Klimakiller -


06.09.2022 Unten eingebunden der Screenshot zur Sendung plusminus vom 17.08.2022. Laufzeit 9:22 Minuten. Im Ankündigungstext des Beitrages von plusminus zum Thema des Schutzgases SF6 steht geschrieben: "SF6 ist wohl das stärkste und somit gefährlichste Treibhausgas, das es gibt. Ausgerechnet dieses Gas findet sich in fast jedem Windrad wieder, obwohl diese doch zur Rettung unseres Klimas beitragen sollen." Dieser Satz klingt ähnlich verquast wie mein eigenes Beispiel: "Ausgerechnet im wirkungsvollsten Bestrahlungsgerät der Universitätsklinik gibt es radioaktive Materialien, obgleich wir alle wissen, wie saugefährlich Kernkraftwerke sein sollen". 

Agathe hilf.

Wenn in der ausgestrahlten Sendung von plusminus nachprüfbare/nachvollziehbare Zahlen über entwichenes/entweichendes SF6 bei Windpropellerchen aufgeführt würden, würde ich oben in der Einführung dem Satz auf der Webseite von plusminus zustimmen können. Als ausgewiesen hyperkritischer Begleiter jenes faserigen deutschen Energiewendemanövers würde ich gerne zustimmen. So allerdings nicht. Nicht bei der schnöselig anmutenden Aneinanderreihung von Erzählmomenten [ huhu, wie gefährlich das alles ist ] dieser plusminus-Sendung. Für mich nur brizzelig. Geradezu Panik erzeugend. Hysterisch vielleicht? Übertreibe ich?

Der unten per Screenshot verlinkte Bericht von plusminus vom 17.08.2022 berichtet von den Windpropellerchen und der Verwendung des Schutzgases SF6 inklusive der möglichen Alternativen zu SF6 bei eben diesen Windpropellerchen. Wer bei der Sendung gelandet ist und hofft, weitere Informationen zu dieser Sendung zu erhalten und frohgemut und beherzt auf den Eintrag - Mehr Informationen zur Sendung - klickt, der wird lediglich zu einer Übersicht aller bisherigen plusminus-Sendung weitergeleitet. So ist das mit den Substantiven und deren Bedeutung. Bei - Mehr Informationen zum Sendeformat - hätte ich die Auflistung aller bisherigen Videos erwartet. Bei - Mehr Informationen zur Sendung - erwarte ich wie bei professionellen YouTube-Videos tatsächlich detailliertere Informationen. Pustekuchen: Beim öffentlich-rechtlichen plusminus-Webauftritt.

 

plusminus bericht sf6 windräder 2022

 

Wie stuft eigentlich das IPCC, das Basisinformationsquartier der weltweit operierenden Klimakrisenbeschreiber, das Schutzgas SF6 seit dem Jahr 2006 ein? Welcher Bezug besteht zwischen dem nachprüfbar entweichenden Schutzgas SF6 und der modellierten CO2-reduzierenden Gesamtwirkung bei der Stromproduktion eines Windrades? Entwertet das entweichende/gar-nur-vorhandene-nicht-entweichende Schutzgas SF6 die CO2-Vermeidung eines Windpropellers erheblich oder zur Gänze? Gibt mir die Sendung von plusminus harte Fakten an die Hand? Warum überhaupt werden die Offshore-Windpropeller mit SF6-freien Anlagenteilen im Gegensatz zu den Onshore-Windpropellern ausgeliefert? Wer zahlt bei den Offshore-Windpropellern den wohl erheblichen, aber nicht in dieser Sendung von plusminus aufgeführten Aufpreis? 

Mit den Beispieldaten meines Lieblingswindparkes aus dem Südschwarzwald werde ich weiter unten herumrechnen. Es ist der Windpark Rohrenkopf, ein Projekt der Stromrebellen. Country of Dr. Patrick Graichen?

[Beginn Triggerwarnung] Für Verschwörungstheoretiker ohne technischen Hintergrund das heutige Motto: Diese Verwendung von SF6 ist ein weiterer Schritt zur Vergiftung der Menschheit und Ausdruck purer Geldgeilheit bei der Windpropellerchenbranche. Bill Gates wird uns mit Chips versehen. Bald werden wir ferngesteuert und schweben in der oberen Atmosphäre herum. [Ende Triggerwarnung]

Ich betrete wieder den Boden der eventuell rechenbaren Solidität. Ich gehe davon aus, dass wie in jedem technischen Bereich hier im ersten Schritt ein Material/Stoff als Ergebnis einer betriebswirtschaftlichen/technischen  Entscheidung eingesetzt wurde/wird. Meine ketzerische Zwischenfrage lautet: Weshalb soll ausgerechnet die Windpropellerbranche weniger renditeorientiert sein als die konventionelle Kraftwerksbranche? Oha. Jetzt regt sich was?

