dummy und doof + was müffelt hier bloß?


12.05.2019 Die Erzählungen/Gerüchte/Gerichtsurteile/Skandale um das Monsantoprodukt Roundup [ Glyphosat ] wabern seit geraumer Zeit durch die Weltgeschichte. Der Konzern Bayer hat trotz verlorener Prozesse in den USA wegen der vermuteten gesundheitsschädlichen Auswirkungen durch Glyphosat wirtschaftlich keine Nachteile zu verkraften. Das magische Thema lautet CropScience. Vereinfachter gesagt: Wie können bei der wachsenden Weltbevölkerung Hungersnöte vermieden werden? 

Wer in der Stadt unterwegs ist, egal ob beim Schaufensterbummel oder zielgerichtet mit dem Besuch von diversen Geschäften herumstromert und hierbei den Herrn unten im Screenshot zu erkennen glaubt, sollte sich als kritischer Bürger [ der Bürger =  generisches Maskulinum ] zu erkennen geben. By the way: Der Screenshot unten zeigt Herrn Andreas Hensel. Der Herr ist Präsident des BfR, des - Bundesinstiut für Risikobewertung -. Als kritischer Bürger sollte sich keiner von der äußerlichen Nettigkeit des Herrn Hensel beirren lassen. Nein, nein, bloß das nicht.

Träfe ich den Herrn an, ich hielte einen mehr als ausreichenden physischen Sicherheitsabstand zu diesem Herrn, der schon 2003 recht merkwürdige Sichtweisen bei Problemfragen im Bereich der Futtermittelsicherheit vertreten hat.

 

bfr 2019

 

 

Warum aber sollten sich kritische Bürger das Antlitz des abgebildeten Herrn überhaupt merken? Weil es zur Pflicht des kritischen Bürger gehören sollte, den Verantwortlichen [ der Verantwortliche = generisches Maskulinum ] für höchst dubiose Abläufe in dem ihm unterstellten Geschäftsbereich zur Rede stellen zu können. Hierzu muss man ihn erst einmal erkennen, deshalb der Screenshot oben. Anschließend könnte der kritische Bürger sechs Fragen stellen.

Frage 1: Weshalb wurden in den Dokumenten des BfR anno dunnemals wortgleich lautende Passagen, erstellt von Monsantovertretern, gefunden, die in Folge auch zur unten abgebildeten [ übrigens zurückgewiesenen ] Dienstaufsichtsbeschwerde führten?

 

bfr drei 2019

 

 

Frage 2: Weshalb wurde das Informationsfreiheitsgesetz, kurz IFG, in diesem Fall maßlos überdehnt und eine technisch katastrophale Lösung zur Abarbeitung der Bürgerfragen nach einem Gutachten zu Glyphosat wie unten geschildert umgesetzt? Welch eine Anmaßung erlauben sich die Verantwortlichen beim BfR gegenüber ihren Auftraggebern, den Bürgern, eigentlich? 

 

 

bfr zwei 2019

 

 

Frage 3: Stimmt es eigentlich, dass der Fisch immer vom Kopf her stinkt?

Frage 4: Hilft das Ausmisten wie im Schweinestall vielleicht bei der unerlässlichen Faktenfindung?

Wobei gefundene Fakten [ Hilfäää, was sind denn bloß Fakten, selbst der Georg Restle aus dem öffentlichen Nachrichtenwesen labert zu diesem Thema Unsägliches herum? ] NICHT nach den kunstvoll-/tricky- Empfehlungen der konstruktivistischen Heilslehre im Bereich der Lernpsychologie ausgerichtet/bewertet/betrachtet/interpretiert/gemutmaßt/orakilisiert/phänomenalisiert werden sollten. Nix da mit der "eigenen" Weltanbindung, pardon "eigenen empfundenen" Weltanschauung. Bitte kein Konstruktivistenrumgeheule.

Frage 5: Übertragen sich seltsam anmutende Verfahrensweisen von Unterbehörden auf die Oberbehörde? Wie ist aktuell der Vorsatz der Ministerin Frau Julia Klöckner bei der geplanten Reduzierung bei den Lebensmittelkontrollen zu bewerten?

