Wie sie mich fertig machen wollen


Es ist ja nicht so, dass Fehler etwas Schlimmes sind. Keinesfalls. Fehler begeht jeder. Einmal. Ja. Ein zweites Mal den gleichen Fehler. Okay.Ein drittes Mal den gleichen Fehler. Puuh, so langsam wird es seltsam. Ein viertes Mal den gleichen Fehler. Völlig unverständlich.
 
Absicht. Entscheidung.
 
Täglich murmelt das öffentliche Transportsystem auf Schienen mit der Spurweite 1435 mm vor sich hin: Her mit den Fehlern.Es gibt ein Fehlerbeutelchen, welches täglich einmal durchgeschüttelt wird und dann ein jeder Beteiligte sein persönliches Fehlerbeitragskärtchen zieht. Unter Zwang. Ohne Gnade. Das muss durchgezogen werden. EinTag ohne Fehler ist kein Tag, so scheint die Devise zu lauten. Make my Fehlerday.
 
Es raubt mir schon um 5 Uhr 45 den Glauben an  deutsche Zuverlässigkeit, wenn ich beobachten darf, mit welcher Coolness so ein einfaches Züglein mit der hochtrabenden Bezeichnung Intercity lieblos reihenfolgebefreit und zum Teil ohne die zugehörige Lokomotive an den Bahnsteig geschubst wird. Agathe hilf, wenn dann die Reservierungsdiskette fehlt, gar der antiquierte Reservierungscomputer in Waggon 3 den Dienst verweigert. Oder der Lokführer in einem ganz anderen Zug unterwegs ist. Und natürlich hat der Zug eine Verspätung. Wowh,immerhin haben sie jetzt schon eine Lokomotive an die Zugspitze bugsiert. Kupplung hält?
 
Nach geschätzten 1200 Fahrten in den letzten 9 Jahren werde ich deren Mythos der hundsmiserablen Pünktlichkeitsquote von 70 Prozent in den Abgrund ziehen und die realistische 50 Prozent Pünktlichkeitsquote einführen.
 
Ab Januar 2016 geht es los. Im Wechsel. Einen Blick in die Vergangenheit und einen Blick auf das Tagesgeschehen.
 
Ich will denen helfen, damit es besser wird. Ich bin überzeugt, die brauchen Hilfe. So ein großes Unternehmen.  Ich bin ganz uneigennützig. Nix McKinsey.
 
Die Strecke: Koblenz - Düsseldorf (via Bonn - Köln)
 
In der Sidebar meine Gefährten.




Drucken E-Mail

Sprachregelung

Auf dieser Webseite wird die männliche Bezeichnung für beide (oder gar viele mehr) Geschlechter verwendet.

Keine der bereits praktizierten oder für den zukünftigen Einsatz empfohlenen Umsetzungen wie

nenne niemanden, sag es neutral (political correctness Sprachopfer 1)

sag es anders und neu (political correctness Sprachopfer 2)

Binnen  I   (Binnenmajuskel, huihuihuih)

Gender Star (wir greifen nach den Sternen)

angehängtes (Mengenlehre x ist Element von Menge XYZ)

GenderGap mit Unterstrich _    (Vermeidung eines Deppenleerzeichens, sehr löblich)

Im Exponent aufgeführtes   in   (Fitness for all, heb die Ärmchen)

Männer ⊄ Frauen

werden auf dieser Seite mit Vorsatz eingesetzt.

2016 Dafür gibt es tolle andere Webseiten, die sich an diesem Werk aus 2014 [ Link mit Datum 03.04.2016 ] orientieren.
Warnung: Die im verlinkten Dokument gewählten Farben  "schreien" den Leser an.

2017 Die Gleichstellungsbeauftragte der Uni Köln hat ebenfalls einen Leitfaden herausgebracht. Der findet sich hier. Der Titel: ÜberzeugGENDERe Sprache.

(Adresse: http://www.gb.uni-koeln.de/e2106/e2113/e16894/2017_Leitfaden-5.Auflage-Neu-web-final_ger.pdf )

2017 Die Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt liefert eine weitere Steilvorlage zum Thema Geschlechtergerecht formulieren. Hier.

(Adresse: https://www.tu-darmstadt.de/media/frauenbeauftragte/relaunch/pdf_10/zentrale_dokumente/Geschlechtergerecht_formulieren_digitale_Version.pdf )

Bis alle Geschlechter gemäß Mainstream in allen Empfehlungsdokumenten zur Sprachregelung ohne Kränkung/BeleidigtseinWerdenWollenKönnen/BetroffenheitMeinesLebens/HerabsetzungDerEigenenEmpfindungen verarbeitet sind, wird der UTF8-Code aus der Computertechnik aufgebraucht sein. Lexikalische Zeiten für den Alltag stehen mir bevor. Da lobe ich mir die zukünftige Gesichtserkennung mit dem bei der Krankenkasse hinterlegten "Sexual-Gender-Markup-Profil" eines jeden Gegenübers, damit nicht schon ein freundliches "Guten Morgen" zum in baldiger Zukunft eingerichteten SonderSchiedsGericht --> GenderAmtsgericht, GenderLandgericht etc. führt. Möge Amazon mit Alexa sein HealthCareGenderProtect-Projekt so perfekt umsetzen wie den Handel mit Produkten.

Update 04/2017---> Alexa wird jetzt mit Videosystem ausgeliefert. Hachchen, der agile Monopolist mit Alexa als zugelassenes ZeugnisAblegeBerechtigtSeinObjekt für die SonderSchichtsGerichte [ GenderAmtsgericht, GenderLandgericht etc ]? Toll. Ganz neue Modellierung: "Der Zeuge wohnt in der Cloud".

Gender to machine. Get it.

 

Die Bezeichnung Fleischpäckchen = Fahrgäste habe ich gewählt, um die erfahrbare [=Ergänzung 04/2017] Kundenorientierung der DB hervorzuheben.

 

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Einige sind wichtig für den Betrieb der Seite. Andere Cookies helfen dabei, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Dauerhaft eingebundene externe Cookies stammen von

  • google-analytics.com
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich wirksam.

Mein Impressum. Den eventuellen Sinn dieser von der EU durchgesetzten Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen. Sie könnten auch Herrn Jan Philipp Albrecht befragen.