Harter Einspruch von ganz oben: Als fett schwerwiegender Nachteil gilt der allgemein gültige Anspruch, dass jeder grün agierende Verantwortliche ein tragfähiges und schlüssig wirkendes Projektmanagement inklusive wirtschaftlicher/praktischer/insbesondere-umweltorientierter Umsetzung vorweisen müsste. Also jeder, der sich wie die selbstherrlich selbst vergrünende Windpropellerbranche, sicherlich in Kenntnis des oben verlinkten IPCC-Artikels von 2006 (!!), von Anfang an ein elegantes Seidentüchlein der Reinheit, des Gutmenschentums und einiger anderer seltsamer Eigenheiten mit göttlich anmutender Orientierung um das immer dicker werdende Hälschen geschwungen hat. Herrjeh, an wen sind unsere grünen Gebetsteppiche wieder verliehen worden?

In diesem von plusminus berichteten Fall steht die Vermeidung des Schutzgases SF6 seit 10 Jahren auf der Agenda der Zuständigen bei der EU. Wen wundert derlei lange Bearbeitungszeit bei hochkomplexen technischen Themen, welche unter Umständen in der Entscheidung dann den politischen Willen gerade in Deutschland hintertreiben könnte? Komisch, bei Krieg und Nicht-Frieden wird erheblich schneller entschieden.

Mich plagen weitere Fragen. Was ist mit den anderen eingesetzten Werkstoffen bei Windrädern und in welchem Verhältnis bei der CO2-Vermeidung stehen diese Werkstoffe inklusive der Verarbeitung zum Schutzgas SF6? Was ist mit den Stahlbetonfundamenten der Windräder? Den bis heute nicht entsorgbaren/wiederverwendbaren Propellerchen an sich bei möglicher Beschädigung oder beim Ende des laufenden Betriebes? In Wiederholung: Wieviel SF6 genau entweicht aus in Betrieb befindlichen Windrädern pro Jahr? Wer füllt überhaupt das entwichene Schutzgas auf? Wie wird die Entweichung gemessen? In welchem Verhältnis zur von grünen Zahlenwichteln verbreiteten supertollen CO2-Vermeidung eines Windpropellers steht die Schadwirkung bei Entweichen des Schutzgases SF6 pro Windrad zu welchem Zeitpunkt?

Kleiner Ausflug zu meinem Lieblingswindpark, der perfekt zum ebenfalls von Herr Dr. Patrick Graichen, jenem Staatssekretär von Herrn Dr. Robert Habeck, gepflegten grünen Zukunftsmotto "Leben im Takt der Winde" passt. Ganz oben auf der Webseite steht der kringelig-neckische Satz - Der am südlichsten und zugleich höchstgelegene Windpark Deutschlands kann bis zu 11.100 Haushalte mit klimafreundlicher Energie versorgen -. Yeah! Kann! Wenn er will! Wenn er kann! Wann genau? Wieviel wann genau? Warum denn dann wann auch immer doch wieder nicht? Hach, alles so verwirrend.

Lieber Leser, betrachten Sie den aktuellen Energieerzeugungswert des Windparks Rohrenkopf am heutigen Tag. Ok, im Moment, also am 06.09.2022 um 14Uhr04 werden 2 MW = 2 000 Kilowatt durch Windenergieumwandlung ins elektrische Versorgungsnetz im Südschwarzwald eingespeist. Sofern dieser Vorgang eine (1) Stunde andauern sollte, wären es gesamt 2 000 Kilowattstunden und mit dieser Energie könnte in 620 (sechshundertzwanzig) angeschlossenen Haushalten jeweils eine leckere Backblech-Pizza mit Salami, Kapern, Tomaten, Paprika auf einem eingehängten Backstahl bei 300 Grad Celsius Backofentemperatur inklusive Vorheizen zubereitet werden. Immerhin. Derlei tolle Dinge ermöglichen fünf (5) Windpropellerchen mit der Energielieferung zum Messzeitpunkt. Wenn Sie, lieber Leser, auf den Link zum Windpark Rohrenkopf klicken, kann der angezeigte Wert erheblich von meinem oben beschriebenen Wert abweichen. Das ist windgewollt. So isch' es halt. Kommt was, hasche was. Kommt nix, hasche nix.