Bekanntlich ist das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) eine bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts der Bundesrepublik Deutschland. Das Institut ist dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zugeordnet und hat die Aufgabe, die Bundesregierung in Fragen der Lebensmittelsicherheit, der Produktsicherheit, Kontaminanten in der Nahrungskette, des Tierschutzes und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes wissenschaftlich zu beraten. [ Auszug aus Wikipedia ]

Frage 6: Trifft man sich in öffentlichen Behörden auf Leitungsebene regelmäßig zum Händewaschen und keckert übermütig miteinander herum, sich hierbei über die Duldsamkeit des völlig verarschten Bürgers amüsierend?

 

Zum Wochenbeginn ehrenwert sensationell Geniales. Nina Simone mit Sinnerman.

 

nina simone sinnermann 2019

 

 

 

 

Sinnerman Songtext

Oh, Sinnerman, where you gonna run to?
Sinnerman, where you gonna run to?
Where you gonna run to?
All along dem day

Well I run to the rock, please hide me
I run to the Rock, please hide me
I run to the Rock, please hide me, Lord
All along dem day

But the rock cried out, I can't hide you
The Rock cried out, I can't hide you
The Rock cried out, I ain't gonna hide you guy
All along dem day

I said, "Rock, what's a matter with you, Rock?"
"Don't you see I need you, Rock?"
Lord, Lord, Lord
All along dem day


So I run to the river, it was bleedin'
I run to the sea, it was bleedin'
I run to the sea, it was bleedin'
All along dem day

So I run to the river, it was boilin'
I run to the sea, it was boilin'
I run to the sea, it was boilin'
Along dem day

So I run to the Lord, please hide me Lord
Don't you see me prayin'?
Don't you see me down here prayin'?

But the Lord said, "Go to the devil"
The Lord said, "Go to the devil"
He said, "Go to the devil"
All along dem day

So I ran to the devil, he was waitin'
I ran to the devil, he was waitin'
Ran to the devil, he was waitin'
All on that day

I cried, power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power

Bring down
(Power to da Lord)
Bring down
(Power to da Lord)
Bring down
(Power to da Lord)
Bring down
(Power to da Lord)

Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)

Oh yeah, oh yeah, oh yeah

Well I run to the river, it was boilin'
I run to the sea, it was boilin'
I run to the sea, it was boilin'
All along dem day

So I ran to the Lord
I said, "Lord hide me, please hide me"
"Please help me"
Along dem day

He said, "Child, where were you
When you ought a been prayin'?"
I said,"Lord, Lord, hear me prayin'"
Lord, Lord, hear me prayin'
Lord, Lord, hear me prayin'"
All along dem day

Sinnerman you ought a be prayin'
Ought a be prayin', Sinnerman
Ought a be prayin'
All on that day

I cried, power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)

Go down
(Power to da Lord)
Go down
(Power to da Lord)
Go down
(Power to da Lord)

Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)
Power
(Power to da Lord)

Oh woh, power, power, Lord
Don't you knew
Don't you know, I need you Lord?
Don't you know that, I need you?
Don't you know that, I need you?
Power, power, power Lord

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.songtexte.com/songtext/nina-simone/sinnerman-63d776f3.html

https://www.youtube.com/watch?v=QH3Fx41Jpl4

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/glyphosat-wenn-monsanto-die-risiken-einfach-selbst-bewertet-1.3678432

https://www.raiffeisen.com/news/artikel/30226012

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesinstitut_f%C3%BCr_Risikobewertung

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/julia-kloeckner-will-zahl-der-lebensmittel-kontrollen-verringern-a-1266809.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Manus_manum_lavat

https://www.mundmische.de/bedeutung/20644-Der_Fisch_stinkt_vom_Kopf_her

https://www.tagesspiegel.de/wissen/debatte-um-den-gender-stern-finger-weg-vom-generischen-maskulinum/22881808.html

https://www.cropscience.bayer.de/de-de

https://de.wikipedia.org/wiki/Informationsfreiheitsgesetz

https://www.spiegel.de/spiegel/glyphosat-monsanto-verschwieg-die-risiken-des-unkrautvertilgungsmittels-a-1174501.html

https://www.achgut.com/artikel/das_wohlfeiles_bayer_bashing/P35

http://www.bamberga.de/augiasstall.htm

https://www.bfr.bund.de/de/start.html

https://lobbypedia.de/wiki/Bundesinstitut_f%C3%BCr_Risikobewertung

http://www.umweltinstitut.org/fileadmin/Mediapool/Aktuelles_ab_2016/2017/2017_10_11/2017_10_06_Dienstaufsichtsbeschwerde_BfR.pdf

https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/bfr-chef-hensel-wehrt-sich-gegen-vorwuerfe-ein-diskussionsverweigerer-zu-sein-9536886.html

https://www.golem.de/news/bundesinstitut-fuer-risikobewertung-benutzername-dummy-passwort-doof-1905-141148.html



Drucken E-Mail

Jetzt verstehe ich das endlich mit der Digitalisierung..... ach herrjeh!