Auf der Webseite des Windparks Rohrenkopf wird behauptet, dass im Jahr 2020 gesamt 33 420 MWh Ökostrom produziert wurden und hierdurch 10 360 Tonnen CO2 eingespart wurden im Vergleich zu herkömmlicher Energieerzeugung. Pi mal Daumen entspricht beim Windpropellerbeispiel des Windparks Rohrenkopf 1 Megawattstunde Energielieferung insgesamt dem Gegenwert von vermiedenen 310 Kilogram CO2. Wenn laut plusminus-Sendung 1 Kilogramm Schutzgas SF6 dem Äquivalent von 23 000 Kilogramm CO2 entspricht, wie soll ich diese Information einordnen? Entweicht bei einer erzeugten Megawattstunde etwa 1 Kilogramm SF6? Das wäre fatal, dann würden aus den 310 Kilogramm vermiedenem CO2 erschreckende und neu erzeugte 22 690 Kilogramm CO2. Große Frage: Wieviel Schutzgas SF6 entweicht überprüfbar aus einem Windpropeller in welchem Zeitraum bei welcher Betriebsart? Entweicht das Schutzgas etwa auch im Stillstand des Windpropellers?

Hilfäääääääääääääää!

Aufmerksam geworden bin ich auf den Bericht von plusminus über klimaschädliche mögliche und bisher verschwiegene Auswirkungen durch den Betrieb von Windpropellerchen über die Webseite von vernunftkraft.de. Der letzte Absatz des Artikels bei Vernunftkraft.de hat es in sich: "Windkraft hilft uns also nicht nur nicht weiter, wie im Deutschlandfunk wenige Tage vorher zutreffend bemerkt wurde, sondern schafft gänzlich neue kontraintentionale Risiken und Gefahren: Sie verschärft Probleme, die sie zu lösen vorgibt."

Das Schutzgas SF6 ist ein auch in der Energietechniḱ verwendetes Schutzgas bei Umschaltanlagen und wird selbstverständlich ebenso in konventionellen (!!) Kraftwerken eingesetzt. Nicht nur dort, wie der deutsche Artikel, der unten eingebunden ist, bei Wikipedia zu berichten weiß. Der deutsche Artikel bei Wikipedia über SF6 ist unten über den Screenshot eingebunden. Wer detaillierte Informationen erhalten möchte, klickt bei diesem Wikipedia-Artikel im linken Bereich auf die englische Variante.

 sf6 wikipedia datenauszug 2022

 

Ein Blick auf die Webseite gml.noaa.gov zeigt monatliche Auswertungen für SF6. Die Bezeichnung <ppt> bedeutet: Parts-per-Trillion ist das Zahlwort für 1.000.000.000.000.000.000. [ 18 Nullen ]

 

 sf6 noaa aufzeichnungen 2022

 

 

Ich bin nach dieser plusminus-Sendung desorientiert. Wohin führt die plusminus-Sendung nur bei sensiblen Mitmenschen, wenn die Wikipedia-Tabelle über SF6 von selbigen genauer betrachtet wird? Etwa dazu, dass auch ein Tesla-Fahrer die Reifen seines Fahrzeuges abmontiert? Oder gar dazu, dass in Großstädten die Mieter ohne eine Sekunde des Nachdenkens die Schallschutzscheiben aus den Fensterrahmen herausschlagen? Oder gar dazu, dass das weltumspannende Internet keine neuen Glasfaserstränge erhält und demzufolge bei Reparaturen im Atlantik die Glasfaserstränge nicht mehr ersetzt werden? Ganz harte Kost: Wie nur können grün-bestrichene Klimakrisenbekämpfungsavatare durch das eigene Aktivisten-Leben schlurfen, wenn das pochende Gewissen immer wieder den ganz oben verlinkten IPCC-Artikel über SF6 hervorkramt? Fragen über Fragen. Wo bleiben die Antworten? Hallo, Verantwortliche bei der Sendung plusminus? Bunte Bilderchen mit einleitenden lockeren Formulierungen, von wegen, alles habe zwei Seiten, reichen wahrlich nicht aus.

Heilig's Blechle. Mit derartigen schlabberig anmutenden Erzählungen im öffentlich-rechtlichen Sendewesen wird das Energiekrisenthema beileibe nicht strukturierter zum Bürger transportiert werden. Derlei Sendungen steigern eher den Abverkauf von Melatonin oder härteren Bewusstseinseinschlaflösungen in neckisch runder Form. Wenn das bloß nicht die in meine Augen arg unreflektiert handelnden Aggros von Extinction Rebellion lesen. Oh weh.

Was eigentlich sollte diese plusminus-Sendung bewirken? Ob sich der von mir ungeschätzte Bundeswirtschaftsminister Herr Dr. Robert Habeck als Folge strukturierter Denkprozesse auch nur einen Millimeter aus seinem ideologischen Öko-Staats-formatier-Wer-es-sich-nicht-leisten-kann-den-brauchen-wir-eh-nicht-Bunker herauslocken lässt?

 

 

 

 

 

https://extinctionrebellion.de/ 

https://19january2017snapshot.epa.gov/sites/production/files/2016-02/documents/conf06_ottinger_2.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/Trillion

https://bahnmops.de/900-zdf-blackout-wiso-doku-erik-hane-jan-hegenberg-graichen-kemfert-2022

https://www.vernunftkraft.de/die-schlummernde-gefahr-in-windraedern/

https://gml.noaa.gov/ccgg/trends_sf6/

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwefelhexafluorid

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/sf6-windraeder-100.html


Tags: Politwahn, Messen + Murksen

Drucken E-Mail

 

Unangenehme Wahrheit - Beruhigende Lüge

oder

Unbegründeter Pessimismus - Fehlgeleiteter Optimismus

 

unangenehme wahrheit beruhigende lüge energyskeptic com

Nancy Faeser: Wirken und Werkeln 2022


Dass mir die derzeitige Innenministerin der BRD, Frau Nancy Faeser, Wohlwollen für mein passives Verhalten entgegenbringt, verärgert mich. Indirekt scheint mich Frau Faeser mit ministerialem Lob zu behäufeln, dass ich auf physische Distanz zu was-auch-immer-herbei-definierten-delirierten-rechten Aktionen achte. Bei Demonstrationen in der analogen Öffentlichkeit bin ich tatsächlich nicht aufzufinden, dafür äußere ich mich im World-Wide-Web.

Mal sehen, wohin das im Jahr 2022 noch hintrendet bei Demonstrationen / Spaziergängen. Der / die / welches-Geschlecht-auch-immer / alle prüfen zukünftig einzeln und mutig im Vorfeld oder direkt vor Ort jeden Teilnehmer bei einer Demonstration / bei einem Spaziergang auf Gesinnung?

Wowh! Wir haben es weit gebracht seit 1945. Wofür haben wir die Webseite mit dem aktualisierten Kapitel <Lehren für die Gegenwart>? Das aktuell skandalisierte Textgebilde vom 03.07.2021 von Frau Faeser vermittelt mir eine beschämend schlichte Sicht von Demokratie.

Gruselig. Ich verzichte auf derlei vermutetes ministeriales Wohlwollen. Aktualisierung 30.03.2022: Selbstverständlich sind die Äußerungen von Nancy Faeser rechtlich zulässig, wie das VG Berlin entschieden hat! Wer hätte dies auch jemals bezweifelt? Diese Rechtlichkeit, pardon Rechtschaffenheit.

https://www.titelschutzanzeiger.de/_rubric/detail.php?rubric=Medien+%26+Recht&nr=105636

Wie Frau Faeser den Konflikt in der BRD zwischen bezahlbarem Wohnraum und Ihrem Bekenntnis zum Islam auflösen wird, lässt mich gespannt wie einen Pfadfinder-Flitzebogen ausharren. 

Quotierung kann zu interessanten Postenbesetzungen führen. Aktuell: Frau Natalie Pawlik --> Aussiedler-Beauftragte der Bundesregierung. Berufung durch Frau Nancy Faeser.


Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Verbindungen zu anderen Webseiten werden nach (!!) Ihrer Zustimmung zu

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • agora-energiewende.de
erzeugt.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Verbindungen nicht zugelassen und in Folge einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den tieferen Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung [vulgo=Cookiehorror] könnten Sie hier oder hier erlesen.