09.0.5.2019 Ich hatte mich schon 2018 darüber gewundert, wie die BRD-Digitalministerin Frau Dorothee Bär mit derlei platten Forderungen wie unten abgebildet durch die Welt kurbelte. Ich habe mich unablässig gefragt, wieso in Deutschland die Welt für Schüler bei Tablets beginnen soll. 

Ja, Mensch. Ich habe mich wirklich oft gefragt, warum Tablets dermaßen wichtig sein sollen.

 

gender irrsinn2 2019

 

Hier die Auflösung: Um derartigen Schwachsinn wie unten abgebildet an einer Universität verbreiten zu dürfen, werden hierzulande tatsächlich Steuergelder mobilisiert. Die Information über diesen in menen Augen völlig abstrusen Titel " Wie geschlechtsneutral sind Elektroautos" habe ich hier zuerst gelesen. Um den Irrsinn wie unten abgebildet halbwegs kommod lesen zu können, benötigt Mann/Frau/welches-Geschlecht-auch-immer bestimmt ein Tablet. Wenn alle "zu Beschulenden" mit mobilen Endgeräten a la Tablet ausgestattet sind, benötigen sie im weiteren Verlauf bestimmt keine fachliche analoge [ Frontalunterricht, Bibliothek, Papierunterlagen, Geschichtsbücher ] Unterstützung mehr auf dem vorgezeichneten Weg in die professionell vorbereitete Arbeitslosigkeit?

Sackra moscht, heißt die zukünftig unvermeidbare Arbeitslosigkeit jetzt nicht bereits bedingungsloses Grundeinkommen?

Das mutet mir an wie das Wort Prekariat. Schon seit Jahren wird dieses Wort eingesetzt, um in der Tagesschau, bei politischen Veranstaltungen und/oder Pressetexten von der bitteren Zukunft sehr vieler Mitmenschen in der BRD abzulenken. Wer vor dem Fernseher saß oder sich die Online-Nachrichten über das Mobilgerät einpfiff oder tatsächlich bei politischen Veranstaltungen herumschwebte oder gar in manchen Pressetexten der Mainstreampresse herumlas, hatte nicht das Gefühl, er selbst sei jemals betroffen.

Wer sich mit dem in meinen Augen inhaltlichen Schrott um das Thema Gender nicht anfreunden kann oder will, der sollte sich wappnen: Die Zeiten werden härter und den Link habe ich hier entnommen.

 

 

 

gender irrsinn 2019

 

Anschließend habe ich völlig deprimiert mein elektronisches Postkörbchen geöffnet. Und siehe da, ein Lächeln schlich sich in mein faltiges Gesicht. Noch ist nicht Hopfen und Malz verloren. Ich fand den Aufruf des VDS [ Verein deutscher Sprache ] zur Teilnahme am Aufruf gegen Gender-Unfug. Die Unterschriftenliste erreicht jeder mit einem Klick auf den unten eingebundenen Screenshot. Auch ein Link zu einem Artikel , der sich mit dem Thema Sprache beschäftigt, fand sich im elektronischen Postkörbchen.

 

 

  gender irrsinn3 2019

 

 

 

 

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=Y_cRItjvOwk

https://bar.wikipedia.org/wiki/Spruch:Boarische_Fluachsammlung

https://www.thetimes.co.uk/article/f01ad076-6e9f-11e9-a6b6-f54765c271fe

https://www.youtube.com/watch?v=AJEEH0GvWWw

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen

https://vds-ev.de/gegenwartsdeutsch/gendersprache/gendersprache-unterschriften/unterschriften/

https://www.nzz.ch/feuilleton/die-geschlechtergerechte-sprache-macht-linguistische-denkfehler-ld.1472991

https://sciencefiles.org/2019/05/09/ist-dummheit-weiblich-magdeburg-verschleudert-millionen-in-gender-gastprofessuren/

http://www.ovgu.de/Universit%C3%A4t/Im+Portrait/Profilierungsschwerpunkte/Forschung+_+Transfer/PM+20_2019-p-73552.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article175056948/Digitalministerin-Baer-Schueler-brauchen-ein-Tablet-ihre-Sportsachen-und-das-Schulbrot.html


Drucken E-Mail

Was gehen mir manche Typen/Typen*_Xin/Diverse auf den Zeiger.......


05.05.2019 Der krähende Kevin aus dem SPD-Dunstkreis hat wohlfeile Texte in die Weltgeschichte geblasen, um ganz im Sinne der Konkurrenz (?) die Europawahlergebnisse für die SPD endgültig in Grund und Boden rammen zu wollen. Gibt es eigentlich irgendwo Nachweise für die verwegene Annahme, dass sich bei der Verstaatlichung von erfolgreichen Unternehmen lediglich die Gesellschafterform ändert? Der Profit rollt weiterhin herein? Die Unternehmen bleiben trotz Verstaatlichung weiterhin erfolgreich und auch der krähende Kevin könnte in einer wie auch immer gestalteten Führungsposition im öffentlichen Dienst seine finsteren Utopien mit den verstaatlichten Gewinnen realisieren? Mir sind keine Unternehmen bekannt, welche nach der Verstaatlichung nicht recht schnell dem Ruin entgegenstreben. Bin ich alleine mit meiner Erkenntnis?

Ergänzend zum krähenden Kevin werfe ich meine Erkenntnisse zu den überaus erfolgreich agierenden Grünen rüber. Erkenntnisse aus dem Blickwinkel der Energiewende-die-Gesellschaft-ultimativ-Verstehenden. Also aus dem Blickwinkel der hippen und gefeierten Grünen. Aus dem Blickwinkel jener Grünen, die tatsächlich glauben, die in ihren Köpfen verworren verflochtenen Gedankengänge seien künftig zum Handlungsvorbild einer Gesellschaft einzusetzen. Aus dem Blickwinkel genau der Grünen, den in meinen Augen geifernden selbsternannten Umweltschützern. 

 

 

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier entsteht ein Biotop"

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier organisieren wir jetzt großflächig den Bio-Landbau"

Grüne: "Nein, hier wird nicht gebaut. Hier lebt ein seltener Borkenkäfer"

Robert Habeck: "Ja, hier wird eine Windkraftanlage gebaut,  kein Platz für Borkenkäfer, kein Platz für Bio-Landbauern, weg da, es geht um die von uns Grünen geplante Zukunft"

Grüne: "Wer nicht baut, soll enteignet werden, trotzdem halten wir das Tempelhofgelände in Berlin wohnungsfrei. Wir dürfen das"

Annalena Baerbock: " Die Energiewende funktioniert prächtig, das Netz ist der Speicher, das weiß ich von Experten"

Hans-Jürgen Schnellrieder: " Mit meiner App können Umweltprobleme anonym gemeldet werden, das ist ganz toll"

Grüne: " Wir wissen genau, wie es euch da draußen bald richtig gut geht, doch, doch, echt"

Grüne: " Mit uns wird die Welt wieder schön"

 

 

 

Übrigens: Die Europawahl steht vor der Haustüre. Unten der Text der Grünen zur Europawahl.

 

 

grüne europawahl 2019

 

 

 Da setze ich meinen Text dagegen und fasse meine Erkenntnisse über Grüne/SPD zusammen.

 

Grüne/SPD setzen nicht auf Arbeit und Leistung, sondern auf Quoten und die Herstellung

von Ergebnisgleichheit, nicht auf Chancengleichheit und Gerechtigkeit und somit auf das

Gegenteil dessen, was in einer bürgerlichen Gesellschaft den Wertekanon ausmacht.

Beide Parteien suhlen sich seit einigen Jahren allzu gerne im schlammigen Ackerloch

mit denjenigen herum, die Geldzählen zum alleinigen Inhalt ihrer Existenz erkoren haben.

Mangels Intellekt haben die Vertreter beider Parteien nicht erkannt, mit wem genau sie herumsuhlen.

Mangelnde Kenntnisse in Naturwissenschaften sowie der Volkswirtschaftslehre ließen Grüne/SPD in die aufgestellte Falle laufen und

das Schultertätscheln der anderen Suhler reichte den Vertretern beider Parteien. 

Zuweilen gab es einen Nageknochen. Von den anderen Herumsuhlern.

Beglückt haben diese Parteien sich die Finanzierung ihrer jeweiligen Stiftungen gesichert.

Grüne/SPD haben seit Jahren den Kontakt zur hier lebenden Bevölkerung verloren.

Die Devise scheint zu lauten: Make my own and little world, not the world for us.

Sind Grüne/SPD als selbsterklärte außergewöhnlich bösartige Pseudo-Autisten auf den Straßen Europas unterwegs?

 

 

 

Beide Parteien sind für mich unwählbar. Was ein Bullshit. Was bleibt übrig? Alles, was bei den Parteien mit C beginnt, ist bei mir schon seit 1974 megaout.

Och männo.

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/marsch-in-den-totalitaeren-staat/

https://www.gruene.de/europawahl

https://www.agrarheute.com/land-leben/gruene-umwelt-app-kritik-542632

https://www.tagesspiegel.de/berlin/ehemaliger-flughafen-in-berlin-gruene-und-linke-wollen-tempelhofer-feld-freihalten/24055796.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus192944923/Kuehnerts-Kollektivierungsideen-Populisten-aller-Laender-vereinigt-euch.html

 


Drucken E-Mail

Dämlicher geht es doch noch + Mozilla Firefox kraucht im Nebel herum.....


04.05.2019 Och männo, am Samstag morgen lässig durch das World-Wide-Web zu stromern, macht nur noch bedingt Spaß. Lese ich bei Herrn von Leitner die unten eingeflochtene Mitteilung, bin ich noch optimistisch, dass hier ein verspäteter Aprilscherz auf mich warten könnte.

 firefox 05 zertifikate 2019

 

 

 Pustekuchen. Nix Aprilscherz. Wahrlich eine kullerige Bezeichnung des Bugs mit (armagadd-on-2.0). Humor ist es, wenn es richtig kracht? 

 

  firefox zertifikatsproblem 2019

 

Hier die Liste der betroffenen Addons. Der Browser Firefox schwabbelt ab sofort zwangsbefreit von wichtigen Addons [ der Hersteller deaktiviert die Addons auf der lokalen Firefoxinstallation des Nutzers auf Grund der defekten Zertifizierungskette automatisiert ] durch die Weiten des World-Wide-Web.

 

 

firefox zertifikate 4 2019

 

 

Ungefiltert ballern der nicht ungefährliche Werbeschwachsinn sowie schwer neugierige und zuweilen mit unklaren Funktionen versehene schmierige Scripte aus dem Fundus großer IT-Präsenzen zum Endgerät des Nutzers. 

 

AUGENSCHÄNDUNG, HILFÄÄÄH

 

 

Ein Schelm, wer hier ganz entspannt bleiben möchte.

Keine Information ohne Nachprüfung. Nach wenigen Minuten im online-Betrieb hat "mein Firefox Browser" keines der bisherigen aktiven Addons mehr in der Funktionsleiste. Alles wech. Der Test zum Neuinstallieren scheitert famos. Wer zu den Mutigen gehört, kann die "Expertenanleitung" von heise einsetzen, um "seine" Addons zum Laufen zu bringen.

 

firefox zertifikate 2 2019

 

 

Als wie nett und professionell bezeichnen sich die Mozilla-Typen immer und immer wieder? Leute, das nenne ich---->  voll verkackt. Noch nicht mal die rot umrandete Fehlermeldung können die vorgeblichen High-Level-IT-Typen mit sinnfälligen Inhalten versehen.

Och männo.

Das intellektuelle Highlight am heutigen Samstag sind die Kommentare bei golem.de zum Thema deaktivierte Addons in Firefox. Jo meih, da glänzt das IT-Grundverständnis. Jucheeee!

 

firefox golem user 2019

 

 

Update: Um 18Uhr11 am 04.05.2019 sind die Addons wieder im Browser Firefox vorhanden. Bei manchen wird es noch ein bisschen dauern, bis die problemlösende xpi-Datei auf dem mysteriösen "Internetkabel" vorbeigeschlichen kommt. Nicht verzweifeln. Mir war völlig unbekannt, dass Mozilla Firefox eine Einstellung zu Studien enthält. Was es alles so gibt. Jo meih.

 

 

 

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/XPI

https://blog.mozilla.org/press-de/2019/05/04/ein-update-zu-firefox-add-ons/

https://www.bunte.de/royals/

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Zertifikat-abgelaufen-Firefox-deaktiviert-Add-ons-4413170.html

https://netzpolitik.org/2017/stiftung-warentest-testet-tracking-blocker-ein-muss-fuer-jeden-browser/

https://developers.facebook.com/docs/plugins/like-button/?locale=de_DE

https://de.wikipedia.org/wiki/Fefes_Blog

https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1548973

https://blog.fefe.de/


Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok